Überraschungsgast beim Corona-Webtalk: Sven Thölen (Radio NRW)

Veröffentlicht am 29. Apr. 2020 von unter Pressemeldungen

„Überraschungsgast“ beim Webtalk: Sven Thölen (Radio NRW) spricht mit Viktor Worms und Lutz Kuckuck über die Gefahren und Chancen des Privatfunks in Corona-Krisenzeiten 

Es sind mehr als schwierige Zeiten für Privatfunksender. Zum einen tobt ein immer intensiver werdender Kampf um die Hörer: Neue Audio-Plattformen entstehen oder weiten ihr Angebot aus, dazu drängt „gefühlt wöchentlich“ ein neues Podcast-Format auf den Markt. Und dann jetzt die Corona-Pandemie. In deren Folge brachen die Werbeeinnahmen ein und Businesspläne für 2020 waren innerhalb von wenigen Wochen/Tagen nur noch Makulatur. Gleichzeitig stieg aber der „Sende-Aufwand“, da die Teams wegen der Infektionsgefahr teils komplett aus dem Homeoffice agieren müssen. Die ersten Folgen – die Etats für freie Mitarbeiter wurden eingefroren oder gleich komplett gestrichen, Investitionen werden verschoben und es laufen Gespräche u.a. mit den Landesmedienanstalten und den Gesetzgebern über mögliche Finanzspritzen.

Diese angespannte Situation ist Thema im kostenlosen Webtalk der FM Online Factory. Moderator Viktor Worms begrüßt bei diesem Format immer einen Gast: In diesem Fall war der Online-Talk zunächst mit Lutz Kuckuck geplant, dem Geschäftsführer der Radiozentrale in Berlin: „Ich kenne Lutz Kuckuck sehr gut und bin gespannt auf seine „Krisensicht“. Er hat sicherlich einen sehr guten Überblick über die mehr als angespannte Situation des Privatfunks in Deutschland,“ so Viktor Worms im Vorfeld des Talks.

Sven Thölen (Bild: ©radio NRW)

Sven Thölen (Bild: ©radio NRW)

Mit Sven Thölen, Geschäftsführer von radio NRW, hat sich nun ein weiteres Schwergewicht der Radioszene bereit erklärt, mit an den Online-Diskussionstisch zu kommen. „Ich freue mich sehr, das Sven Thölen sich diese Zeit nimmt. Seine Einschätzung aus der Geschäftsführer-Perspektive des größten deutschen Lokalsenderverbundes kann sicherlich skizzieren, wie lange der private Hörfunk diese Ausnahmesituation aushalten kann,“ so Michael Mennicken, Geschäftsführer der FM Online Factory.  Seine Firma organsiert den kostenlosen Web-Talk. Die FM Online Factory ist u.a. ein Anbieter von Webinaren und Workinaren für Radio- bzw. Audiomacher, supported aber auch Auftraggeber bei Webinar-Plänen.

Der Talk mit Lutz Kuckuck und Sven Thölen ist die mittlerweile neunte Ausgabe des Formats. Bislang im „Online-Studio“ waren u.a. schon Gabor Steingart – Media Pioneers, Comedian Mickey Beisenherz oder Stephan Schmitter, RTL. Die Fragen im digitalen Talk stellt Viktor Worms: Der frühere ZDF Unterhaltungschef und „Wetten dass“-Produzent ist aktuell als Talentcoach, Berater und Dozent unterwegs. Er war von Anfang an von dem Format begeistert: „Mein Gast sitzt in Berlin oder München oder Hamburg, ich am Wörthsee und die Webtalk-Teilnehmer und Radiointeressierten sind über ganz Deutschland verteilt – das ist doch großartig.“ 

Der aktuelle Webtalk beginnt am morgigen Donnerstag um 17 Uhr. Interessenten müssen sich für die Teilnahme kurz registrieren, das geht einfach über die Homepage der FM Online Factory – einfach hier klicken. Technisch braucht es keine weiteren Voraussetzungen außer einer guten und stabilen Internetverbindung. Wer den Live-Termin nicht ermöglichen kann, die einzelnen Webtalkfolgen sind im Nachgang auch als Aufzeichnung verfügbar. 

Tags: , , ,