Wedel Software

Radio Horeb wird 25 und feiert Jubiläum mit Online-Kongress

Christlicher Sender katholischer Prägung besteht seit 25 Jahren: Radio Horeb veranstaltet am 11. und 12. Dezember anlässlich seines 25-jährigen Jubiläums einen Online-Kongress. Dieser steht im Zeichen des Rück- und Ausblicks. Unter anderem werden Programmdirektor Pfarrer Dr. Richard Kocher, Pater Dr. Anton Lässer (Gründungsmitglied von Radio Horeb) sowie weitere Beteiligte der ersten Stunde vielfältige Einblicke geben.

Am Online-Kongress werden zahlreiche Gäste aus aller Welt teilnehmen. Zudem wird es Grußworte vieler Persönlichkeiten geben, unter anderem von Dr. Bertram Meier, Bischof des Bistums Augsburg, sowie von Vertretern der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien.

Programmdirektor Pfarrer Dr. Richard Kocher wird im Rahmen des Jubiläumskongresses vielfältige Einblicke in die Arbeit von Radio Horeb geben. (Bild: Radio Horeb)
Programmdirektor Pfarrer Dr. Richard Kocher wird im Rahmen des Jubiläumskongresses vielfältige Einblicke in die Arbeit von Radio Horeb geben. (Bild: Radio Horeb)

„Radio Horeb ist seit seiner Gründung vor 25 Jahren für immer mehr Menschen eine unverzichtbare Quelle geistlicher Nahrung geworden, die andernorts oft versiegt“, sagt Programmdirektor Dr. Kocher: „Wenn wir spirituell wachsen wollen, brauchen wir diesen Input mehr denn je. Gerade heute zeigt sich, wie vorausschauend es war, vor 25 Jahren einen christlich geprägten privaten Hörfunksender in Deutschland zu gründen, der sich am Leben der katholischen Kirche orientiert, nachdem ein solcher bereits in Italien sehr erfolgreich den Sendebetrieb aufgenommen hatte.“ Der fruchtbare Weg von Radio Horeb bestätige diese Initiative, die zum richtigen Zeitpunkt entstanden sei. „Bei uns darf sich jeder Hörer einer großen Radiofamilie zugehörig fühlen, die Verbundenheit im Gebet und im gemeinsamen Engagement schafft“, so Dr. Kocher: „Hunderttausende hören uns täglich, oft viele Stunden am Tag, ständig werden es mehr. Die Treue unserer Hörer bestärkt uns, nach 25 erfolgreichen Jahren unseren Weg gemeinsam mit ihnen weiterzugehen. Wir freuen uns besonders über alle, die neu einschalten.“

Das Programm des christlichen Senders katholischer Prägung ist bundesweit digital über DAB+ sowie über Satellit, Internet, Telefon, diverse Sprachassistenten – unter anderem Alexa – und über die App von Radio Horeb auf mobilen Endgeräten empfangbar.

Programmschwerpunkte sind Liturgie, christliche Spiritualität, Lebenshilfe und Soziales, Musik und Nachrichten. Das Podcast-Angebot umfasst über 30 000 Sendungen. Der Sender hat rund 350 000 Hörer im Wochendurchschnitt und 6

5 festangestellte sowie über 1000 ehrenamtliche Mitarbeiter.

Update vom 13.12.2021

Glückwünsche aus aller Welt

Radio Horeb feiert 25-jähriges Jubiläum mit Online-Kongress – Einer der Vorreiter für das digitale Radio

Radio Horeb hat seinen 25. Geburtstag mit einem zweitägigen Online-Kongress gefeiert. Den christlichen Radiosender katholischer Prägung mit Hauptsitz in Balderschwang erreichten zum Jubiläum zahlreiche Glückwünsche aus aller Welt.

Die Gratulanten dankten allen an der erfolgreichen Entwicklung Beteiligten für ihr außergewöhnliches Engagement. Augsburgs Bischof Dr. Bertram Meier sagte, er sei stolz auf Radio Horeb. Wenn es diesen Sender nicht gäbe, müssten Wege gefunden werden, ihn ins Leben zu rufen.

