RTL-Millionenklage gegen NRJ-Claim “Radio Number 1”

Veröffentlicht am 28. Dez. 2018 von unter Weltweit

In Frankreich muss ein Gericht entscheiden, wer die Nummer 1 der französischen Radiostationen ist. Während der entsprechenden mündlichen Anhörung wird RTL vom Konkurrenten NRJ einen Betrag in Höhe von 2,3 Millionen Euro für seinen Slogan “Radio Number One” einfordern, schreibt Le Figaro.

RTL FranceSeit April 2016 ist RTL France Ergebnissen der auf Hörerzahlenmessung spezialisierten Aktiengesellschaft Médiamétrie zufolge der Spitzenreiter unter den Radiostationen Frankreichs. NRJ behauptet jedoch weiterhin jede Stunde, die “Nummer eins” zu sein. Dieser seit 30 Jahren von NRJ verwendete Slogan gehört inzwischen fast schon zur Corporate Identity des Konzerns, entspricht aber eben heute nicht mehr der Wahrheit.

MediametrieAlle Anträge vom Marktführer RTL, die Verwendung des Jingles zu unterlassen, stießen bei NRJ auf taube Ohren. Der Konzern reichte schließlich beim Pariser Handelsgericht eine Klage wegen “unlauteren Wettbewerbs und betrügerischer Geschäftspraktiken” ein.

Die zweite Runde vor Gericht fand noch vor Heiligabend während einer mündlichen Verhandlung statt. Nach Informationen von Le Figaro bereitet RTL gegen NRJ einen Schadensersatzanspruch in Höhe von 2,3 Mio. Euro vor.

fun radio franceEine schwierigere Marktsituation – beide Unternehmensgruppen haben mit Problemen zu kämpfen -verschärft derweil die Kommunikation. So fordert NRJ gar 22 Millionen Euro von der RTL- Tochter Fun Radio. Der Grund: Angeblich wurde versucht, die Hörerzahlen zu manipulieren. Zwist zwischen NRJ und RTL ist zur Gewohnheit geworden…

Das könnte dich auch interessieren:
Millionen-Schadensersatzklage gegen Fun Radio

Kommentar hinterlassen

Tags: , , , , , ,