alster radio 106!8 startet Fensterprogramm 917xfm

Veröffentlicht am 24. Sep. 2010 von unter Deutschland

Ab dem 26. September hat Hamburg tagsüber zwischen 6 und 18 Uhr ein neues Radioprogramm: dann startet alster radio 106!8 rock’n pop auf seiner Hamburg-City-Frequenz 91,7 MHz das musikalische Fensterprogramm 917xfm.

Ulrich Bunsmann

Ulrich Bunsmann

alster radio 106!8 Geschäftsführer und Programmdirektor Ulrich Bunsmann: „Wir wissen schon länger um den Wunsch vieler Hamburger nach zusätzlicher Angebotsvielfalt ergänzend zu den etablierten und erfolgreichen Radiosendern. Aber aufgrund fehlender freier UKW-Frequenzen war das bisher nicht möglich. Ganz zu schweigen von den wirtschaftlichen Risiken, die mit einem solchen Projekt verbunden sind.“

Die Verlängerung der Programmzulassung von alster radio 106!8 durch die Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein bot jetzt die Gelegenheit, eine kreative Lösung für diese beiden Probleme zu finden: das von alster radio 106!8 produzierte Fensterprogramm 917xfm nutzt vorhandene Frequenz-Kapazitäten und eine bestehende technische und redaktionelle Infrastruktur, um im Radio sonst eher selten gehörte Klänge in den Äther zu bringen.

Bei 917xfm werden Musikstile ihren Platz finden, die es im Radio sonst eher schwer haben – wie Indie, Alternative, Elektro oder Jazz. Ein Schwerpunkt wird die Hamburger Musikszene sein. Ulrich Bunsmann: „Die Musikstadt Hamburg liegt uns besonders am Herzen. 917xfm ist auch ein Angebot an die Hamburger Musikwirtschaft.“

917xfm wird zunächst als durch stündliche Nachrichten ergänzter Musikstream on air gehen. In den kommenden Monaten wird das Fensterprogramm dann zum redaktionellen Musikradio ausgebaut – mit Konzerttipps, Vorstellung neuer Musik, ausführlichen Künstlerinterviews und vielem mehr.

Einen besonderen Akzent bringt darüber hinaus das preisgekrönte Webradio ByteFM ein, das täglich zwischen 19 und 22 Uhr auf 917xfm zu hören sein wird – eine Fortsetzung der erfolgreichen Zusammenarbeit beim Reeperbahn-Festival 2010.

917xfm

Kommentar hinterlassen

Tags: ,

 

Archivierte Kommentare

  1. Mike Schneider

    24. Sep. 2010

    wow – ich war 11 jahre bei dem laden und nach 2 jahren abstinenz macht die firma endlich mal was, was (auf dem papier) mutig klingt, chapeau! ich bin gespannt… viel glück!