Hörerzahlen Schweiz 1. Halbjahr 2019: CH Media erreicht über 1 Million Hörer

Veröffentlicht am 11. Jul. 2019 von unter Schweiz


Täglich schalten über 1 Million Hörerinnen und Hörer1 bei Radio 24, Radio Pilatus, Radio FM1, Radio Argovia, Virgin Radio Rock Switzerland, Virgin Radio Hits Switzerland und Radio Melody ein. Die sieben Radiosender von CH Media verteidigen damit erfolgreich ihren Platz an der Spitze der reichweitenstärksten Radiogruppen der Schweiz.

Mit einer ausgezeichneten Reichweite von 1 086 000 Hörerinnen und Hörern2 ist CH Media die grösste private Schweizer Radiogruppe. Die vier Regionalsender Radio 24, Radio Pilatus, Radio FM1 und Radio Argovia sind auch im ersten Halbjahr 2019 die meistgehörten Radiosender in den jeweiligen Konzessionsgebieten. Radio Argovia gelingt es erstmals, sämtliche Wettbewerber in Sachen Nettoreichweite hinter sich zu lassen. Auch bei den drei DAB+/IP-Sendern Virgin Radio Rock Switzerland, Virgin Radio Hits Switzerland und Radio Melody verzeichnet CH Media nachhaltige Erfolge: Während sich Virgin Radio Hits Switzerland und Radio Melody stabil weiterentwickeln, konnte Virgin Radio Rock Switzerland die Nettoreichweite verdoppeln.

Auch mit den digitalen Plattformen erreicht die Radiogruppe von CH Media Spitzenwerte. Im Monat Mai erreichten die Webseiten der Regionalsender gesamthaft 662’000 Unique Clients 3).

Radio 24 ist die unangefochtene Nummer 1 in Zürich

Radio 24 erreicht wochentags 215 000 HörerInnen im Konzessionsgebiet 23 (Zürich Glarus)4 und platziert sich somit klar an der Spitze des Wettbewerbsfeldes der Privaten. Auch in den Konzessionsgebieten 24 (Region Zürich) und 25 (Stadt Zürich) begeistert Radio 24 wochentags mehr Hörerinnen und Hörer als alle anderen Privatsender. Das älteste Privatradio der Schweiz feiert dieses Jahr mit zahlreichen Aktivitäten seinen 40. Geburtstag: Die Highlights der kommenden Monate sind unter anderem eine exklusive Hörerparty auf dem Radio 24-Schiff auf dem Zürichsee und eine 40-stündige Spezialsendung rund um den Gründungstag Ende November.

Radio Pilatus ist Nummer 1 in der Zentralschweiz

Im Konzessionsgebiet 19 (Innerschweiz West) konnte Radio Pilatus seinen Platz an der Spitze erfolgreich verteidigen. Radio Pilatus erreichte im ersten Halbjahr 2019 wochentags durchschnittlich 185 000 Personen 5) und liegt damit deutlich vor sämtlichen Wettbewerbern. Mit den Aktionen «von 8 bis 17 Uhr kein Song doppelt» sowie «Radio Pilatus HIT 600 – die längste Radiohitparade der Zentralschweiz» punktet der Zentralschweizer Sender bei allen Zielgruppen im Konzessionsgebiet.

FM1 bleibt der mit Abstand meistgehörte Sender im Osten der Schweiz

webchannel_fm1Radio FM1 ist in der Ostschweiz und dem Bündner Unterland* weiterhin die absolute Nummer 1, deutlich vor SRF3 und SRF1, und ist mit 235’700 Hörern am Tag** einer der erfolgreichsten Privatsender der Schweiz.
Richtig eingeschlagen hat die auf dieses Jahr komplett erneuerte Morning Show: bereits in ihrem ersten Semester sind «Die neuen FM1-Wachmacher mit Felix und seinem Morgenteam» in den Primetimestunden die meistgehörte Morning Show aller Schweizer Privatradios.***

«Es freut mich sehr, dass wir mit den neuen FM1-Wachmachern genau den Nerv der HörerInnen getroffen haben. Die tollen Semesterzahlen sind eine schöne Belohnung für das Engagement unseres Morgen-Teams.», sagt FM1-Programmleiter Sacha Gamper. Auch im Kanton Thurgau liegt Radio FM1 klar vor dem dortigen Hauptwettbewerber.

Auch im Thurgau, in dem FM1 nur zu Teilen über UKW empfangbar ist, liegt Radio FM1 klar vor dem dortigen Hauptkonkurrenten Radio Top****. Zudem ist FM1 im ganzen Sendegebiet klar vor SRF3 und SRF1 und somit die absolute Nr.1.

Radio Argovia übertrumpft im Aargau SRF 1

Im Konzessionsgebiet 15 (Aargau) ist Radio Argovia nicht mehr nur bei den Privatradios klare Nummer 1 sondern erreichte im ersten Halbjahr 2019 erstmals mehr Hörerinnen und Hörer als Radio SRF 1. Die durchschnittlich 187000 7) HörerInnen bringen Radio Argovia an die Spitze sämtlicher Radiosender im Konzessionsgebiet. Nicht nur programmtechnisch überzeugte Radio Argovia die Argauerinnen und Aargauer: Auch das Argovia Fäscht am Pfingstwochenende lockte wieder 45 000 Personen auf das Birrfeld.

Virgin Radio Switzerland verzeichnet starkes Wachstum

Virgin Radio Schweiz

Im ersten Halbjahr 2019 schalteten in der Deutschschweiz werktags rund 80 000 HörerInnen 8) Virgin Radio Hits Switzerland und Virgin Radio Rock Switzerland ein. Virgin Radio Rock (41 000 HörerInnen9) konnte im Vergleich zum Vorsemester seine Hörerschaft so- gar verdoppeln. «Unsere Virgin Radio Switzerland-Sender, die ausschliesslich über DAB+/IP und via App empfangbar sind, entwickeln sich sehr gut: Beide Sender werden auch in den kommenden Monaten mit ihrem unmissverständlichen Musikprogramm sowie fetten Preisen und Aktionen noch mehr Hörerinnen und Hörer überzeugen», sagt Nicola Bomio, Programmleiter von Virgin Radio Switzerland.

Radio Melody erreicht immer mehr Schlagerfans

Radio Melody wird in der Schweiz täglich von 33’500 Hörern gehört*****. Der Schlagersender kann damit seine Hörerzahlen kontinuierlich weiter steigern und erreicht auch ohne UKW-Verbreitung (nur DAB+ und Internet) aktuell sogar doppelt so viele Hörer wie z.B. Radio L.

Download
Hörertabellen der Hörerzahlen 1. Halbjahr 2019


ENERGY ZÜRICH bleibt die klare Nummer 1 der Schweizer Privatradios

Bereits zum achten Mal in Folge schafft es Energy Zürich an die Spitze der Schweizer Privatradios und ist auch im ersten Halbjahr 2019 das meistgehörte Privatradio der Schweiz. Energy Bern bleibt das hörerstärkste Privatradio in Bern und Energy Basel ist der beliebteste Sender bei der werberelevanten Zielgruppe in Basel. Vintage Radio führt die Rangliste im DAB+-only-Angebot der Schweiz an.

Energy Zürich: Leader unter den Privatradios

Zürich, 10. Juli 2019. Energy Zürich erreicht täglich 280’000 Hörer in der Deutschschweiz. Gemäss den heute von Mediapulse publizierten Hörerzahlen des ersten Halbjahres 2019 ist Energy Zürich nach wie vor unangefochten die Nummer 1 der Schweizer Privatradios. Der Vorsprung auf Radio 24 beträgt 22’000 Hörer bzw. 9 Prozent. In der werberelevanten Zielgruppe ist der Vorsprung mit 38’000 Hörern mehr pro Tag noch deutlicher. Für Programmleiter Roger Spillmann trägt die langjährige und enge Anbindung an die Community massgeblich zum Erfolg von Energy Zürich bei: «Geschichten und Emotionen aus der Community für die Community, das ist unser Erfolgsrezept.»

Energy Bern: Nummer 1 der Berner Privatradios.

Energy Bern bleibt auch im ersten Halbjahr 2019 das hörerstärkste Berner Privatradio und erreicht täglich 143’000 Hörer in der Deutschschweiz, das sind 26’000 mehr als Radio Bern1. Bei der werberelevanten Zielgruppe der 15- bis 49-Jährigen erreicht Energy Bern mit 103’000 Hörern fast 50 Prozent mehr als der direkte Mitbewerber. Die beiden Energy Mein Morgen Moderatoren Moser und Schelker sind die Aushängeschilder des Senders und weit über Bern hinaus bekannt. Das zeigt laut Programmleiterin Manuela Trachsel nicht nur die Begeisterung des Publikums, als die beiden beim letzten Energy Air als DJs performten, sondern auch ihre starke Präsenz in den sozialen Netzwerken: «Ihre Videos und Stories werden auf Social Media gefeiert und zehntausendfach geliked, geteilt und kommentiert. Mit authentischen Geschichten, hinter denen viel Leidenschaft steckt, unterhalten die beiden die Energy Community im ganzen Land.»

