lulu.fm ist ab November auch in Wien on air

Veröffentlicht am 03. Okt. 2021 von unter Österreich

lulu.fm expandiert nach Wien. Der lesbisch-schwule Radiosender aus Köln vergrößert sein Sendegebiet und kann ab November auch von mehr als 3 Mio. Einwohner:innen im Großraum Wien über Digitalradio DAB+ empfangen werden. Österreichs Hauptstadt mit seiner großen und offenen queeren Szene bekommt damit erstmals ein LGBTIQ-Radio, dass für queere Vielfalt und Hörbarkeit in der österreichischen Radiolandschaft sorgt.

lulu.fm verbindet dann sechs deutschsprachige queere Metropolen über Radio und erweitert selbstverständlich seine redaktionellen Inhalte um Themen, Termine oder Services aus der schwul-lesbischen Szene in Wien. Das Programm für Wien wird, wie auch das der anderen Sendegebiete, zentral aus dem lulu.fm-Studio in Köln gesendet. Ab 2022 sind auch regionale Inhalte geplant, die nur in Wien ausgestrahlt werden.

lulu.fm Geschäftsführer Frank Weiler

„Wir freuen uns sehr auf unsere neuen Hörer:innen in Österreich“, so lulu.fm Geschäftsführer Frank Weiler. „Wien ist eine weltoffene queere Metropole und wir können es kaum abwarten, auch die LGBTIQ-Community in Wien mit unserem Programm zu unterhalten, zu supporten und zusammenzubringen. Ab November dreht sich die lulu.fm-Diskokugel dann auch an der Donau.“

Vom höchsten Punkt Wiens, dem DC Tower 1, direkt an der Donau, wird lulu.fm künftig über DAB+ verbreitet. Mit einer für DAB+ hohen Sendeleistung von 13 kW erstreckt sich das Sendegebiet nicht nur auf die Stadt Wien, sondern auch auf Teile Niederösterreichs bis an die tschechische Grenze.

Die DAB+ Verbreitung in Österreich liegt derzeit bei 20 Prozent mit stark steigender Tendenz. Somit können ab Sendestart bereits etwa eine halbe Million Einwohner im Großraum Wien lulu.fm mit ihren Radiogeräten empfangen. In Deutschland sendet lulu.fm bereits in Berlin/Brandenburg, Hamburg, Hessen und Leipzig über Digitalradio DAB+.

lulu.fm startet kreuz und queere Astro-Datingshow „lulu in Love“ – auch in Wien und NRW

lulu.fm hat ein Herz für Singles. „lulu in Love“ ist die neue kreuz und queere Radio-Datingshow mit dem Astrofaktor. Hierbei hilft lulu.fm Singles bei der Partnersuche mit kosmischer Unterstützung. „lulu in Love“ startet ab November und ist dann jeden Sonntag Abend auch im neuen lulu.fm-Sendegebiet Wien und in NRW beim neuen DAB+ Sender „kulthitradio NRW“ zu hören.

Vieles Singles sind die ganzen Dating-Apps leid. Bei „lulu in Love“ zählen noch die inneren Werte, und das, was in den Sternen steht. Der lulu.fm-Astrologe Daniel Kasper schaut dafür in die Horoskope der Singles und sucht das passende Match. Dabei ist es ganz egal, ob die Kandidat:innen homo, hetero oder trans sind, bei „lulu in Love“ wird kreuz und queer gedatet.

Mit „lulu in Love“ und Amors Hilfe können Singles in den queeren Metropolen ihr passendes Match finden. Sogar grenzübergreifend. Die Show wird in allen Sendegebieten von lulu.fm in ausgestrahlt, auch im neuen Sendegebiet in Wien.

Und auch in Nordrhein-Westfalen kann man „lulu in Love“ hören. Dort geht im November der neue DAB+ Sender „kulthitradio NRW“ on Air, der die Datingshow ebenfalls am Sonntag Abend ausstrahlt. Insgesamt können mehr als 40 Mio. Einwohner in Deutschland und Österreich „lulu in Love“ empfangen und versuchen, ein Date zu bekommen.

Interessierte Singles können sich am sofort auf www.lulu.fm als Kandidat:in für die Show bewerben. Die erste Sendung „lulu in Love“ geht am Sonntag, den 7. November on Air.

Weiterführende Informationen

Tags: