Soundfunding: Radiolegenden neu auf Sonum.fm

Veröffentlicht am 12. Mrz. 2022 von unter Schweiz

Ende März verstummen die letzten legendären Musikspecials beim Schweizer öffentlichen Radio SRF3. Doch die profiliertesten Radiomacher:innen und Musikkenner der Schweiz senden weiter. Dominic Dillier, Sabine Renz, Lukie Wyniger, Matthias Erb, Urs Musfeld u.a. moderieren ab Herbst auf Sonum – der ersten Community-finanzierten Audio-, Podcast- und Streamingplattform der Schweiz. Dank einem Crowdfunding und Gelder von Stiftungen entsteht derzeit die technologisch fortschrittlichste, unabhängige und gemeinnützige Audioplattform der Schweiz.

Matthias Erb (Bild: YouTube)

Matthias Erb (Bild: YouTube)

«Wir lancieren mit einigen der profiliertesten Radiomacher:innen der Schweiz die neue Audioplattform Sonum», sagt Dominik Born von RADIOLAB. Sonum kombiniert Podcasts, Internetradio und exklusive Sendungen auf einer einzigartigen Plattform. «Wir bauen nicht nur eine intuitive Audio-App. Wir schaffen gleichzeitig auch ein Abomodell, das Urheberrechte abgelten und Audio-Macher:innen fair honorieren wird.»

Dominik Born (Bild: ©SRF/Lucius Müller)

Dominik Born (Bild: ©SRF/Lucius Müller)

Hinter Sonum steckt der Verein RADIOLAB, einem Think-Tank von erfahrenen Radioprofis, die neue Formen der Produktion und Distribution von Audioinhalten entwickeln. Dank Anschubfinanzierungen von Stiftungen ist in den letzten Monaten die Web-basierte Plattform entstanden. Mit den Spendenerträgen aus dem Crowdfunding auf wemakeit bekommt Sonum den letzten Schliff und es entsteht eine App.

Ab Herbst schiesst sich auf Sonum der einzigartige Reggae-Kenner Lukie Wyniger den Weg frei mit seinem Peng Peng Radio. Die unverkennbaren Soundsmacher:innen Matthias Erb, Urs Musfeld und Sabine Renz jagen in «Hounds!» nach Musiktracks, die herausstechen. Und Dominic Dillier bleibt auch in seiner neuen Radioshow «Rock ist tot» der Mann für harte Töne und krachende Gitarrenriffs.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit einem Abo können die exklusiven Musiksendungen live oder on-demand auf Sonum gehört werden. Damit werden die Urheberrechte abgegolten und Sendungsmacher:innen künftig fair honoriert. Damit stärkt Sonum Musiker:innen, Audio-Produzent:innen und unabhängige Journalist:innen in der Schweiz.

«Das ist erst der Anfang», sagt Dominik Born. Sonum soll sich zur attraktivsten Audioplattform der Schweiz entwickeln mit allem was die Audio- und Podcastszene zu bieten hat. Sonum bietet bereits jetzt ein einzigartiges Hörerlebnis für Audio, Podcasts und Streams im Internet. Zugeschnitten auf den eigenen Geschmack liefert die Plattform das persönliche Radio- und Audioprogramm: exklusive Musiksendungen (im Abo), und frei zugängliche journalistische Audioperlen aus dem Netz, preisgekrönte Radioshows & Podcasts. Einschalten und Hören – alles aus einem Guss. Gegenwärtig läuft auf Sonum eine breite Beta-Testphase.

«Wir lösen das gute alte Radio aus seinen linearen Fesseln», sagt Dominik Born. Auf Sonum lassen sich Podcasts, Streams oder exklusive Sendungen zu einem eigenen Programm vereinen. Immer das hören was gerade passt, ist eines der Versprechen von Sonum.

Audioproduzenten erreichen dank der neuen Plattform endlich ihr aufmerksames Publikum und erzielen Reichweite. «Win-Win für alle Podcastliebaber, Musikfreaks und Audiofans», sagt Dominik Born. «Wie Radio, einfach besser.»


