Der ffn-WM-Flashmob: Mit Krach ins Achtelfinale

Veröffentlicht am 23. Jun. 2010 von unter Pressemeldungen

Niedersachsen sendet einen Gruß an die Deutsche Elf in Südafrika

Ganz Niedersachsen zittert, wenn die Deutsche Elf am Mitttwoch Abend zum Entscheidungsspiel gegen Ghana antritt. Doch ffn-Moderator Jens Hardeland weiß: Die Jungs brauchen nur ein Zeichen!

Deshalb rufen er und das ffn-Moderatorenteam zum WM-Flashmob auf: Am Mittwoch (23.6.) um 17:17 Uhr kracht es richtig, wenn Niedersachsen Jogis Jungs grüßt: „Eine Minute lang machen wir Lärm – und alles ist erlaubt! Vuvuzela oder Trillerpfeifen, Autohupen oder Fahrradklingeln. So motivieren wir unsere Kicker!“ erklärt Jens von ffn am Nachmittag.

ffn WM Flashmob 1

Für alle, die um 17.17 Uhr noch im Büro sitzen, hat sich ffn auch etwas ausgedacht: Auf www.ffn.de können die Flashmobber sich ein einminütiges Soundfile herunterladen.

Auch ffn-Morgenmän Franky wird beim WM-Flashmob mitlärmen: „Das ist doch super, denn jeder kann mitmachen, egal wo er gerade ist. Wer im Stau steht, hupt einfach. Und wer sich zuhause noch das Gesicht schwarzrotgold bemalt, kann sich schon mal eine Minute lang warmtröten fürs Public Viewing am Abend!“

ffn und Niedersachsen drücken die Daumen für die Deutsch Elf – der WM-Flashmob ist der Gruß nach Südafrika!

Kommentar hinterlassen

Tags: ,