SWR3 überrascht zum Valentinstag mit Grüßen aus Hollywood

In diesem Jahr schenkt SWR3 seinen Hörer:innen zum Valentinstag eine besondere Überraschung: Dietmar Wunder – die deutsche Stimme von James Bond-Darsteller Daniel Craig und Adam Sandler – sowie Claudia Urbschat-Mingues, die Angelina Jolie und Jada Pinkett Smith ihre Stimme verleiht, sprechen Grußbotschaften mit den Stimmen der Hollywoodstars. Die persönlichen Botschaften konnten ab 7. Februar online auf SWR3.de bestellt werden. Zu hören sind diese dann am Valentinstag stündlich zwischen 6 Uhr und 22 Uhr bei SWR3 im Radio.

Bild: SWR3

Während viele Menschen die unverwechselbaren Stimmen der Hollywoodstars mit einer gewissen Selbstverständlichkeit in Filmen wahrnehmen, sind die komplexen Arbeitsweisen hinter den Kulissen oftmals nicht bekannt. Claudia Urbschat-Mingues berichtet in SWR3, dass sie erst im Studio erfahre, welcher Star synchronisiert werden soll: „Man kann sich gar nicht auf eine Rolle im Synchron vorbereiten. Weil, das ist ja ein Zusammenspiel: Es kommt auf den Text an, den ich vorher nicht bekomme – der wird mir ja meistens nur gezeigt, quasi in dem Moment. Die Filme sehe ich in der Regel auch nicht vorher. Dann gibt‘s natürlich die Dialogregie, den Ton, die Synrchon-Cutter – wir vier sind im Studio und ich muss mich direkt auf jeden einstellen. Alles, was ich vorbereite, kann ich direkt wieder übern Haufen werfen, wenn ich da bin, und meine Kommandos entgegennehme von jedem Einzelnen.“ 

Wie man es als Synchronsprecher:in schafft, mehrere Charaktere zu sprechen, erzählt Dietmar Wunder im Gespräch mit SWR3: „Adam Sandler, der hat ja mehr das Lächeln in der Stimme und steht bisschen lässiger da. Das heißt, ich stehe dann auch bisschen lässiger da und lächele, artikuliere nicht so viel, weil er lächelt ja so viel. Und dann rutscht meine Stimme automatisch – weil ich ja auch das Original im Ohr habe – dann in diese Richtung von Adam Sandler.“

Weiterführende Informationen

AIR BARMEN