Update vom 31.03.2022

Erfolgreiches Crowdfunding: Sonum wird zur ersten Community-finanzierten Audio-Plattform der Schweiz

In nur 19 Tagen erreichen die Promotoren von Sonum ihr Crowdfunding Ziel von 60’000 CHF. Die fortschrittlichste Audioplattform der Schweiz wird damit im Herbst lanciert, die Macher der abgesetzten ‘Music Specials’ erhalten neue Sendeplätze. Sonum bietet Raum für alle Formen der Audioproduktion. Mit ihrem einzigartigen Hörerlebnis und einem Community-Ansatz setzt Sonum ein starkes Zeichen in der Radio- und Medienlandschaft Schweiz.

Der Grundstein ist gelegt. In einem Crowdfunding-Sprint von nur 19 Tagen unterstützen bereits 650 Abonnent:innen den Launch von Sonum mit über 60’000 CHF. «Wir sind glücklich, dass wir mit Sonum in dieser kurzen Zeit eine solide Basis geschaffen haben», sagt Dominik Born von RADIOLAB. «Das nächste Ziel sind 1000 Abonnent:innen bis zum Ende des Crowdfundings.»

Mit dem Erfolg im Rücken werden nun die ersten exklusiven Sendungen lanciert: Mit seiner neuen Radioshow «Rock ist tot» bleibt Dominic Dillier der Mann für harte Töne und krachende Gitarrenriffs. Neu sendet er auch seine exklusive Live-Show «The Soundtrack of My Life» auf Sonum. Dafür spricht Dominic Dillier in seiner ersten Show, direkt aus der Schüür in Luzern, mit dem Kult-Rockbarden Jack Stoiker über die wichtigsten Song-Momente.

Der einzigartige Reggae-Kenner Lukie Wyniger sendet ab Herbst wöchentlich sein Peng Peng Radio, und die unverkennbaren Soundsmacher:innen Matthias Erb, Urs Musfeld und Sabine Renz jagen in «Hounds!» nach Musiktracks, die herausstechen. «Wir freuen uns, mit diesen bekannten Musikcracks unsere Plattform zu lancieren», sagt Dominik Born. «Aber es ist erst der Anfang. Weitere Sendeformate auch in anderen Themenfeldern werden folgen.»

Die Nutzerzahlen der Plattform (derzeit in einem offenen Beta-Test) haben sich in den letzten Wochen vervielfacht. Interessierte unabhängige Audioproduzenten aus den Bereichen Musik, Literatur und Wissenschaft möchten die Plattform bespielen. Als erste Abo-finanzierte Plattform ist Sonum in der Lage auch Produktionen mit urheberrechtlich geschützten Tönen wie Musik, Lesungen, Literatur usw. anzubieten. Das war bisher nur den werbefinanzierten und öffentlichen Radiostationen vorbehalten.

Unabhängige Audioproduzenten erreichen dank der neuen Plattform endlich ihr aufmerksames Publikum und erzielen Reichweite. «Win-Win für alle Podcastliebaber, Musikfreaks und Audiofans», sagt Dominik Born. «Wie Radio, einfach besser.»


Sonum.fm wird die neue Plattform für die spannendsten Stimmen, Sounds und Audioinhalte der Schweiz – das interaktive Radio im Internet. Du stellst dir dein persönliches Audioprogramm zusammen: exklusive Musiksendungen, journalistische Audioperlen, preisgekrönte Radioshows & Podcasts. Sonum schafft nicht nur ein neuartiges Hörerlebnis für Radio und Audio im Internet. Die Plattform bietet auch ein Community-finanziertes Bezahlmodell: Für exklusive Inhalte – wie die legendären Musiksendungen von Luke Wyniger, Sabine Renz, Dominic Dillier & Co. – gibt es ab Herbst ein Jahresabo. Damit werden Urheberrechte abgegolten und Macher:innen honoriert. Als Streaming- und Podcast-Plattform bleibt Sonum kostenlos nutzbar. Damit hat Radio- und Audiokultur eine Zukunft. Derzeit läuft Sonum bereits in einer öffentlichen Beta-Version:https://sonum.fm

Der Verein RADIOLAB ist ein Think-Tank von Radioprofis interessiert an neuen Formen der Produktion und Distribution von Audioinhalten. Die Mitglieder von RADIOLAB sind erfahren, vernetzt und kreativ, was Audio- und Radioproduktion angeht. Mit Sonum wird das Medium Radio weitergedacht.

Quelle: RADIOLAB-Pressemeldung

Weiterführende Informationen

Tags: , , ,