AS&S Radio und RMS präsentieren neue gemeinsame Gattungskampagne

Veröffentlicht am 07. Okt. 2010 von unter Pressemeldungen

Radio macht den Mix rund

Auf dem RADIO DAY am 7.10.2010 in Köln haben AS&S Radio und RMS ihre neue gemeinsame Gattungskampagne „Radio macht den Mix rund.“ vorgestellt. Die Kampagne richtet sich gezielt an Markenartikler, die Radio bislang wenig oder gar nicht einsetzen. Die ersten beiden Motive richten sich an Beiersdorf – für die Marke NIVEA – und Lindt & Sprüngli – für die Marke Lindt. Zum Kampagnenauftakt werden Printanzeigen in der Kommunikationsfachpresse geschaltet. Die Besonderheit: Die Ansprache erfolgt individuell, direkt und aufmerksamkeitsstark im eigenen Corporate Design des jeweiligen Markenartiklers. Die selbstbewusste Botschaft von RMS und AS&S Radio an die Marketingentscheider: Radio ist die richtige Plattform für Ihre Marke! Und kann im Mediamix einen wirkungsvollen Beitrag für die Markenbildung leisten.

Anzeigenmotive Beiersdorf / NIVEA:

„Ziel der gemeinsamen Kampagne ist es, Neukunden für Radio zu gewinnen. Wir wollen mit diesem ungewöhnlichen und selbstbewussten Auftritt auf das Potenzial unseres Mediums aufmerksam machen: Radio ist nachweislich hoch effektiv und effizient. Davon könnten viel mehr Werbungtreibende profitieren, wenn sie Radio in ihren Mediamix einbauen würden“, begründet *Stefan Preussler*, Verkaufsdirektor von RMS den selbstbewussten Schulterschluss der beiden Vermarkter für die gemeinsame Sache. *Esther Raff*, Geschäftsführerin von AS&S Radio sagt: „Für viele Werbungtreibende ist Radio bereits ein wichtiger Bestandteil im Mediamix. Denn Radio verkauft und Radio wirkt: Mit einer Reichweite von über 29,3 Millionen Hörern in der Prime Time, attraktiven Zielgruppen und den Impulsen, die es bei vielen Hörern tagsüber kurz vor dem Einkauf setzt. Wir wollen zeigen, dass Radiowerbung auch andere Kunden erfolgreicher machen kann. Deshalb ist es wichtig, dass AS&S Radio und RMS sich gemeinsam für die Gattung stark machen.“

Die Printmotive werden bereits ab der KW 41 in der Kommunikationsfachpresse sowie in ausgewählten branchenrelevanten Fachmedien geschaltet. Selbstverständlich wird auch Radio im Mediamix nicht fehlen: Spezielle Funkspots gehen bei Sendern beider Vermarkter on air. Darüber hinaus werden gezielt Plakatflächen in der Umgebung der Unternehmensstandorte der jeweiligen Kunden belegt und Banner in relevanten Onlinemedien geschaltet.

Doch RMS und AS&S Radio setzen nicht nur auf die Ansprache über klassische Werbung: Alle direkt angesprochenen Kunden erhalten speziell für sie entwickelte Beispiel-Funkspots. Diese zeigen, wie gut sich ihre Marke im Radio anhören könnte – und beweisen, dass Funk für die Marke tatsächlich funktioniert.

Neben Beiersdorf und Lindt & Sprüngli werden im Verlauf der Kampagne noch Kunden aus anderen Branchen angesprochen. Die Laufzeit der Kampagne beträgt voraussichtlich zwölf Monate. Das Mediabudget liegt im mittleren sechsstelligen Bereich. Die verantwortliche Agentur für die Fachkampagne sowie die Funkspots ist Cucarachas, Frankfurt a.M.

default icon07102010_ASS_RMS_Radio_macht_den_Mix_rund.pdf

Kommentar hinterlassen

Tags: ,