Energy Basel: Lieblingsradio der jungen Basler.

Energy Basel erreicht in der Deutschschweiz täglich 93’000 Hörer und ist bei der werberelevanten Zielgruppe der 15- bis 49-Jährigen die klare Nummer 1 von Basel. Bei der jungen Zielgruppe der 15- bis 34-Jährigen hat Energy Basel 46 Prozent mehr Hörer als Radio Basilisk. Für Programmleiter Pasquale Stramandino zählt vor allem die regionale Verwurzelung des Senders: «Wir lieben unsere Stadt – das spürt man jeden Tag in unserem Programm. Wir setzen auf lokale Geschichten, die unsere Hörer berühren und zum Stadtgespräch werden. Und es bereitet uns natürlich grosse Freude zu sehen, dass dies bei der Community so gut ankommt. Diesen Sommer besuchen wir zum Beispiel alle 86 Gemeinden im Baselbiet, treffen auf Dorforiginale, degustieren regionale Spezialitäten und lernen die Lieblingsorte unserer Hörer kennen.»

Energy auf DAB+: stärkstes digitales Senderportfolio der Schweiz.

Die DAB+-Sender der Energy Gruppe – Vintage Radio, Energy Hits, Rockit Radio und Luna – erreichen zusammen 182’000 Hörer pro Tag. Gleichzeitig ist Vintage Radio mit täglich 72’000 Hörern über alle Zielgruppen hinweg der Spitzenreiter unter den DAB+-only-Sendern der Schweiz. Auch die Hörerschaft von Energy Hits und Rockit Radio ist nochmals deutlich gewachsen. Energy Hits schafft es auf 43’000 Hörer pro Tag und Rockit Radio erreicht täglich 48’000 Hörer. Luna erreicht im ersten Halbjahr 2019 täglich 19’000 Hörer.


1) Quelle: Mediapulse Radiopanel 1. HJ 2019, Deutschschweiz, 15+, Mo-Fr
2) Quelle: Mediapulse Radiopanel 1. HJ 2019, Deutschschweiz, 15+, Mo-Fr, Bruttoreichweite 3 Quelle: Net-Metrix-Audit, Mai 2019
4) Quelle: Mediapulse Radiopanel 1. HJ 2019, KG 23, 15+, Mo-Fr
5) Quelle: Mediapulse Radiopanel 1. HJ 2019, KG 19, 15+, Mo-Fr
6) Quelle: Mediapulse Radiopanel 1. HJ 2019, KG 30, 15+, Mo-Fr
7) Quelle: Mediapulse Radiopanel 1. HJ 2019, KG 15, 15+, Mo-Fr
8) Quelle: Mediapulse Radiopanel 1. HJ 2019, Deutschschweiz, 15+, Mo-Fr, Bruttoreichweite
9) Quelle: Mediapulse Radiopanel 1. HJ 2019, Deutschschweiz, 15+, Mo-Fr
10) Quelle: Mediapulse Radiopanel 1. HJ 2019, Deutschschweiz, 15+, Mo-Fr

* Hörer täglich (Nettoreichweite NR-T), 1. Semester 2019, Ostschweiz Ost & WEMF 28, Montag bis Sonntag, Personen ab 15 Jahren. Quelle: Mediapulse Radiopanel
** Hörer täglich (Nettoreichweite NR-T), 1. Semester 2019, Deutsche Schweiz, Montag bis Sonntag, Personen ab 15 Jahren. Quelle: Mediapulse Radiopanel
*** Mo. – Fr., 07 – 09 Uhr, (Nettoreichweite NR-T), 1. Semester 2019, Deutsche Schweiz, Personen ab 15 Jahren. Quelle: Mediapulse Radiopanel
**** Hörer täglich (Nettoreichweite NR-T), 1. Semester 2019, WEMF 44 Thurgau, Montag bis Sonntag, Personen ab 15 Jahren. Quelle: Mediapulse Radiopanel
***** Hörer täglich (Nettoreichweite NR-T), 1. Semester 2019, Deutsche Schweiz, Montag bis Sonntag, Personen ab 15 Jahren. Quelle: Mediapulse Radiopanel

Kommentar hinterlassen

Tags: , , , , , , , , ,