Antenne Brandenburg baut Marktführerschaft deutlich aus

logo rbb smallAntenne Brandenburg vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) ist weiterhin das meistgehörte Radioprogramm in der Region Berlin-Brandenburg. Laut der am Mittwoch (29.3.) veröffent­lichten Media-Analyse (ma) Audio 2023/I gewinnen außerdem rbb24 Inforadio und rbb 88.8 Hörerinnen und Hörer dazu.

Insbesondere in Branden­burg schalten deutlich mehr Menschen die Radioprogramme des rbb ein.

rbb antenne brandenburg smallAntenne Brandenburg behauptet den Spitzenplatz in der Gesamtregion und in Bran­den­burg mit deutlichen Zugewinnen: Die ma Audio 2023/I weist eine Tagesreichweite von 473.000 Hörerinnen und Hörern in der Region aus (ma 2022/II: 434.000). In Brandenburg gewinnt Antenne knapp 40.000 Hörerinnen und Hörer dazu und kommt damit auf 364.000 Hörerinnen und Hörer.

Katrin Günther, geschäftsführende rbb-Programmdirektorin: „Die außergewöhnlich hohe Akzeptanz in Brandenburg ist Ausdruck der Nähe des Programms zu seinem Publikum. Mit vielfältigen Aktionen im Sendegebiet wie zum Beispiel der Antenne Sommertour wird die Nähe erlebbar. Wir freuen uns über das große Vertrauen und sehen es gleichzeitig als Ansporn, uns noch stärker im Sendegebiet zu engagieren.“

rbb24 Inforadio

rbb24 Inforadio gewinnt in beiden Bundesländern weiter dazu und erreicht durchschnittlich 316.000 Hörerinnen und Hörer am Tag im Gesamtsendegebiet (ma 2022/II: 301.000). Dies ist ein Höchstwert in der Geschichte des reinen Wortprogramms.

Auch rbb 88.8 steigert seine Tagesreichweite in Berlin und erreicht 224.000 Hörerinnen und Hörer (ma 2022/II: 219.000).

radioeins kommt in Berlin auf einen guten 3. Platz und bleibt weiter auf hohem Niveau. In der Region schalten täglich 325.000 Hörerinnen und Hörer ein (ma 2022/II: 365.000).

rbb fritz logo smallFritz stabilisiert sich bei einer Tagesreichweite von 190.000 Hörerinnen und Hörern im Sendegebiet (ma 2022/II: 192.000).

Das werbefreie Programm rbbKultur verliert im Sendegebiet und erreicht 79.000 Hörerinnen und Hörer täglich (ma 2022/II: 99.000).

Mit seinen Radioprogrammen erreicht der rbb wieder über 1,5 Mio. Hörerinnen und Hörer täglich in beiden Bundesländern (ma 2023/I: 1.537.000; ma 2022/II: 1.525.000). In Brandenburg steigern die Programme des rbb ihre Tagesreichweite auf 746.000 Hörerinnen und Hörer (ma 2022/II: 727.000).

Die Tagesreichweite gibt den Anteil an der deutschsprachigen Bevölkerung ab 14 Jahren an, der an einem durchschnittlichen Tag zwischen Montag und Freitag Radio hört.

LOKALRUNDFUNKTAGE