Andreas Guenther: „Mit der Stimme wird das nichts als Schauspieler“

Veröffentlicht am 22. Feb. 2021 von unter Deutschland

Andreas Guenther – bekannt als „Kommissar Pöschel“ im Rostocker „Polizeiruf 110“ sowie als „Nikolai Falk“ in der Wiener Krimi-Reihe „Blind ermittelt“ – wagte trotz negativer Prognose eine Karriere als Schauspieler und gehört mittlerweile zu den bekanntesten Deutschlands: „Vor 20 Jahren hat man mir gesagt: Mit der Stimme wird das nichts als Schauspieler.“ Gemeinsam mit SWR3 Moderator Kristian Thees ist Andreas Guenther seit 17. Februar 2021 in dem Podcast „Große Klappe – aus dem Leben eines Schauspielers“ zu hören.

Andreas Guenther (Bild: ©SWR/Birgit Machtinger)

Andreas Guenther (Bild: ©SWR/Birgit Machtinger)

Andreas Guenther nimmt die Hörer*innen des Podcasts direkt mit ans Set und liefert in kurzen Einspielern spannende und unterhaltsame Eindrücke – ob auf dem Weg zum Casting, in der Maske oder ungefragt im Wohnwagen von Schauspielkollegen. Der Podcast wirft sein Scheinwerferlicht auf verschiedene Facetten der Filmwelt: Zwischen Gesprächen über Techniken, Filmschnitt und die Rollenverteilung am Set, bleibt auch Zeit für regelmäßige Gäste – ob Kolleginnen und Kollegen, Regisseurinnen und Regisseure oder Maskenbildner*innen. Ein kleines Geheimnis hat Andreas Guenther bereits vorab gelüftet: „Bis vor einem Jahr wusste ich nicht mal, was ein Podcast ist.”

Jeden zweiten Mittwoch ab 6.00 Uhr gibt es neue Folgen auf SWR3.de und überall, wo es Podcasts gibt.

 

 

 

Tags: , , ,