Anouk van der Vliet wird erste Chefredakteurin bei Welle Niederrhein

Veröffentlicht am 29. Dez. 2021 von unter Deutschland

Seit über 30 Jahren begleitet Welle Niederrhein die Menschen in Krefeld und dem Kreis Viersen durch den Tag. Mit Nachrichten, dem besten Musik-Mix und den Themen, die die Menschen am Niederrhein bewegen. Eine der Stimmen des Krefelder Senders ist Anouk van der Vliet. Ab dem 01. Januar 2022 wird sie den Lokalsender für Krefeld und den Kreis Viersen als Chefredakteurin leiten.

„Ich freue mich sehr auf all das, was in den nächsten Monaten und Jahren auf uns zukommen wird, was wir als Team alles stemmen werden und natürlich auf all die schönen Aktionen, die wir als Lokalradio für Krefeld und den Kreis Viersen gemeinsam mit den Hörerinnen und Hörern umsetzen werden“, freut sich van der Vliet.

Ganz neu ist die Rolle für die Tönisvorsterin nicht: Bereits seit Mitte Februar 2021 leitet sie die Redaktion kommissarisch, nachdem Ex-Chefredakteur Sven Ludwig die Welle in Richtung Kassenärztlicher Vereinigung Nordrhein verlassen hat.

Anouk van der Vliet (Bild: ©Matthias Popp)

Anouk van der Vliet (Bild: ©Matthias Popp)

Anouk van der Vliet ist 28 Jahre alt und – wie sie selbst sagt – „ein richtiges Niederrhein-Gewächs mit niederländischen Wurzeln“. Aufgewachsen in Tönisvorst, ging es für das Abitur zur Marienschule nach Krefeld mit anschließendem Praktikum bei Welle Niederrhein. „Schon nach meiner mündlichen Deutsch-Abiturprüfung sprach mich mein damaliger Deutschlehrer an: ‘Dass du jetzt zum Radio gehst, das passt!‘. Bis heute hoffe ich, dass er das nur positiv gemeint hat“, so van der Vliet. Studium in Köln, Auslandssemester in Eindhoven und Volontariat bei der Welle Niederrhein, Teamleitung bei der FUNKE Mediengruppe in Essen – trotz verschiedener Haltestellen, ging es immer wieder an den schönen Niederrhein zurück.

Umstellen müssen sich die Hörerinnen und Hörer von Welle Niederrhein allerdings nicht: Der Sender wird auch unter seiner neuen Chefredakteurin auf den gewohnten und beliebten Mix aus Information und Unterhaltung setzen. Lokal, vor Ort und mit einem jungen Team „von hier“.

Tags: , , ,