Rockland Radio bestätigt seine Stellung als beliebtester Rocksender im Südwesten

Veröffentlicht am 13. Jul. 2010 von unter Pressemeldungen

Rockland RadioDas Spartenprogramm Rockland Radio liegt weiterhin im Trend. Über 360.000 Menschen in Rheinland-Pfalz, Hessen und Baden-Württemberg hören laut der heute veröffentlichten Media Analyse (ma) jeden Tag Rockland Radio. Die weiteste Hörerkreis (WHK) des Senders stieg dabei auf 792.000 und bietet ein gutes Fundament für die strategische Weiterentwicklung des Programms.

„Die Konstanz der Reichweiten zeigt, dass sich das Format ‚Wir spielen was wir wollen’ im intramedialen Wettbewerb durchsetzen konnte“, erklärte Rockland Radio Geschäftsführer Jürgen Bilfinger. Einen großen Anteil an dem guten Ergebnis hätten die vermehrte Präsenz im Land durch Events, Konzerte und Aktionen gehabt. Bilfinger bedankte sich im Namen des gesamten Rockland Radio Teams für das großartige Feedback aus der Bevölkerung in Rheinland Pfalz, Baden Württemberg und Hessen.

Rockland Radio ist in Rheinland-Pfalz und den angrenzenden Gebieten der Bundesländer Hessen (Rhein-Main) und Baden-Württemberg (Rhein-Neckar) zu empfangen. Mit dem Format ‚Wir spielen was wir wollen’ spricht der Sender ein überwiegend männliches Publikum an. Rockland Radio ist ein sehr zielgruppenscharfes Angebot. Mit seinem Rock-Pop-Musikformat spricht Rockland Radio ein Hörerpotenzial an, das sich in den Mainstream orientierten Radioformaten nicht wieder findet.

Die Media Analyse wird zwei Mal im Jahr von der AG.MA (Arbeitsgemeinschaft Media Analyse) herausgegeben. Sie zeigt die Leistung von Werbeträgern (hier: Radiosender), sowie Umfang und Struktur ihrer Nutzer. Die erhobenen Daten werden in der Regel für Media- und Marketingplanung verwendet. Im letzten Jahr wurde die Grundgesamtheit der Marktforschung auf die gesamte deutschsprachige Bevölkerung ab zehn Jahren (inklusive der Nicht-EU-Ausländer) ausgeweitet. In der Untersuchung werden insgesamt 73,623 Millionen Menschen dargestellt, wodurch die Radionutzung in Deutschland noch präziser erfasst wird.

Kommentar hinterlassen

Tags: ,