Jan Herold verlässt 95.5 Charivari – Nachfolger steht fest

Veröffentlicht am 03. Aug. 2020 von unter Deutschland

Am vergangenen Montag (27. Juli 2020) werden die Hörerinnern und Hörer von 95.5 Charivari stutzig: die “HEROLD-SHOW” heißt plötzlich “München am Morgen”. Der Protagonist der Sendung, Jan Herold, ist verschwunden – nicht nur als Moderator, sondern auch auf der Homepage des Senders. Er war das letzte Mal einen Monat vorher am 26. Juni 2020 auf Münchens Hit-Radio zu hören.

Rückblende: Mit großem Paukenschlag war Ende 2011 das Morgenshow-Team der ENERGY 93.3-Toastshow mit Jan Herold und Jenna Depner zu 95.5 Charivari gewechselt (RADIOSZENE berichtete bereits am 17.10.2011 darüber). Gleichzeitig begann Herold dort auch gleich als Programmdirektor und löste nach 14 Jahren Holger Lappe ab. Jan Herold wollte “endlich gutes Radio machen” und hatte damit auch Erfolg: „DIE HEROLD SHOW“ wurde 2014 Münchens lokale Nummer 1 und gewann außerdem den Hörfunkpreis der BLM.
DIE HEROLD SHOWIm Sommer 2019 kam dann die Wende. Die Programmleitung übernahm vorübergehend Charivari-Geschäftsführer Thomas Hagenauer, damit sich Jan Herold mehr auf seine Morgenshow konzentriere könne.

Heiko Seeringer (Bild: ©Charivari 95.5)

Heiko Seeringer (Bild: ©Charivari 95.5)

Am 1. März 2020 wurde dann der langjährige 95.5 Charivari-Moderator und Nachrichtensprecher Heiko Seeringer Programm- und Redaktionsleiter des Senders. Von ihm erfahren erfahren wir, dass Jan Herold noch bis Ende August bei 95.5 Charivari arbeitet, zur Zeit aber freigestellt ist: “Die Vorstellungen der zukünftigen Ausrichtung und Gestaltung der Morgensendung haben sich sehr unterschieden, die Zusammenarbeit wurde nach achteinhalb Jahren beendet.”, so sein knappe Erklärung.

Jan Herold plant jedenfalls schon die nächste “…big surprise!”, wie er auf seiner Homepage www.janherold.com verkündet. Das Geheimnis über sein neues Projekt möchte er uns freilich erst im September verraten.

Jan Herold verspricht eine "...big surprise!" im September 2020

Jan Herold verspricht eine “…big surprise!” im September 2020

 

Neuer 95.5 Charivari Morgenmoderator

Ein Nachfolger für die entstandene Personallücke steht inzwischen schon fest. Es wird Sven Stefani von Hitradio N1 aus Nürnberg, worüber bereits seit Tagen auf radioforen.de spekuliert wird. Die neue Sendung soll „Sven Stefani live – Dein  neuer Morgen in München“ heißen und voraussichtlich ab Ende August oder Anfang September werktags von 5.00 bis 10.00 Uhr ausgestrahlt werden. “Wir haben uns für Herrn Stefani entschieden, denn er ist meiner Meinung nach einer der größten Radiotalente Deutschlands. Ich freue mich sehr, ihn im Team von 95.5 Charivari zu haben”, so Heiko Seeringer gegenüber RADIOSZENE.

Sven Stefani (Bild: ©Vanessa&Saskia/RadioN1)

Sven Stefani (Bild: ©Vanessa&Saskia/RadioN1)

Die neue Morgensendung soll interaktiver und moderner werden. Reporter sollen sich jeden Morgen von einem anderen Ort in München melden und Social Media soll dabei eine große Rolle spielen. Bis zum Start der Sendung wird noch intensiv an der neuen Show gefeilt werden.

95.5 Charivari wird übrigens mit einer neuen Station-Voice on air gehen: Christian Blecken, der Stimme von z.B. R.SH, Hamburg Zwei, NDR2, Sky Sport und ZDF Neo. Bereits seit Juni 2020 heißt der neue Claim: “Alle aktuellen Hits in einer Playlist”.

UPDATE vom 23.09.2020

Markus Pürzer (Bild: ©95.5 Charivari)

Markus Pürzer (Bild: ©95.5 Charivari)

Der ursprünglich vorgesehene Nachfolger Sven Stefani (Hit Radio N1 Nürnberg) wird nicht wie oben angekündigt die Morgensendung bei 95.5 Charivari moderieren. Er hatte dem Sender mitgeteilt, aus privaten Gründen die Morgensendung nun doch nicht übernehmen zu können. Stattdessen wird sie zum Jahreswechsel  der TOP FM-Moderator Markus Pürzner übernehmen (vgl. Markus Pürzer Nachfolger von Jan Herold).

 

Weiterführende Informationen

Tags: , , , , , , , ,