Neuer FM4-Claim: “Stay at Home, Baby!”

Veröffentlicht am 17. Mrz. 2020 von unter Österreich

Statt des bisherigen FM4-Claims “You´re at home, Baby”, heißt es ab sofort “Stay at Home, Baby! FM4 ruft alle seine Hörerinnen und Hörer auf, zu Hause zu bleiben und ändert sowohl seinen Slogan als auch das Programm.

Alle aktuellen Informationen zur Situation in Österreich auch in englischer Sprache gibt es in den stündlichen Nachrichten von FM4. Seit Montag (16.3.) werden die FM4 Science Busters von 13.00 bis 14.00 Uhr alle Fragen rund um das Corona Virus beantworten.

Quer durch das FM4-Programm wird versucht, die FM4 Community via Radio zu vernetzten, es gibt Empfehlungen und Tipps zur Bewältigung von Quarantäne und Ausgangsbeschränkungen. Ab heute gibt es täglich die „FM4 Stay at Home Sessions“: Um 19.00 Uhr wird ein Konzert oder eine Session von österreichischen Bands und Musiker/innen aus dem reichhaltigen FM4 Archiv online und on Air zur Verfügung gestellt, begleitet von aktuell aufgenommenen Videobotschaften der Lieblingsacts. Den Anfang machen die frisch gekürten FM4-Award-Gewinner beim Amadeus, Anger.

Morgen (Dienstag, 17.3.) lädt die Phone-In-Sendung „Auf Laut“ (21.00 Uhr) die FM4-Hörer/innen ein, sich darüber auszutauschen, wie es ihnen mit der derzeitigen Situation geht. Denn das Motto dieser Tage lautet: Stay at Home, Baby! But you are not alone.

Das Ö3-Gemeinderadio von 9.00 bis 24.00 Uhr – DAHEIM und doch ZUSAMMEN!

Hitradio Ö3 ändert ab sofort sein Schema und sendet täglich von 9.00-24.00 Uhr „Das Ö3-Gemeinderadio – WIR. GEMEINSAM.JETZT!“. Auch wenn das soziale Leben in Österreich derzeit stark eingeschränkt ist, gilt das Motto: „Wir bleiben daheim – aber mit dem Ö3-Gemeinderadio doch zusammen!“ Gestartet wird täglich direkt nach dem Ö3-Wecker und dann wird bis Mitternacht „Gemeinschaft pur“ hör- und spürbar gemacht. Das klare Ziel ist im Moment: #BeatCorona. Noch nie war es so wichtig, dass die Menschen im Land – wenn keine unverzichtbaren Aufgaben und Verpflichtungen gegeben sind – daheim bleiben. Denn genau das rettet Leben. Aber alleine bleibt in der Ö3-Gemeinde dennoch niemand. Was macht die Ö3-Gemeinde gerade, was beschäftigt, bedrückt oder motiviert? Was sollen alle wissen? Und braucht jemand Hilfe? So begleitet Hitradio Ö3 die Hörer/innen durch den Tag – natürlich auch wie gewohnt mit aktuellen und verlässlichen Nachrichten, Service und sehr viel Lieblingsmusik. Und: Hitradio Ö3 lädt alle Österreicher und Österreicherinnen in das Team Österreich ein.

TEAM ÖSTERREICH – WIR.GEMEINSAM.JETZT.

Das Team Österreich ist eine Initiative von Österreichischem Roten Kreuz und Hitradio Ö3. Seit der Gründung im August 2007 haben sich schon 50.000 Österreicherinnen und Österreicher registriert. Sie sind bereit anzupacken, wenn Österreich Hilfe braucht. Die aktuelle Coronavirus-Krise mit all ihren Begleiterscheinungen ist so eine Situation, die das Land und uns alle fordert. Wenn Sie das Gefühl haben: „Wenn ich jetzt wofür auch immer gebraucht werde, möchte ich helfen!“ – dann laden wir Sie herzlich ins Team Österreich ein. Die Hilfsplattform von Ö3 und dem Roten Kreuz ist schon aktiv: 200 Team Österreich-Mitglieder unterstützen die AGES bei der Coronavirus-Infohotline 0800 / 555 621 und im ganzen Land stehen Helfer/innen bereit, die für Menschen in Heimquarantäne oder auch ältere Menschen, für die die Selbstversorgung derzeit ein großes Risiko bedeutet, notwendigen Einkäufe erledigen können.

Wenn jemand Teil des Team Österreich werden will: Jetzt auf der Ö3-Homepage oe3.ORF.at anmelden!

Ö3-Kummernummer als psychologische Stütze

Die Coronavirus-Krise hat das soziale Leben in Österreich komplett verändert. In dieser für viele Menschen auch psychisch belastenden Situation bietet das etablierte Angebot der Ö3-Kummernummer Ansprache und Rat. Im persönlichen Gespräch können Ängste abgebaut und Zuversicht unterstützt werden.

Die „Ö3-Kummernummer“ erreichen Sie unter 116 123 (kostenlos täglich von 16 – 24 Uhr).


Der ORF Wien schaut auf die Stadt: Wichtige Botschaften in vielen Sprachen

„Bleib zuhause“ und „Schau auf dich“ – das sind wohl die wichtigsten Botschaften dieser Tage. Damit möglichst alle Menschen in Wien die notwendigen Verhaltensregeln kennen und verstehen, sendet der ORF Wien die Information über die Maßnahmen der Bundesregierung in mehreren Sprachen. Seit Dienstag laufen Spots auf Radio Wien und Videos auf den Social-Media-Plattformen Facebook, Instagram und Twitter auf Englisch, Arabisch, Türkisch, Kurdisch, Bosnisch/Kroatisch/Serbisch, Tschechisch und in Gebärdensprache. Die Infoclips und -trailer auf Spanisch, Polnisch und Farsi sind in Arbeit. Weitere folgen. Mit dieser Initiative leistet der ORF Wien einen wichtigen Beitrag dazu, die Verbreitung des Virus einzudämmen, und versorgt alle Bewohner/innen der Stadt über die aktuellen Entwicklungen hinaus mit den wichtigen Informationen über das richtige Verhalten.

Quelle: ORF

Tags: , , , ,