SWR2 New Talent Robert Neumann in der Liederhalle Stuttgart

Veröffentlicht am 19. Jan. 2020 von unter Musik

SWR 2Das SWR Symphonieorchester spielt gemeinsam mit preisgekrönten Künstlerinnen und Künstlern zwei Konzerte im Januar in der Liederhalle Stuttgart. Mit dabei: Pianist Robert Neumann aus Stuttgart, seit 2018 „SWR2 New Talent“, Mezzosopranistin Eva Za”cik, Gewinnerin des zweiten Preises für Gesang beim Reine Elisabeth Wettbewerb in Brüssel 2018, und Dirigent Kerem Hasan, Gewinner des Young Conductors Award der Salzburger Festspiele. Im Beethovensaal der Liederhalle präsentieren sie beim „Mittagskonzert“ am 29. Januar um 13.00 Uhr Werke von Sergej Rachmaninow und Béla Bartók. Im „Preisträgerkonzert“ am 31. Januar stehen daneben Werke von Benjamin Britten und Luciano Berio auf dem Programm.

Robert Neumann (Bild: SWR / WILDUNDLEISE / Georg Thum)

Robert Neumann (Bild: SWR / WILDUNDLEISE / Georg Thum)

„SWR2 New Talent“ Robert Neumann spielt in beiden Konzerten unter der Leitung des britischen Dirigenten Kerem Hasan Sergej Rachmaninows Rhapsodie über ein Thema von Paganini für Klavier und Orchester op. 43. Außerdem im Programm beim „Mittagskonzert“: Béla Bartóks Tanzsuite für Orchester Sz 77. Der 18-jährige Pianist aus Stuttgart zu seinem Doppel-Debüt mit dem SWR Symphonieorchester: „Ein Highlight im Rahmen des ‘SWR2 New Talent’-Programms werden sicherlich die beiden Aufführungen von Rachmaninows Rhapsodie in der Liederhalle Stuttgart sein. Ein Werk, das die Reihe seiner Klavierkonzerte ergänzt und zu dem ich einen starken Bezug habe, wie im Übrigen zu vielen anderen seiner Werke.“
Die französische Mezzosopranistin Eva Za”cik hat für das „Preisträgerkonzert” die „Folk Songs” von Luciano Berio ausgewählt. Das SWR Symphonieorchester kombiniert diese mit einer Meeresbrise aus Benjamin Brittens „Four Sea Interludes“ für Orchester op. 33a sowie mit der rhythmischen Kraft von Béla Bartóks Tanzsuite

SWR2 überträgt dieses Konzert live ab 20:03 Uhr.

Kommentar hinterlassen

Tags: ,