Immer wieder wurde in den Grußworten der vorausschauende Blick hervorgehoben, den die Schrittmacher des Senders stets bewiesen hätten und auch weiterhin zeigten. Erinnert wurde zudem daran, dass Radio Horeb 2011 auch als einer der ersten Sender Deutschlands digital am Start war. Der ehemalige Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) in München, Siegfried Schneider, hatte bereits vor einiger Zeit einmal den Sender in diesem Zusammenhang als einen der „großen Vorreiter für das digitale Radio“ bezeichnet. Sein Nachfolger, Dr. Thorsten Schmiege, unterstrich zum Jubiläum: Radio Horeb scheue keine Kosten und Mittel in puncto Technik und Redaktion, dem Hörer auch wirklich höchste Qualität zu bieten. „Das ist für einen Sender, der sich ausschließlich über Spenden- und Förderbeiträge finanziert, schon bemerkenswert. Das ist in der Form eher die Ausnahme.“

Dr Richard Kocher, Vittorio Viccardi, Jean Paul Kayihura
Dr Richard Kocher, Vittorio Viccardi, Jean Paul Kayihura

Programmdirektor Pfarrer Dr. Richard Kocher, Pater Dr. Anton Lässer (Gründungsmitglied von Radio Horeb) sowie weitere Beteiligte der ersten Stunde berichteten im Rahmen des Kongresses über die Entwicklung sowie die Arbeit des Senders, dessen Grundlage das Lehramt der katholischen Kirche ist.

Dr. Kocher gab zudem sehr persönliche Einblicke in sein Leben sowie seine Radioarbeit und präsentierte eine Auswahl seiner Aquarelle unter dem Titel „Eine Fülle von Farben und Licht“.

Er brenne noch mehr für den Sender denn je, hatte Dr. Kocher in einer Predigt zum Radiogeburtstag betont. Es sei für ihn eine Berufung in der Berufung, dieses Radio zu leiten. Er habe anfangs nicht lange überlegen müssen, sondern erkannt, dass es der Auftrag Gottes sei. Dr. Kocher habe in dem damals kleinen Saatkorn bereits den großen Baum gesehen.

Und so stand der Jubiläums-Online-Kongress demgemäß unter dem Titel „25 Jahre Radio Horeb – vom Saatkorn zum Baum“. Dr. Kocher wies im Rahmen des Kongresses immer wieder auf die Notwendigkeit der Evangelisation hin, die auch Papst Franziskus so sehr am Herzen liege.

Der Online-Kongress war nicht nur zu hören, sondern wurde ebenso per Videolivestream übertragen. Auf diesem Wege konnten die Hörer auch die Gesichter vieler Mitarbeiter sehen, die sie sonst nur vom Hören kennen.

Im Rahmen des Kongresses wurde der Fokus ebenso auf die Radio-Maria-Weltfamilie gerichtet: In einem Interview mit Bernhard Mitterrutzner (Koordinator des Redaktionssekretariates der Weltfamilie von Radio Maria) und dem Präsidenten der Radio-Maria-Weltfamilie, Vittorio Viccardi, ging es zum Beispiel um die Bedeutung der Weltfamilie sowie das Charisma von Radio Maria und Radio Horeb. Im Gespräch mit Diakon Michael Wielath berichteten Vittorio Viccardi und Jean Paul Kayihura, Kontinentalverantwortlicher der Radio-Maria-Weltfamilie für Afrika, über die Entwicklung der Weltfamilie. Dabei gingen sie auch auf den „Mariathon“ ein – ein jährlich von Radio Maria und Radio Horeb durchgeführter Spendenmarathon zum Aufbau neuer katholischer Radios weltweit.

Das Jubiläumsprogramm kann auf der Homepage horeb.org nachgehört werden.

Das Programm des christlichen Senders katholischer Prägung ist bundesweit digital über DAB+ sowie über Satellit, Kabel, Internet (www.horeb.org), UKW (München), Telefon, diverse Sprachassistenten – unter anderem Alexa – und über die App von Radio Horeb auf mobilen Endgeräten empfangbar.

Programmschwerpunkte sind Liturgie, christliche Spiritualität, Lebenshilfe und Soziales, Musik und Nachrichten. Der Hauptstandort des Senders ist in Balderschwang im Oberallgäu, weitere Studios gibt es in München, Berlin, Ravensburg und Kevelaer. Träger ist der Verein Internationale Christliche Rundfunkgemeinschaft. Der Sender hat täglich rund 350 000 Hörer im Wochendurchschnitt und 65 festangestellte sowie über 1000 ehrenamtliche Mitarbeiter. Das Podcast-Angebot umfasst über 30 000 Sendungen.

Weiterführende Informationen