Radio 7 Drachenkinder: 100.000 Euro für soziale Projekte

Veröffentlicht am 11. Mai. 2020 von unter Deutschland

„Wir halten zusammen“ eine besondere Kampagne zu einer besonderen Zeit.

Radio 7Die Radio 7 Drachenkinder unterstützen zusätzliche Projekte, Einrichtungen, Institutionen und leisten damit Soforthilfe für kranke, behinderte oder traumatisiere Kinder.

Unter der Schirmherrschaft von Gerlinde Kretschmann, Gattin des baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann, und Manne Lucha, Minister für Soziales und Integration in Baden-Württemberg, werden Hilfsaktionen, Projekte und Institutionen im Mai und Juni zusätzlich unterstützt. „Gerade für traumatisierte, kranke und behinderte Kinder und ihre Familien ist es momentan besonders schwierig und herausfordernd“, erläutert Gerlinde Kretschmann die aktuelle Situation.

Insgesamt 100.000 Euro gehen an Drachenkinder-Projekte im Radio 7 Land. Aufgerufen sind Institutionen, Projekt – alle sozialen Einrichtungen, welche gerade jetzt in dieser Corona-Lockdown-Zeit vor unglaublichen und zusätzlichen Herausforderungen zusammen mit den Eltern stehen.

„Für uns ist es immer, das ganze Jahr, aber auch besonders jetzt unsere Verantwortung da zu sein! Dank der treuen Spender, Unterstützer und der engagierten Schirmherrschaft ist es uns gemeinsam möglich mit 100.000 Euro zu helfen und Projekte im ganzen Land zu unterstützen!“, unterstreicht Ursula Schumacher Leiterin der Radio 7 Drachenkinder gGmbH. „Wir halten zusammen!“ ist eine Aktion von Radio 7 und den Radio 7 Drachenkindern. Weitere Informationen dazu und auch die Online-Bewerbung für diese Aktion sind jetzt auf radio7.de zu finden.

Gerlinde Kretschmann und Ursula Schuhmacher (Bild: ©Radio 7)

Gerlinde Kretschmann und Ursula Schuhmacher (Bild: ©Radio 7)

„In den kommenden Wochen werden wir ausführlich in unserem Programm, aber auch in unseren Online- und Social- Media-Angeboten die Drachenkinder, die Aktionen, die Bewerber und die besonderen Herausforderungen zusammen mit dem Gremium begleiten und vorstellen“, so Radio 7 Programmdirektor Mike Wagner.

Im Mittelpunkt der Radio 7 Drachenkinder stehen kranke, behinderte oder traumatisierte Kinder und Jugendliche aus dem Sendegebiet. Mit über 9 Mio. Euro konnten seit der Gründung im Jahr 2005 bereits mehr als 3.000 Familien und Einrichtungen unterstützt werden. Wichtigster Erfolgsfaktor: die ausschließlich Verwendung der Spendengelder im Sendegebiet, also in der direkten Nachbarschaft. Über die Verwendung der Gelder entscheidet ein unabhängiges Gremium, das regelmäßig die eingegangenen Anträge auf Unterstützung sichtet, prüft und dann entsprechend der Satzung der Radio 7 Drachenkinder gGmbH entscheidet. Durch diese flache Struktur kann schnell und unbürokratisch geholfen werden.

Die Einrichtungen und Institutionen können sich bis zum 30.05.2020 auf radio7.de bewerben.

 

Facebook Kommentare

Tags: , , ,