Radio-Urgestein wechselt nach 20 Jahren zum Fernsehen

Veröffentlicht am 09. Mai. 2019 von unter Österreich

Gerald Schober (Bild: ©wildbild)

Gerald Schober (Bild: ©wildbild)

Im Leben eines Radiomoderators gibt es zwei entscheidende Momente, in denen die Nerven zum Zerreißen gespannt sind und die Stimme zittert: die erste und die allerletzte Moderation. Bei Gerald Schober war am vergangenen Freitag nach insgesamt 20 Jahren in der Radioszene dieser Moment gekommen: den letzten Musiktitel ankündigen, „Servus“ sagen und das Mikrophon endgültig ausschalten. Eine große Wende im Leben eines Radiomachers – wie man im Jargon sagt –, der einen Großteil seines Lebens hinter dem Mischpult stand.

Gerald Schober (Bild: ©wildbild)

Gerald Schober (Bild: ©wildbild)

„Nach 14 großartigen Jahren als Moderator bei Antenne Salzburg bleibe ich der Medienbranche selbstverständlich treu, wechsle allerdings das Medium”, resümiert der Salzburger und blickt seiner neuen Herausforderung motiviert entgegen. „Mit Mitte Mai beginne ich meine Arbeit als Fernsehredakteur bei Servus TV, genauer gesagt beim Magazin „Servus am Abend.” (Montag bis Freitag von 18.05 bis 18.30 Uhr)

Gerald Schober (Bild: ©wildbild)

Gerald Schober (Bild: ©wildbild)

Als studierter Kommunikationswissenschafter verfügt der 37-Jährige nicht nur über das nötige Know-How, auch zwei Jahrzehnte in der Radiobranche dienen als wertvoller Background für die neue Aufgabe bei Servus TV. „In meiner Funktion als Redakteur freue ich mich schon auf tagesaktuelle Berichte aus ganz Österreich und ausführliche Hintergrund-Reportagen aus einer großen Bandbreite an Themen.“

Schober moderierte zuletzt die „Salzburg-Show“ auf Antenne Salzburg und war damit täglich am Nachmittag auf Salzburgs führendem Privatradio zu hören.

Kommentar hinterlassen

Tags: , , ,