Georg Dingler geht Ende 2020 in den Ruhestand

Veröffentlicht am 17. Dez. 2020 von unter Deutschland

Vor 35 Jahren ist Deutschlands erster privater Radiosender Gong 96.3 in München zum ersten Mal auf Sendung gegangen. Schon bald nach Sendestart engagierte der damalige Senderchef Helmut Markwort einen Marketingleiter, der dann von den damaligen Gesellschaftern schon bald zum Geschäftsführer des Senders berufen wurde: Georg Dingler.

Georg Dingler (Bild: Radio Gong 96.3)

Georg Dingler (Bild: Radio Gong 96.3)

Unter seiner Führung entwickelte sich Gong 96.3 zur bekanntesten und erfolgreichsten Radiomarke der Stadt. So gelang es Georg Dingler zum Beispiel Bully Herbig und Rick Kavanian als Moderatoren für die Morgensendung zu gewinnen und auch Morningman Mike Thiel wurde von Georg Dingler entdeckt. Zahlreiche weitere Talente haben ihre Karriere bei Dingler begonnen: Zum Beispiel machte er Stephan Schmitter zum jüngsten Programmchef Deutschlands. Mittlerweile verantwortet Schmitter den kompletten Audiobereich der RTL Group.

In München zählt Georg Dingler zu den bekanntesten Persönlichkeiten der Stadt – seinen Einladungen zur Wiesn folgten jedes Jahr zahlreiche Promis und zur Eröffnung des neuen Sendezentrums diesen Sommer in Bogenhausen waren unter den Gästen neben Münchens OB Reiter auch der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder.

Georg Dingler ist “seinem Gong” immer treu geblieben, hat über 25 Jahre die Geschäfte des Senders geleitet und war maßgeblich für den Erfolg des Unternehmens verantwortlich. Zum 31. Dezember 2020 verabschiedet sich Dingler (67) nun in den Ruhestand.

Gesellschafter-Sprecher Dr. Bernhard Hock: “Die Gesellschafter danken Georg Dingler ganz herzlich für seine außerordentlichen Leistungen. Wir freuen uns sehr, dass wir Georg Dingler überzeugen konnten, auch weiterhin dem Sender in beratender Funktion zur Seite zu stehen.”

Bernhard Hock (Bild: ©rt1)

Bernhard Hock (Bild: ©rt1)

Ab 01. Januar 2021 wird Johannes Ott die Geschäfte des Senders übernehmen. Der 41-Jährige kam 2015 von ANTENNE BAYERN zu Radio Gong 96.3 und verantwortet seither das Programm. In dieser Zeit konnte der Sender gleich drei Deutsche Radiopreise in Folge gewinnen und erreichte bei der Funkanalyse Bayern 2020 die höchsten Einschaltquoten der Sendergeschichte.

Johannes Ott (Bild: Radio Gong 96.3)

Johannes Ott (Bild: Radio Gong 96.3)

“Ich danke Georg Dingler von ganzem Herzen für die vergangenen 5 Jahre. Ich darf ein gesundes Unternehmen und eine herausragende Radiomarke von ihm übernehmen. Ich freue mich, dass wir auch in seiner neuen Funktion als Berater weiterhin miteinander am Erfolg des Senders arbeiten können.”

Als Programmchef wird Nick Lisson (35) das Führungsteam ab dem 01. April 2021 ergänzen. Lisson war zuvor 11 Jahre bei ANTENNE BAYERN unter anderem als Leiter “Stunts & Storytelling” tätig.

Nick Lisson (Bild: Radio Gong 96.3)

Nick Lisson (Bild: Radio Gong 96.3)

“Es macht mich sehr stolz für diese unverwechselbaren Marke arbeiten zu dürfen. Gong 96.3 ist einer der innovativsten Radiosender des Landes. Ich freue mich sehr auf diese neue Herausforderung – vor allem auf das tolle Team.”

Außerdem wird Doris Schellerer, die bereits seit 13 Jahren den kaufmännischen Bereich des Senders verantwortet, von den Gesellschaftern mit Prokura ausgestattet.

Doris Schellerer (Bild: Radio Gong 96.3)

Doris Schellerer (Bild: Radio Gong 96.3)

“Mit dieser Führungscrew sind wir bestens für die Herausforderungen der Zukunft gerüstet. Wir stecken mitten in der Entwicklung des Senders zu einer digitalen Medienmarke. Was aber bleibt, ist der emotionale Markenkern, den Georg Dingler dem Sender geschenkt hat und den unsere Hörer und Kunden so schätzen”, ergänzt der neue Geschäftsführer Johannes Ott.

Weiterführende Informationen

Tags: , , ,