Gefährlichster Radioreporter Deutschlands startet eigene Show bei 1LIVE

Veröffentlicht am 04. Mrz. 2019 von unter Deutschland

„Danger Zone“: Daniel Danger, der gefährlichste Radioreporter Deutschlands, bekommt ab 5. März eine eigene wöchentliche Show bei 1LIVE

Er verkleidete sich als Schaf im Wolfsgehege, saß im Unterhemd im 5-Sterne-Restaurant. Und klaute Ex-NRW-Innenminister Jäger das Handy. Daniel Danger geht seit 2013 als Reporter für 1LIVE da hin, wo es wehtut. Ab März bekommt Danger-Erfinder Daniel Schlipf (33) seine eigene Sendung: „Danger Zone“.

Hinter der Figur Daniel Danger steht der Radiojournalist Daniel Schlipf. (Bild: ©Moritz Künster)

Hinter der Figur Daniel Danger steht der Radiojournalist Daniel Schlipf.
(Bild: ©Moritz Künster)

Was die Hörer erwartet? 100 Prozent Daniel Danger! Keine Standards, keine Vorgaben. Es wird also zwei Stunden geplantes Chaos bei 1LIVE geben, wenn dienstags um 18 Uhr die „Danger Zone“ beginnt. Mit dabei: Promis im Studio, Hörer am Telefon und jede Menge Danger-Aktionen – wie die Neuauflage eines 0:43 verlorenen Kreisligaspiels. Aber der Reporter kann auch anders: In einer der ersten Sendungen wird Daniel Danger ein 15-jähriges Mobbing-Opfer zu Gast haben.

Daniel Danger (Bild: ©Moritz Künster)

Daniel Danger (Bild: ©Moritz Künster)

Über Daniel Danger

Hinter der Figur Daniel Danger steht der Radiojournalist Daniel Schlipf, der neben 1LIVE auch für WDR5 und das WDR Fernsehen im Einsatz ist. Die 1LIVE-Kunstfigur entstand im Frühjahr 2013. Seitdem macht Daniel Danger regelmäßig Selbsttests in Nordrhein-Westfalen, die zum Teil bundesweit Aufmerksamkeit finden.

Highlights aus den vergangenen Jahren

  • Daniel Danger beklaut NRW-Innenminister Ralf Jäger bei einer Pressekonferenz zur Aktionswoche „Augen auf und Tasche zu“ gegen Taschendiebstahl (trotz Personenschützer)
  • Daniel Danger entwickelt innerhalb einer Woche einen Malle-Hit, der es auf Platz 2 der Download-Charts schafft
  • Daniel Danger startet die Kampagne #dangerfürdeutschland – er will als dritter Torwart zur WM
  • Daniel Danger spielt vor 70.000 Zuschauern im Tor bei Roman Weidenfellers Abschiedsspiel
  • Daniel Danger fährt mit einem Klapprad 203,5 km in zwei Tagen
  • Daniel Danger geht als Schaf verkleidet ins Wolfsgehege des Duisburger Zoos
  • Daniel Danger ist als einziger und härtester Reitsport-Ultra beim CHIO in Aachen

Quelle: WDR

Weiterführende Informationen

Kommentar hinterlassen

Tags: