Audiostreaming-Plattform streaMonkey startet Regelbetrieb

Veröffentlicht am 11. Mrz. 2020 von unter Deutschland

streaMonkey Die Leipziger Audiostreaming-Plattform streaMonkey wechselt nach zweijähriger Aufbauphase in den Regelbetrieb in Deutschland, Österreich und der Schweiz und baut den Bereich Services deutlich aus.

Andreas Lorenz (Bild: streaMonkey)

Andreas Lorenz (Bild: streaMonkey)

streaMonkey verstärkt sich in dieser Phase um Andreas Lorenz. Lorenz verantwortet ab sofort den Aufbau des Bereiches IT und Broadcast sowie den weiteren Ausbau der Serviceprozesse rund um das Thema IT-Infrastruktur, 24/7 Live-Operations und Projektmanagement. Der 42-jährige verantwortete zuletzt als technischer Leiter den technischen Geschäftsbereich der DIVICON MEDIA und verfügt über langjährige Erfahrung im Hörfunk u.a. als Leiter IT-Infrastruktur der REGIOCAST.

Erfahrung trifft neue Möglichkeiten

“Der Zeitpunkt könnte nicht besser passen. Wir haben den Anspruch, für den Hörer und den Publisher das bestmögliche Streamingerlebnis zu schaffen”, erklärt streaMonkey Geschäftsführer Peter Maisel. “Vor diesem Hintergrund ist es nur konsequent, unseren Kunden einen erfahrenen Spezialisten wie Andreas Lorenz zur Seite zu stellen, der den Prozess vom Mikrofon im Studio bis zum Lautsprecher des Hörers mit allen Herausforderungen kennt.”

IT als Schlüssel zu modernem Streaming

“streaMonkey hat eine zukunftsweisende Streamingtechnologie entwickelt, deren Qualität und Entwicklungsmöglichkeiten beispiellos sind. Ich freue mich sehr, mein technisches Know how in IT, Audiodistribution und Netzbetrieb für kundenindividuelle Lösungen in streaMonkey einbringen zu können. Dabei reizen mich nicht nur die neuen Möglichkeiten der Entwicklung digitaler Broadcastlösungen, die streaMonkey bietet, sondern auch die anspruchsvollen Aufgaben rund um die Bereitstellung und Steuerung personalisierter Audiohinhalte”, so Andreas Lorenz.

Weiterführende Informationen

Tags: ,