Wedel Software

Ab 2. Mai startet Münchner Kirchenradio mit neuem Sendeformat

Ab dem 2. Mai startet das MKR (Münchner Kirchenradio) mit neuem Sendeformat. Die Hörerinnen und Hörer bekommen dann Wochentags von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr nicht nur viele Themen aus dem Erzbistum München und Freising, sondern alles, was Sie für den Tag wissen müssen. On Top gibt’s viel musikalische Abwechslung. Selbstverständlich bleiben regionale Beiträge und Infos mit Tiefgang Teil des Programms.

Für einen guten Start sorgt wochentags um kurz vor 8 Uhr „Innehalten“: Verschiedene Autorinnen und Autoren aus allen Lebensbereichen sorgen mit persönlichen Gedanken für einen gelassenen Start in den Tag. Ab 18 Uhr überträgt das MKR wie bisher, live aus dem Münchner Liebfrauendom den Gottesdienst und versorgt anschließend die Hörerinnen und Hörer jeden Abend mit vielen spannenden Talkformaten wie ,„,Einfach Leben“ der Sendung mit Tipps, Ideen und Beratung für mehr Klarheit im Leben oder „Total sozial“ das die Arbeit der sozialen Verbände im Erzbistum München und Freising vorstellt.MKR (Münchner Kirchenradio)Das MKR Münchner Kirchenradio ist das Radio des katholischen Medienhauses Sankt Michaelsbund. Empfangbar im gesamten Erzbistum München und Freising auf DAB+ sowie als Webradio (muenchner-kirchenradio.de) und jedem Smart Speaker wie z.B. Alexa. („Alexa, spiel das Münchner Kirchenradio“). Neben einem vielfältigen lokalen Wortprogramm beliefert die MKR-Radioredaktion seit 1988 diverse Radiosender (Antenne Bayern, Radio Arabella München, Radio Galaxy, Radio Trausnitz, Charivari etc.) in Bayern und dem Erzbistum München und Freising mit vielen Beiträgen.

Quelle: Münchner Kirchenradio

Weiterführende Informationen