RT1-Sender-Network wächst durch Qualität, Vertrauen und regionalen Content um 62 Prozent!

Veröffentlicht am 06. Jul. 2021 von unter Pressemeldungen

Bayerns reichweitenstärkstes Lokalradio-Netzwerk wächst rasant! Die RT1-Sendergruppe erzielt laut Funkanalyse Bayern 2021 eine Steigerung von 62 Prozent in der werktäglichen durchschnittlichen Sendestunde gegenüber der Vorjahreserhebung.

rt1„Diese enormen Reichweitengewinne belegen eindrucksvoll, dass unser Senderketten-Modell funktioniert! Programmqualität, echte Nähe sowie lokale Inhalte werden von der Hörerschaft mit Vertrauen in die Marke honoriert“, kommentiert Dr. Bernhard Hock, Geschäftsführer der rt1.media group und ergänzt: „Mein Dank gilt dem gesamten RT1-Team an allen Standorten. Jeder in der Mannschaft hat zu diesem beachtlichen Erfolg beigetragen und darf auf diese Leistung ganz besonders stolz sein“.

Bernhard Hock (Bild: ©Daniele Kreisl/rt1)

Bernhard Hock (Bild: ©Daniele Kreisl/rt1)

Die FAB-Reichweiten 2021 für das RT1-Network mit seinen Lokalstationen in Augsburg, Neuburg- Schrobenhausen, Donauwörth und Memmingen sowie seinen beiden DAB+ Programmen „RT1 IN THE MIX“ und „RT1 RELAX“ im Überblick:

  • Stundennettoreichweite (Mo-Fr): 81.000 Hörer (+ 31.000 Hörer)
  • Tagesreichweite (Mo-Fr): 256.000 Hörer (+ 51.000 Hörer)
  • Weitester Hörerkreis in 4 Wochen: 843.000 Hörer (+ 46.000 Hörer)

„Alle vier HITRADIO RT1-Standorte zählen zu den diesjährigen großen FAB-Gewinnern! HITRADIO RT1 – Genau meins. Dahinter steckt echte Nähe zur Region“, erklärt HITRADIO RT1-Programmgeschäftsführer Karsten Kröger die Reichweiten-Entwicklung der Sendergruppe und ergänzt: „Exemplarisch möchte ich den stark umworbenen Markt Augsburg hervorheben. Hier ist HITRADIO RT1 die unangefochtene Nummer 1 und verweist lokale und landesweite Sender auf die Plätze. Mit unserem Regionalkonzept haben wir richtig gepunktet und großartige Hörerzuwächse verzeichnet“.

Karsten Kröger (Bild: Pressefoto)

Karsten Kröger (Bild: Pressefoto)

Alle Ergebnisse der Funkanalyse Bayern 2021 nach Standort aufbereitet gibt es im großen RT1-Reichweiten-Daten-Center.

Die rt1.media group ist mit jeweils ca. einem Drittel an den Sendern Radio Gong 96,3 und Top FM beteiligt. „Der Münchner Hörermarkt ist ebenso hart umkämpft. Mit herausragenden Programmaktionen ist es gelungen, auch hier wieder starke Reichweiten zu erzielen. Gratulation an die Sender“, freut sich Dr. Bernhard Hock.
Die Funkanalyse Bayern wird einmal jährlich im Auftrag der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) vom Marktforschungsinstitut Kantar ermittelt und gilt in der Branche als die verbindliche Grundlage für die Werbe- und Mediaplanung. In der aktuellen repräsentativen Erhebung wurden deutschsprachige Personen ab 14 Jahren befragt.

Die rt1.media group ist ein Unternehmen im Verbund der Mediengruppe Pressedruck (“Augsburger Allgemeine”, “Main-Post”, “Südkurier”, “Allgäuer Zeitung”) mit Sitz im Medienzentrum Augsburg.

Quelle: RT1-Pressemeldung

Tags: