R.SA setzt ein Zeichen des Zusammenhaltes und hilft den Opfern des Krieges

Veröffentlicht am 15. Mrz. 2022 von unter Deutschland

Eine Friedenshymne bewegt Sachsen: Wir leben in bewegten Zeiten. Der Krieg in der Ukraine berührt unsere Herzen und betrifft uns im Alltag! R.SA ist auch in diesen Zeiten an der Seite seiner Fans. Einerseits werden die Alltagssorgen der Hörer gelindert – durch die R.SA Soforthilfe „Wir tanken Sie auf!“ – auf der anderen Seite unterstützt R.SA maßgeblich Hilfsaktionen für die Ukraine und setzt jetzt auch ein akustisches Zeichen mit der heutigen Radiopremiere der R.SA Friedenshymne “Kleine weiße Friedenstaube”.

Tobias Künzel und Mike Kilian (Bild: ©Tobias Künzel)

Tobias Künzel und Mike Kilian (Bild: ©Tobias Künzel)

Alex Kind, Programmdirektor R.SA: „Wir folgen den vielen Wünschen der R.SA Hörer, die sich das Lied „Kleine weiße Friedenstaube“ gewünscht haben. Wir danken Tobias Künzel von den Prinzen, Mike Kilian von Rockhaus, Jana Groß von Bell, Book and Candle und Dirk Michaelis und der 10-jährigen Anastasia aus Leipzig, die den Song für R.SA neu produziert haben.“

 

Dirk Michaelis im Studio (Bild: ©Dirk Michaelis)

Dirk Michaelis im Studio (Bild: ©Dirk Michaelis)

Das Kinderlied wurde 1948 von einer Kindergärtnerin komponiert und wurde unter anderem in der Fassung von Dirk Michaelis zu einem bekannten Anti-Kriegs-Lied. Die Neuauflage von „Kleine weiße Friedenstaube“ feierte am Montagmorgen (14.03.2022) im R.SA Frühstücksradio Premiere.

Jana Groß im Studio (Bild: ©Jana Groß)

Jana Groß im Studio (Bild: ©Jana Groß)

Daniel „Neumi“ Neumann vom R.SA Frühstücksradio: „Das Wichtigste: dieser Song ist nicht nur die neue Friedenshymne für Sachsen, sondern auch ein Engagement für direkte Hilfe vor Ort. Wir haben bisher zusammen mit unseren Hörerinnen und Hörern Hilfskonvois gestartet. Jetzt unterstützen wir die Dresdner Hilfsorganisation „arche noVa“.

Diese engagiert sich seit Jahren in der Ukraine und ist derzeit mit Helfern direkt vor Ort, um für die Kinder und betroffenen Familien aus der Region Donezk und Lugansk, direkte Nothilfe zu leisten.“

Kollege Jürgen Karney vom R.SA Frühstücksradio ergänzt: „Danke – an alle Hörerinnen und Hörer, die uns so stark unterstützen und uns allen ein gutes Gefühl geben, dass wir in dieser Not zusammenstehen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Danke sagt R.SA – Das Zuhause im Radio für alle Sachsen!

Weiterführende Informationen

Tags: , ,