Daniel Lutz startet heute als neuer Programmdirektor von ANTENNE BAYERN

antenne bayern logo 2017 small min

Heute (09.11.2020) hat Daniel Lutz die Programmdirektion von ANTENNE BAYERN übernommen. Der 47-Jährige trägt damit die inhaltliche Verantwortung für Deutschlands meist gehörtes Privatradio.

„ANTENNE BAYERN verfügt über eine unglaublich starke Marke und ein hervorragend aufgestelltes Programm mit riesigem Potential. Mit der bundesweiten Verbreitung über DAB+ und der Gründung des Digital Audio Hub SOUNDGARAGE wurden bereits wegweisende strategische Weichenstellungen vorgenommen, die ich gerne weiterführe“, erklärt ANTENNE BAYERN-Programmdirektor Daniel Lutz. „Darüber hinaus werde ich gemeinsam mit meinem neuen Team intensiv an weiteren Audio-Innovationen arbeiten.“ Bereits im Frühjahr hatten die Gesellschafter von ANTENNE BAYERN Daniel Lutz zum neuen Programmdirektor berufen. Sein Dienstbeginn war ursprünglich für Anfang 2021 geplant.

Daniel Lutz (Bild: @ANTENNE BAYERN)
Daniel Lutz (Bild: @ANTENNE BAYERN)

Felix Kovac, Geschäftsführer der Unternehmensgruppe ANTENNE BAYERN, betont: „Erst im letzten Sommer haben wir ANTENNE BAYERN strategisch neu positioniert und noch konsequenter auf die werberelevante Zielgruppe ausgerichtet. Diesen Weg geht Daniel Lutz mit und wird ihn erfolgreich fortsetzen. Mein persönlicher Dank gilt unserem Content-Team, das ich für einige Monate führen durfte, und dem ich für die weitere Zusammenarbeit mit unserem neuen Programmdirektor viel Freude wünsche.“

Felix Kovac (Bild: ©ANTENNE BAYERN)
Felix Kovac (Bild: ©ANTENNE BAYERN)

Die Unternehmensgruppe ANTENNE BAYERN ist das führende Audio-Entertainment-Haus im deutschsprachigen Raum: mit dem meist gehörten Privatradiosender Deutschlands ANTENNE BAYERN, dem bundesweiten Rocksender ROCK ANTENNE sowie der Vermarktungstochter SpotCom und der Stiftung ‚ANTENNE BAYERN hilft‘. Des Weiteren gehören unter anderem die laut.ag oder der Datenanalyse-Spezialist Quantyoo zu den Beteiligungen der Unternehmensgruppe aus Ismaning.


Daniel Lutz wechselt von RT1 als neuer Programmdirektor zu ANTENNE BAYERN

(15.05.2020/red) Daniel Lutz (46) wird spätestens zum 1. Januar 2021 neuer Programmdirektor von ANTENNE BAYERN. Der vielfach mit Hörfunkpreisen ausgezeichnete Augsburger zählt zu den erfolgreichsten Radiomachern im Freistaat. Lutz bringt rund 25 Jahre Erfahrung im Hörfunk mit: „Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung bei ANTENNE BAYERN und bedanke mich bei den Gesellschaftern für die Chance, meine Kompetenz unter Beweis stellen zu dürfen. Bereits heute ist ANTENNE BAYERN das führende Privatradio in Deutschland. Gemeinsam mit dem exzellenten Team werde ich versuchen, die Entwicklung der Reichweite über alle analogen und digitalen Verbreitungswege weiter auszubauen.“

Programmgeschäftsführer Daniel Lutz (Bild: HITRADIO RT1)
Programmgeschäftsführer Daniel Lutz (Bild: HITRADIO RT1)

„Daniel ist ein ‚Herzblut-Radiomacher‘, der sein Team mit großer Kompetenz, Leidenschaft und Kreativität führen wird“, so Felix Kovac, Geschäftsführer von ANTENNE BAYERN. „Er ist eine große Bereicherung für unser Team, und wir halten ihn sowohl fachlich als auch menschlich für die ideale Besetzung.“

Daniel Lutz ist derzeit Programmgeschäftsführer der HITRADIO RT1 Augsburg GmbH. Mit seinem Team erzielte er über viele Jahre Reichweitenrekorde in der Region Augsburg und erhielt mehrfach den BLM-Hörfunkpreis („Beste Moderation“ (2015), „Werbung und Promotion“ (2015 und 2016) sowie „Aktuelle Berichterstattung und Information“ (2017)). Außerdem war er nominiert für den deutschen Radiopreis 2016 in der Kategorie „Beste Programmaktion“.


Ina Tenz (Bild: ANTENNE BAYERN)
Ina Tenz (Bild: ANTENNE BAYERN)

Die frühere Programmdirektorin, Ina Tenz, hatte ANTENNE BAYERN Ende 2019 wegen unterschiedlichen Auffassungen in der künftigen strategischen Programmausrichtung von ANTENNE BAYERN verlassen (RADIOSZENE berichtete).

Nachfolger von Daniel Lutz bei RT1 wird Karsten Kröger, der die Programmgeschäftsführung der RT1-Sendergruppe übernimmt.

Quelle: Antenne Bayern, RT1

XPLR: MEDIA Radio-Report