Antenne Deutschland startet im Oktober 2020 vom Standort München

Veröffentlicht am 01. Jul. 2020 von unter Deutschland

Antenne Deutschland stellt die Zeichen auf Wachstum. Zum Start der ersten und einzigen bundesweiten privaten Digital Radio Plattform übernimmt Joe Pawlas den Vorsitz der Geschäftsführung und damit den Aufbau der weiteren Geschäftsaktivitäten.

Nach Stationen bei der Warner Music Group in London, Bertelsmann/Arvato in München und 20th Century Fox in Frankfurt, verantwortete Joe Pawlas zuletzt bei der Warner Bros. Entertainment Group übergreifend das deutsche Marketing aller Business Units und die digitale Strategie.

Joe Pawlas wird Vorsitzender der Geschäftsführung bei Antenne Deutschland

Joe Pawlas (Bild: ©Antenne Deutschland)

„Audio ist ein wahnsinnig spannender Markt und ich glaube fest an das Wachstumspotential. Wir wollen nicht weniger als für Werbekunden und bundesweite Hörer die Top Adresse im deutschen Audio- und digitalem Radiomarkt werden, über DAB+ aber natürlich auch im Stream. Wir haben Großes vor und wir freuen uns, dem Markt Stück für Stück mehr über unsere Vorhaben zu erzählen“, so Joe Pawlas.

Der Unternehmenssitz der Antenne Deutschland wird in den kommenden Wochen in München-Garching vorbereitet und die Sendestudios eingerichtet.

Starten wird das vielfältige Programmangebot aus Eigenprogrammen und Programmen dritter Radioveranstalter wie geplant im Oktober 2020 (RADIOSZENE berichtete).

Willi Schreiner (Bild rechts) und Arnold Stender als Gesellschafter der Antenne Deutschland GmbH: „Wir freuen uns mit Joe Pawlas einen ausgewiesenen Digital- und Markenexperten an Bord zu holen, der nicht nur langjährige Erfahrung in der Unterhaltungsbranche vorweisen kann, sondern auch das richtige Mindset hat, um digitales Radio neu zu denken.“

Joe Pawlas startet bei Antenne Deutschland im Spätsommer.


Über Antenne Deutschland

Die Antenne Deutschland GmbH & Co KG ist ein Konsortium der Absolut Digital GmbH & Co. KG und der Media Broadcast GmbH. Das Unternehmen hatte im Rahmen der Ausschreibung des Plattformbetriebes für die erste und letzte private DAB+ Plattform den Zuschlag der Landesmedienanstalten für die Veranstaltung und Verbreitung von nationalen Radioprogrammen erhalten:

Antenne Deutschland bietet Radioprogrammmachern und Content-Anbietern die einmalige – und letztmalige – Chance, mit eigenen Formaten bundesweit über DAB+ Hörer für sich zu begeistern, ob mit Voll- oder mit Spartenprogrammen. Denn: Die Frequenzen für deutschlandweites terrestrisches Radio sind in Deutschland ausgeschöpft.

Die Radio Verbreitung in Deutschland dient im ohnehin boomenden deutschen Privatradiomarkt als Reichweiten- und Umsatz-Booster für Programmanbieter wie für die werbetreibende Wirtschaft. Laut Nielsen legten die Brutto-Radiowerbeerlöse 2019 um 1,6 Prozent im Jahresvergleich zu, deutlich stärker als bei Print und TV. Der deutsche Branchenverband VAUNET – Verband Privater Medien e. V. erwartet für 2019 einen Anstieg der Netto-Werbeerlöse im Radio von 789 Mio. Euro auf 805 Mio. Euro (Quelle: VAUNET).

Antenne Deutschland hat die Firma National German Radio mit der Strukturierung des nationalen und internationalen Marktinteresses beauftragt. National German Radio hat dazu bereits ein Interessebekundungsverfahren durchgeführt. Interessierte Programmanbieter erhalten detaillierte Informationen dazu sowie mehr Zahlen und Fakten zum deutschen Radiomarkt auf der Website von National German Radio.

Quelle: Antenne Deutschland/National German Radio

Weiterführende Informationen

Das könnte dich auch interessieren:

Tags: , , , ,