Radiomoderator startet Schauspielkarriere

Für den Radioprofi ist es eine Premiere auf den Brettern, die die Welt bedeuten. Andreas Kunze steht von Freitag an als Vater Harald in „Zärtliche Machos“ auf der Bühne des Boulevard Theaters Deidesheim.

Andreas Kunze (Bild: © RPR1.)
Andreas Kunze (Bild: © RPR1.)

Als Andreas Kunze, den seine Hörer liebevoll „Kunze“ nennen, im Frühjahr Boris Stelija, den Leiter des Theaters anlässlich des 25-Jährigen Jubiläums des Hauses zum Interview traf, ahnte der Radiomann noch nicht, was er mit dem Nebensatz: „Also wenn ihr Unterstützung braucht – ich bin da“, bei dem Theatermann ausgelöst hat. Kurze Zeit später bot Boris Stlija dann Andreas Kunze die Hauptrolle in „Zärtliche Machos“ an. Das Boulevard Theater Deidesheim gehört zu den eher seltener gewordenen Kleinkunsttheatern, das in bester Volksbühnen-Mentalität moderne Komödien aufführt.

Boris Stelija ist ganz begeistert von seiner Entdeckung: „Wir mussten Kunze gar nicht sagen, wie er spielen soll. Die Rolle des Vaters in „Zärtliche Machos“ ist ihm wie auf den Leib geschrieben. Wir hätten uns keinen besseren vorstellen können.“

In dem Stück „Zärtliche Machos“, das vor einigen Jahren in Köln mit Michaela Schaffrath uraufgeführt wurde, geht es um eine Männer WG: Vater, Opa und Sohn, die aufgrund schlechter Erfahrungen, um jeden Preis verhindern wollen, dass jemals wieder eine Frau bei ihnen einzieht. Doch dann tritt Nachbarin Cecilia in das Leben der illusteren Herrenrunde. Auf die Frage hin, was die größte Herausforderung sei, sagt Kunze knapp: „So viel Text lernen und die Kussszene zum Schluss.“

Andreas Holz (Bild: ©RPR1./Boris Korpak)
Andreas Holz (Bild: ©RPR1./Boris Korpak)

In diesem Jahr feiert Andreas Kunze, der mit seiner Frau Melanie und den Kindern Maximilian (7) und Katharina (11) in Worms lebt, sein 20-Jähriges RPR1.-Jubiläum – davon 15 Jahre in der Morningshow und seit fünf Jahren am Vormittag. „Für mich ist es eine neue Herausforderung, der ich mich gerne stellen möchte. Mich freut es sehr, dass viele Theaterbegeisterte und auch unsere Hörer:innen schon so viele Tickets gekauft haben und wir nahezu ausverkauft sind. Wir planen aber sehr konkret mit dem Stück auf Tournee durch Rheinland-Pfalz zu gehen,“ so Andreas Kunze.

„Wir sind sehr stolz und haben großen Respekt, dass sich „Kunze“ dieser großen Herausforderung einer Hauptrolle in einem Theaterstück stellt und damit auch ein Zeichen für die Kunst-und Theaterschaffenden setzt“, sagt RPR1. Programmleiter Andreas Holz.

Quelle: Audiotainment Südwest-Pressemeldung

Weiterführende Informationen

AIR BARMEN