Wedel Software

10 Jahre DLF-Nachrichten in Einfacher Sprache

„nachrichtenleicht“, das Informationsangebot in Einfacher Sprache, wird zehn Jahre alt. Das von der Deutschlandfunk-Nachrichtenredaktion entwickelte Angebot wurde in den letzten Jahren deutlich ausgebaut. Im Jubiläumsjahr präsentiert sich der Instagram-Kanal in barrierearmem Design und informiert tagesaktuell über wichtige Ereignisse. Bis heute ist „nachrichtenleicht“ das einzige regelmäßig und überregional erscheinende barrierearme Nachrichtenangebot in Deutschland.

10 Jahre „nachrichtenleicht“ – Deutschlandfunk-Nachrichtenangebot in Einfacher Sprache feiert Jubiläum. (Bild: DLF)

Seit 2013 sind auf dem Webportal www.nachrichtenleicht.de Nachrichten in Einfacher Sprache zu lesen und zu hören. Vor sechs Jahren folgte an jedem Freitag ab 19.04 Uhr ein jeweils fünfminütiger Wochenrückblick in Einfacher Sprache im Hauptprogramm des Deutschlandfunks. 2021 kam ein wöchentlicher Nachrichten-Podcast in Einfacher Sprache dazu, der über die wichtigsten nationalen und internationalen Ereignisse informiert.

Internationaler Tag der Leichten Sprache am 28. Mai

Im Mittelpunkt der verschiedenen Angebote stehen Themen aus Politik, Kultur, Wissenschaft, Gesellschaft und Sport. Ergänzt werden die aktuellen Nachrichten durch Themenportale, zum Beispiel zum Grundgesetz oder zur Europäischen Union, zuletzt auch zur Bundestagswahl. Ein Wörterbuch in Einfacher Sprache erklärt viele Begriffe und erleichtert die Nutzung weiter.

Bei Einfacher Sprache steht die leichte Verständlichkeit im Mittelpunkt. Die Nachrichten in Einfacher Sprache sollen Information und Teilhabe am politischen Meinungs- und Willensbildungsprozess ermöglichen. Sie wenden sich an Menschen, die aus unterschiedlichen Gründen Nachrichtenangeboten in Standardsprache nicht folgen können. Barrierefreie Sprachangebote werden insbesondere von Menschen mit Lernschwierigkeiten, Deutsch-Lernenden im In- und Ausland sowie Schülerinnen und Schülern genutzt. Bei der Entwicklung der verschiedenen Nachrichtenangebote arbeitet die Deutschlandfunk-Nachrichtenredaktion eng mit Hochschulen und Sozialverbänden zusammen.

DLF-Nachrichten in Einfacher Sprache auch bei Instagram

Der Internationale Tag der Leichten Sprache wird seit 2020 jedes Jahr am 28. Mai begangen. Er soll Bewusstsein für die Probleme und Herausforderungen vieler Menschen im Umgang mit Sprache schaffen. Allein in Deutschland sind rund zehn Millionen Menschen auf Texte in Leichter Sprache angewiesen. Leichte Sprache ist eine speziell geregelte Einfache Sprache, bei der es um besonders leichte Verständlichkeit geht.

Weiterführende Informationen