egoFM kooperiert mit „United We Stream Bayern“

Veröffentlicht am 01. Mai. 2020 von unter Pressemeldungen

Solidarität mit den Lieblings-Clubs – egoFM streamt die Party ins Wohnzimmer

egoFM reagiert auf den lockdown durch die Corona-Krise. Nach den Hauskonzerten der egoFM Künstler*innen, die auf der Website des Senders zu sehen sind, wird es ein weiteres Highlight für Musikfans geben: bekannte DJs, Musiker*innen und Visual Artists streamen live aus unseren Bayerischen Lieblingsclubs.

Seit fast vier Wochen mischen auch Clubs und Musikspielstätten aus allen Teilen Bayerns bei der in Berlin gestarteten, internationalen Streaming-Plattform „United We Stream“ mit.

Als exklusiver Medienpartner der Streaming-Plattform „United We Stream Bayern“ freut sich egoFM, diese solidarische Initiative zu Gunsten der Subkultur im Freistaat zu unterstützen.

„Als Antwort darauf, dass in Bayern die Clubs geschlossen sind und auch der Rest der Republik in Quarantäne sitzt, erklären sich bayerische Clubs solidarisch und bringen gemeinschaftlich den größten digitalen Club zu Dir nach Hause. Wenn schon alleine feiern, dann richtig“ so UWS Bayern

Ab Samstag, 2. Mai um 20:00 Uhr geht ́s los – Beats und Breaks und Disco-Glitzer für euer Wohnzimmer aus allen egoFM Städten! Über egoFM.de streamt der Sender drei Mal wöchentlich jeweils ab 20:00 Uhr DJ-sets aus dem elektronischen Bereich und Life-Übertragungen von Bands der Independent-Szene direkt aus zahlreichen Clubs, wie zum Beispiel: Harry Klein, Neuraum und Pacha aus München und Die Rakete und das Haus 33 aus Nürnberg. Gestartet wird das zweistündige Programm um 20:00 Uhr mit DJ René Vaitl aus dem Pacha München, die zweite Stunde übernimmt DJ Marian Herzog aus dem Kesselhaus Augsburg.

Die user*innen können dank dieser gemeinschaftlichen Initiative in den nächsten Wochen kostenlos weitere Acts wie Dapayk, Django 3000, Karotte, Matthias Tanzmann, Moodorama, Rainer Trüby oder Super Flu erleben und sind aufgerufen über die Fundraising-Plattform startnext einen variablen Betrag für Bayrische Clubs zu spenden – Ehrensache! Die Einnahmen werden von einer unabhängigen Jury nach einem gerechten Verteilungsschlüssel an in Not geratene Clubs verteilt und 10% der Spenden an wohltätige Organisationen in der ganzen Welt weitergeben. Für die Administration der Spenden-Nothilfe wurde eigens der Verein „Initiative Zukunft der bayerischen Clubs & Spielstätten“ gegründet.

„Denn eines ist in der aktuellen Situation klarer denn je: das Virus kennt keine Grenzen, Streaming kennt keine Grenzen und auch unsere Solidarität kennt keine Grenzen.“ (UWS)

Besonderen Dank gilt der Firma Smart Mobile Labs (SML) für die technische Unterstützung dieses Projekts.

Das Livestream-Programm am ersten Mai-Wochenende

Samstag, 02. Mai 2020:
20:00 Uhr: René Vaitl (DJ-Set), Pacha München
21:00 Uhr: Marian Herzog, DJ-Set, Kesselhaus Augsburg

Sonntag, 03. Mai 2020:
20:00 Uhr: Django 3000 (Konzert), Eventuelle Westpark München
21:00 Uhr: DJ Phillinger (DJ-Set), Cord Club München

Donnerstag: Konzert + Indie-DJ-Set aus der Heimat, Regensburg
Freitag: DJ-Sets aus dem Club Die Rakete, Nürnberg
Samstag: DJ-Sets aus dem Institut für Spaß & Gesellschaft, Passau

Informationen zum Programm finden sich immer ganz aktuell auf den websites von egoFM. Eine Liste mit allen Clubs und Musikspielstätten, die bis jetzt in Bayern dabei sind, gibt es über United We Stream Bayern.

Hier geht’s zum Stream
Weitere Infos zur UWS Bayern
Hier spenden!

Facebook Kommentare

Tags: