MSA startet landesweites Medienportal mit lokalen und regionalen Livestreaming-Angeboten

Veröffentlicht am 23. Sep. 2010 von unter Pressemeldungen

Bürgermedien und Regionalprogramme dürfen in der neuen digitalen Welt nicht untergehen

MSADie Medienanstalt Sachsen-Anhalt (MSA) hat das erste Medienportal des Landes gestartet. Damit sind ab sofort Sachsen-Anhalts private Radio- und Fernsehprogramme sowie die Offenen Fernsehkanäle der Bürgermedien per Livestream gebündelt auf einer Internetplattform weltweit abrufbar. Mit dem symbolischen Druck auf den roten Knopf gaben heute der Vorstand der MSA, Albrecht Steinhäuser, Markus Kurze und Professor Konrad Breitenborn die neue Internetplattform www.medienportal-lsa.de für die Öffentlichkeit frei.

“Das Internet und die herkömmlichen Radio- und Fernsehangebote wachsen zunehmend zusammen. Daher hat die MSA bereits vor zwei Jahren damit begonnen, Lösungen zu entwickeln, die es unseren lokalen TV-Veranstaltern, den Hörfunkveranstaltern sowie den Bürgermedien ermöglicht, ihre Programme über Internet auszustrahlen”, sagte Albrecht Steinhäuser heute während des “Halleschen Mediengespräches” in Halle/Saale. “Die große medienpolitische Herausforderung, vor der wir in den kommenden Monaten und Jahren stehen werden, heißt, alle Internetplattformen gleichberechtigt ins Netz bringen. Dabei müssen die lokalen und regionalen Medienangebote genauso einfach im Netz auffindbar sein wie die der großen privaten Programmfamilien und der öffentlich-rechtlichen Veranstalter.” Bürgermedien und Regionalprogramme dürfen in der neuen digitalen Welt nicht untergehen, sagte Albrecht Steinhäuser.

(v.l.n.r.) Albrecht Steinhäuser, Markus Kurze, Prof. Dr. Konrad Breitenborn Foto Quelle: MSA / René Schäffer

(v.l.n.r.) Albrecht Steinhäuser, Markus Kurze, Prof. Dr. Konrad Breitenborn Foto Quelle: MSA / René Schäffer

Die Idee und die Technologie für das Medienportal hat die MSA gemeinsam mit den sachsen-anhaltischen Veranstaltern im Rahmen des “Projektes Livestreaming” in den vergangenen zwei Jahren entwickelt.

Über die Internetplattform www.medienportal-lsa.de der MSA

Das Medienportal www.medienportal-lsa.de ist nutzerfreundlich und übersichtlich aufbe-reitet und gliedert sich in vier Bereiche. Unter dem Stichwort “Radio kommerziell” findet man die Livestreaming-Angebote von 89.0 RTL, Radio Brocken, Radio SAW und Rockland. Unter “Radio nichtkommerziell” kann man die nichtkommerziellen Lokalradios Radio Corax und die Harz-Börde-Welle, Radio HBW hören. In der Rubrik “TV nichtkommerziell” findet man alle Offenen Kanäle des Landes. Weiterhin sind unter “TV kommerziell” TV Halle, RFH-Regionalfernsehen Harz und RBW (Bitterfeld-Wolfen) zu sehen. Weitere lokale TV-Veranstalter kommen hier in den nächsten Monaten hinzu.

Kommentar hinterlassen

Tags: ,