Mehr Hörerzahlen durch Online Marketing?

Veröffentlicht am 05. Nov. 2018 von unter Deutschland

Die Werbung im Netz, also das Online Marketing, ist mittlerweile ein unabdingbarer Teil jeder Werbestrategie. Die Marketing-Kampagnen sollen effektiv und großflächig die interessante Zielgruppe erreichen, die Marke etablieren und zu höheren Besucherzahlen bzw. Kundenzahlen führen. Auch im Bereich Radio gewinnt Online Marketing immer mehr Bedeutung, immer mehr Interessenten nutzen das Internet, um sich über Anbieter zu erkundigen oder ggf. direkt online Radio zu hören. Rund drei Stunden am Tag beschäftigt sich der durchschnittliche Nutzer mit dem Hören einer Radiosendung, sowohl aktiv, als auch nebenbei.

Interessenten online erreichen

Die Werbung für Radio-Sender erfolgt aktuell zum großen Teil über Werbeplakate, Ankündigungen von Gewinnspielen oder durch Print-Medien. Radiowerbung durch eine Online Marketing Agentur kann den Sender auch im Internet etablieren und das Interesse wecken. Viele potentielle Hörer erkundigen sich Online nach interessanten Anbietern für hochwertige Beiträge aus verschiedensten Bereichen, viele Menschen entscheiden sich für einen Stammsender, häufig, weil die Alternativen nicht bekannt sich. Eine Kampagne online kann folgende Ziele erfüllen:

  • Informieren über die Inhalte
  • Interessenten an speziellen Nischen erreichen
  • Interessante Beiträge ankündigen
  • Über anstehende Verlosungen und Gewinnspiele informieren
  • Alternative zu anderen Radiosendern bieten

Online können sowohl Menschen, die bereits an Radio interessiert sind, erreicht werden, als auch neue Hörer gewonnen werden. Vor allem, wenn der Sender auch über das Internet zu erreichen ist, kann eine hohe Anzahl an neuen Besuchern gewonnen werden.

Viele Deutsche hören Radio täglich im Auto. (Bild: ©Pixabay)

Viele Deutsche hören Radio täglich im Auto. (Bild: ©Pixabay)

Suchmaschinenoptimierung – Der Klassiker der Marketing Agenturen

Mit einer professionellen Kampagne im Bereich Online Marketing wird der Radiosender deutlich bekannter. Bei der Suchmaschinenoptimierung, auch SEO genannt, geht es darum, bei einer Websuche nach einem Radiosender möglichst schnell gefunden zu werden. Dies ist unter anderem für lokale Sender interessant. Sucht ein potentieller Hörer nach einem Radiosender aus seinem Bundesland oder sogar seiner Stadt, kann mit einer gezielten Suchmaschinenoptimierung erreicht werden, dass der zu bewerbende Radiosender sehr weit oben angezeigt wird und damit mehr Menschen erreicht. In der Regel sind nur die Beiträge auf der ersten Seite der Suchmaschinen häufig besucht, laut einer Studie schauen sich die Nutzer nur die ersten drei Beiträge an. 

Um gefunden zu werden ist eine hochwertige Homepage mit starken Besucherzahlen wichtig. Auf dieser Homepage können sich die Interessenten entsprechend über die Inhalte des Senders informieren, das Interesse wird geweckt und aufrechterhalten. Eine Homepage muss  nicht nur erstellt, sondern auch betreut und gepflegt werden, das SEO Netz im Hintergrund unterstützt die Sichtbarkeit und die Inhalte der Website wecken Sympathien. Auch hochwertige Beiträge können durch eine Agentur gestellt werden.

Social Media – Immer größere Bedeutung im Marketing

Die Social Media Plattformen wie Facebook sind mittlerweile unabdingbar und bilden einen zentralen Bestandteil vieler Kampagnen und Strategien. Der Vorteil an einer Werbung in sozialen Netzwerken ist die Tatsache, dass die potentiellen Hörer nicht gezielt nach einem Sender suchen müssen und passiv erreicht werden. Ebenso bietet Social Media eine Plattform für Diskussionen und Anregungen, die Betreiber eines Radiosenders erhalten direktes Feedback und können die Qualität ihrer Arbeit stets optimieren. Rege Diskussionen unter den Beiträgen steigern das Interesse für den Sender, können geteilt werden und verhelfen zu einem organischen Wachstum.

 

Bildnachweis: Pixabay

Kommentar hinterlassen

Tags: