Podcaster können jetzt ihre Inhalte monetarisieren

Veröffentlicht am 21. Apr. 2020 von unter Pressemeldungen

Podcast-App Podimo startet Premium Mitgliedschaft für exklusive Podcast-Formate / Podcaster können jetzt ihre Inhalte monetarisieren

Die Podcast-App Podimo startet heute ihre Premium-Mitgliedschaft für Podcasts und wird damit größter Anbieter von exklusiven Podcasts in Deutschland.

Unter den Podcaster/innen sind bekannte Größen wie Serdar Somuncu, Alice Haster oder Farina Kirmse. „Auf Podimo sind inzwischen über 50 exklusive Podcasts verfügbar – diverse Neuproduktionen befinden sich bereits in der Pipeline und werden wöchentlich veröffentlicht”, sagt Podimo-Deutschlandchef Nicolaus Berlin. Die Nutzerzahlen steigen seit dem Launch in Deutschland im November 2019 stetig.

Nicolaus Berlin (Bild: LinkedIn)

Nicolaus Berlin (Bild: LinkedIn)

Nutzer/innen haben ab sofort die Möglichkeit, für 4,99 Euro im Monat Zugang zu den 50+ exklusiven Formaten zu erhalten. Zu dem bestehenden freien Angebot kommt nun ein zusätzliches Angebot, das die Bandbreite der Inhalte ergänzt. „Uns ist wichtig, mit unseren Inhalten wirkliche Mehrwerte zu schaffen. Wir möchten, dass unsere Hörer/innen jedes Mal etwas mitnehmen können, dass sie im Alltag bereichert” so Nicolaus Berlin.

„Podcastern/innen bieten wir als Plattform die Möglichkeit, mit ihren Inhalten auch ohne Werbung Geld zu verdienen. Auch Verlage und Publisher können mit uns zusammenarbeiten und ihre Audio-Inhalte über Podimo monetarisieren.”

Mit dem Refinanzierungsmodell möchte Podimo ein nachhaltiges Ökosystem für Podcaster/innen schaffen: „Bisher ist es für Creators schwierig, mit ihren Podcasts nachhaltig Einnahmen zu erzielen. Unser Ziel ist es, eng mit den Podcaster/innen zu arbeiten und sie dabei zu unterstützen, ihre Inhalte zu monetarisieren, weiterzuentwickeln, sich innerhalb der Community auszutauschen und Kollaborationen voranzutreiben”, so Nicolaus Berlin abschließend.

Über Podimo

Podimo löst zwei aktuelle Probleme des Podcast-Markts: Auf Seiten der Nutzer liegt das größte Hindernis darin, relevanten Content in der Vielzahl der Angebote zu finden. Podimo kuratiert mit einem Experten-Team aus erfahrenen Redakteuren und Redakteurinnen Inhalte manuell, unterstützt durch einen Algorithmus, der die Interessen der Hörer/innen erkennt und neue, interessante Inhalte vorschlägt. Auf Creators-Seite hilft Podimo Podcaster/innen dabei, den eigenen Content zu monetarisieren und unterstützt bei der Generierung von Reichweite.

Aktuell hat Podimo 40 Mitarbeiter, davon allein 10 in Berlin. Podimo ist in zwei Version erhältlich: Als kostenlose Version sowie als Premium-Version (4,99 Euro monatlich). In der Premiumversion erhalten Nutzer Zugang zu exklusiven Inhalten. Das Angebot ist auf monatlicher Basis flexibel kündbar. Nutzer können die App auch verwenden, ohne sich zu registrieren.

Die Plattform spezialisiert sich unter anderem auf Podcasts aus den Bereichen True Crime, Dokumentationen, persönliche Geschichten und Personal-Growth. Medien wie Handelsblatt, W&V, Horizont oder Internet World Business berichteten.

Die Podcast-Plattform Podimo ist als App (Play- und Apple Store) verfügbar.

Quelle: Podimo-Pressemeldung

Weiterführende Informationen

Tags: , ,