Wedel Software

Antenne Bayern Group vergrößert Reichweite und setzt weiterhin auf Multi-Brand-Strategie

antenne bayern group smallDie heute vorgestellte ma 2023 Audio I bescheinigt der Antenne Bayern Group weiteres Wachstum beim weitesten Hörerkreis, der bei knapp 13,6 Mio. (+0,4 %) Menschen liegt, die in den letzten vier Wochen Antenne Bayern oder Rock Antenne gehört haben. Die Tagesreichweite (Montag bis Freitag) der Antenne Bayern Plus-Kombination wurde um +1,5 % auf 3,4 Mio. Menschen gesteigert, der Wert Hörer*innen pro Tag bleibt bei rund 5,8 Mio. stabil. Im Kernmarkt Bayern konnten sowohl Antenne Bayern als auch Rock Antenne die Hörer*innen pro durchschnittlicher Stunde steigern. Gleichzeitig setzt die Antenne Bayern Group bundesweit auf eine Multi-Brand-Strategie.

Felix Kovac (Bild: ©ANTENNE BAYERN)
Felix Kovac (Bild: ©ANTENNE BAYERN)

„Der gesamte Radio- und Audio-Markt befindet sich weiterhin im Umbruch. Hörerinnen und Hörer haben immer mehr digitale Auswahl, sei es via DAB+ oder Online Audio. Vor diesem Hintergrund müssen wir Radiosender zu Publishern von vielfältigen linearen und non-linearen Angeboten werden“, erklärt Felix Kovac, CEO der Antenne Bayern Group zu den Gesamtergebnissen der heute vorgestellten Media-Analyse Audio. „Wir haben bereits vor Jahren darauf reagiert und gestalten die Transformation proaktiv, indem wir unsere Marken konsequent durch unsere Streaming- und ergänzende Podcast-Angebote vertikal diversifizieren.

antenne nrw logo smallDarüber hinaus investieren wir bewusst und nachhaltig in neue nationale Audio-Brands wie Oldie Antenne oder neue Märkte in Nordrhein-Westfalen mit Antenne NRW sowie NRW1. Dabei versprechen wir uns mittelfristig noch mehr Reichweite – egal auf welchem Verbreitungsweg.“

antenne bayern logo 2017 small minIm Kernmarkt Bayern haben sich Antenne Bayern und Rock Antenne weiterhin gut behauptet und ihre Stundenreichweite ausgebaut. „Dass wir national in der Stundenreichweite innerhalb des Markt-Trends verlieren, gleichzeitig in nahezu allen anderen Werten unsere Reichweite stabilisieren oder steigern, muss im Kontext der insgesamt rückläufigen Verweildauer betrachtet werden. Die Audio- und gesamte Medienangebotsvielfalt wächst kontinuierlich; um unser Kerngeschäft auszubauen, setzen wir daher auf eine Multi-Brand-Strategie im Rahmen unserer Transformation vom Radio- zum Audio-Publisher im gesamten deutschsprachigen Raum. Gerade jetzt ist es besonders wichtig, dass wir unsere Hörerinnen und Hörer auf allen Kanälen, also über UKW oder DAB+ sowie online erreichen.“

Abschließend dankt Felix Kovac dem gesamten Team der Antenne Bayern Group: „Nur mit eurem Engagement und eurer Leidenschaft gelingt es uns, Millionen von Menschen jeden Tag zu begeistern. Gemeinsam gestalten wir die digitale Transformation zu einem der führenden Audio-Publisher im deutschsprachigen Raum.“

Quelle: Antenne Bayern Group