Wien hat einen neuen Schlager- und Oldiesender: arabella GOLD

Veröffentlicht am 31. Mai. 2021 von unter Österreich

Mit arabella GOLD geht der nächste Radio-Nachwuchs von Radio Arabella on air. Bereits ein Monat nach dem erfolgreichen österreichweiten Start von arabella HOT startet mit arabella GOLD. Super Schlager & Mega Oldies das stark nachgefragte Genre aus den beliebtesten Schlagern und den besten Oldies für Wien.

arabella GOLD

“Die Mischung aus den bekanntesten Schlagerhits und melodiösen Oldies ist handverlesen, bestens abgestimmt und wird die Hörerinnen und Hörer auf jeden Fall zum Mitsingen animieren” freut sich Senderchef Wolfgang Struber.

Radio Arabella Wien-Geschäftsführer Wolfgang Struber (Bild: ©Radio Arabella)

Radio Arabella Wien-Geschäftsführer Wolfgang Struber (Bild: ©Radio Arabella)

arabella GOLD. Super Schlager & Mega Oldies spielt die bekanntesten deutschsprachigen und englischen Schlager genauso wie Oldies der 50er, 60er und 70er Jahre, Urlaubsmusik aus dem Süden und Instrumentals. arabella GOLD wird mit seinem melodischen Format Heimat für die Schlagerwelt sein – einerseits für die vielen begeisterten Menschen, die Schlager und Oldies lieben, andererseits für die deutschsprachige Musik- und Künstlerszene.

Das Sendegebiet von araballa GOLD. Super Schlager & Mega Oldies umfasst eine technische Reichweite von etwa 2,5 Millionen Menschen im Großraum Wien. Neben dem digital-terrestrischen Antennenradio (DAB+) ist arabella GOLD auch über die Radio Arabella-App, den Radioplayer sowie auf den Voiceassistent-Plattformen von Amazon und Google zu hören. DAB+ ist das Radio der Zukunft und bietet Sender- und Programmvielfalt sowie viele praktische Zusatzfunktionen auf modernen Empfangsgeräten, die im eigenen Webshop auf arabella.at/shop bezogen werden können.

Eigentümer des Senders ist die DahabInvest Beteiligungs- und Vermögensverwaltungs GmbH von Mag. Gottfried Zmeck aus Tirol, der über die Mainstream Media AG auch Heimatkanal, Goldstar TV und Romance TV betreibt, sowie zwei private Eigentümer aus Wien.

Quelle: Radio Arabella-Pressemeldung