Radio Arabella 92,9 – Wiens stärkstes Privatradio

Veröffentlicht am 22. Jul. 2010 von unter Pressemeldungen

Konsequenter Erfolgskurs: Radio Arabella 92,9 behauptet sich erneut als klarer Reichweitensieger am Wiener Privatradiomarkt.(1)

Radio-ArabellaDer reichweitenstärkste Sender unter Wiens Privatradios heißt erneut Radio Arabella 92,9. Der soeben veröffentlichte Radiotest 2010, 1. Halbjahr von GfK Austria weist Radio Arabella 92,9 beständig vor allen Mitbewerbern am Privatradiomarkt in Wien an erster Stelle aus.

Bild 13

In der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen punktet Radio Arabella 92,9 mit einem wiederholten Top-Ergebnis: 7% Marktanteil und eine Reichweite von 7,8% sprechen für den innovativen Geist des Senders(2).

Geschäftsführer Mag. Wolfgang Struber freut sich über das tolle Ergebnis und dass Radio Arabella 92,9 seit dem Sendestart im Jahr 2001 konsequent Wiens erfolgreichstes Privatradio ist: “Radio Arabella setzt sich aus einem starken Team zusammen, das seit über neun Jahren täglich mit vollem Einsatz zum beständigen Erfolg beiträgt. Innovative Radiopromotions, erlebnisreiche Arabella-Veranstaltungen, ein klar definiertes Arabella-Musikformat und die unverwechselbare Lokalität aus Wien, den Wiener Gemeindebezirken und der Bundeshauptstadt auf 92,9 MHz und im Internet tragen täglich zu mehr guter Laune und Information auf Radio Arabella als Tagesbegleiter Nummer 1 bei.”

Radio Arabella 92,9 punktet mit fundierten Wien-Reports und News, frisch geliefert von Arabella-Reportern, die täglich auf Wiens Straßen hautnah dabei sind – der ausgeprägte lokale Fokus steht im Zentrum der On-Air Strategie des Senders. Das zu Recht, wie die Zahlen des aktuellen Radiotests belegen. Gefallen finden die Hörer auch an Wiens schnellstem Verkehrsservice, frei nach dem Motto: “Sofort informiert, wenn’s passiert”, das der erfolgreiche Privatradiosender zu seinem Credo in Sachen Verkehrs-News gemacht hat.

Der starke Wien-Bezug wird von den Arabella-Moderatoren in ihren Sendungen gelebt und trägt zu dem tollen Ergebnis bei. Dazu das Morningshow-Dreamteam Joey Fellner und Sophie Lang: “Wenn schon so früh aufstehen, dann aber mit den wichtigsten Wiener Themen, dem Wetter des Tages, mit laufenden Verkehrsupdates und vor allem mit guter Laune. “Aufstehen mit einem Lächeln” ist unsere Überzeugung, wir haben Spaß beim Aufwecken und wollen das den Wienerinnen und Wienern genauso weitergeben.”

Leila Mahdavian begleitet die Wienerinnen und Wiener durch den Vormittag. “Bei mir hören Sie was gerade in Wien angesagt ist, die besten Freizeittipps der Stadt und den neuesten Klatsch und Tratsch aus der Promiwelt.”

“Wieso nicht auch einmal Klartext reden?” Genau das tut Bernhard Vosicky von Montag bis Freitag zwischen 15 und 19 Uhr. “Gespickt mit den Meinungen der Arabella-Hörerschaft hinterfrage ich die tagesaktuellen Themen kritisch – auch wenn die vielleicht für andere Sender zu “heiß” wären. Dazu die aktuellsten Verkehrsinfos für den Weg in die Freizeit und natürlich die beste Musik aller Zeiten.”

Einzigartig unter Wiens Privatsendern ist die breit angelegte Off-Air Präsenz. Dass Radio Arabella über eine ausgezeichnete Eventkompetenz als Medienpartner verfügt, zeigen die zahlreichen Veranstaltungen: die Arabella-Bühne am Donauinselfest und am Silvesterpfad, das Arabella-Konzert von Eric Clapton und das Superhit Festival in der Wiener Stadthalle, die Arabella-Weihnachtsdörfer sowie regelmäßige Samplingaktionen in Wiens Straßen sind nur einige Beispiele dafür.

Die Sommermonate nützt Radio Arabella, um den österreichischen Musiker-Nachwuchs zu fördern und bietet Jungstars wie Luttenberger*Klug, Dreieck, James Cottrial, Leo Aberer, Valerie und Freilaut eine Unplugged-Bühne. Fünf Freitage im Juli und August wird das Salettl im Alten AKH Schauplatz von “Arabella-Unplugged” sein (Start: 30. Juli). Dazu Programmchef Mag. Ralph Waldhauser: “Radio Arabella hat seit Sendestart vor über 9 Jahren immer schon besonderen Wert auf österreichische Künstler gelegt – auch in Zeiten, in denen dies nicht sehr populär war. Wir verfolgen das Anliegen, jungen Künstlern eine Plattform zu bieten auch weiterhin.”

(1) GfK Austria, Radiotest, 1. Halbjahr 2010, Wien, Mo bis So, Personen ab 10 Jahre, Tagesreichweiten und Marktanteile (2) GfK Austria, Radiotest, 1. HJ 2010, Wien, Mo bis Fr, 14-49 Jahre, Tagesreichweiten und Marktanteile

Kommentar hinterlassen

Tags: ,