Central FM plant weitere UKW-Frequenz in Pulheim

Veröffentlicht am 23. Jun. 2009 von unter Deutschland

Central-FMDie Central FM Media GmbH mit Sitz in Pulheim hat am 23. Juni 2009 eine neue Bedarfsmeldung für eine analoge terrestrische Übertragungskapazität bei der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) und der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen eingereicht. Zeitgleich wurde der Sendernetzbetreiber ILCO-Funktechnik GmbH mit Sitz in Brachbach mit der Planung und der Koordinierung einer weiteren UKW-Frequenz für das Pulheimer Stadtgebiet in Abstimmung mit der Bundesnetzagentur (BNetzA) beauftragt.

“Wir sind zuversichtlich das Verfahren diesmal deutlich zu beschleinigen. Ziel der Bedarfsmeldung ist die erneute Ausschreibung einer UKW-Frequenz in der Heimatstadt von Central FM. Wir planen Gespräche mit allen Beteiligten und Unterstützern in naher Zukunft” sagt Moritz Grosse, Technischer Leiter von Central FM. Bereits 2007 haben die Pulheimer Radiomacher auf eigene Kosten die UKW-Frequenz 92,0 MHz koordinieren und ausschreiben lassen. Die LfM-Medienkommission hat diese Übertragungskapazität letzten Freitag aus bislang unbekannten Gründen an das domradio zugeteilt. Die Central FM Media GmbH ist durch die LfM erst kürzlich als bundesweiter Hörfunksender zugelassen worden.

Programmleiter Jan Lüghausen betont: “Im Veranstaltungsrundfunk haben wir bereits vier unterschiedliche UKW-Frequenzen in der Pulheimer Innenstadt genutzt. Nachdem wir nun festgestellt haben, dass unsere Sendenetzplanung von solch hoher Qualität ist, dass sich selbst externe Veranstalter außerhalb Pulheims darum reißen, mit der für uns geplanten Übertragungskapazität Programme zu veranstalten, sehen wir uns besonders motiviert in eigener Sache eine weitere analoge terrestrische Übertragungskapazität zu koordinieren. Wir nehmen Ingo Brüggenjürgen mit seinem werbefreien Hörfunkprogramm domradio beim Wort und erwarten nunmehr ein zeitnahen Sendestart in Pulheim.”

Link:
Radio Central

Kommentar hinterlassen

Tags: , ,