9. Internationales Radio Festival vom 29. Oktober bis 4. November auf Malta

Veröffentlicht am 25. Okt. 2018 von unter Weltweit

International Radio FestivalDas 9. Internationale Radio Festival (IRF) wird vom 29. Oktober bis zum 4. November 2018 in der Piazza D’Armi des Fort San Elmo auf Malta sowie im Mediterranean Conference Center in Valletta, Europäische Kulturhauptstadt 2018,  stattfinden.

Dieses internationale Broadcast-Event wurde zwar 2010 in Zürich gegründet und wird aus der Schweiz verwaltet, ist aber die erste und einzige Konferenz, auf der audiovisuelle Inhalte weltweiter Unternehmen, Produktionsfirmen und Kuratoren diskutiert und präsentiert werden. Das einzigartige Konferenzformat des IRF präsentiert Branchenführer aus der Welt des Rundfunks und der Audioproduktion.

International Radio Festival Valletta
Das 9. Internationale Radio Festival teilt sich in 3 Veranstaltungen:

  • IRF Malta Days vom 29. Oktober – 30. Oktober 2018
  • Internationale IRF-Tage vom 31. Oktober – 4. November 2018 sowie
  • IRF-Audiokonferenz am 1. November 2018.

Das IRF hat die endgültige Auswahl der internationalen Radiostationen abgeschlossen, die ihre Programme live von der IRF-Audiokonferenz in Valletta aus senden. Mehr als 30 internationale Radiostationen präsentieren ihre Programme live auf Sendung in Malta und über den eigens für das Internationale Radiofestival eingerichteten DAB+-Kanal. Über 100 Millionen Hörer auf der ganzen Welt können somit erreicht werden.

Zu den Radiosendern, die an der diesjährigen Veranstaltung teilnehmen, gehören

  • Like FM, Moskau, Russsland
  • The Big Time, Vereinigte Staaten von Amerika
  • Mi-Soul FM, London, Großbritannien
  • M20, Rom, Italien
  • TRT FM, Ankara, Türkei
  • IFM 100.6FM, Tunis, Tunesien
  • Kronehit, Wien, Österreich
  • United DJs Radio, Großbritannien
  • 102FM Tel Aviv, Israel
  • Kasheme, Zürich, Schweiz
  • Hits Radio, Manchester, Großbritannien
  • Fun Kids Radio, Großbritannien
  • Kiss FM, Melbourne, Australien
  • PRIDE Radio, Vereinigte Staaten von Amerika
  • Jazz FM, Großbritannien
  • 89.7 Bay Radio, St. Julian, Malta
  • Dublin Digital Radio, Irland
  • Love Radio 103.7 FM, Shanghai, China
  • Flex 101.4 FM, London, Großbritannien
  • Vibe FM 88.7,  San Gwann, Malta
  • Piñata Radio, Montpellier, Frankreich
  • Ibiza Sonica, Ibiza, Spanien
  • BBC Radio 1, London, Großbritannien
  • Rai Radio 3, Rom, Italien
  • Magic Malta, Gwardamanga, Malta
  • Mouv’, Paris, Frankreich
  • Radio Immaginaria, Bologna, Italien
  • egoFM, München, Deutschland
  • BBC Radio 1Xtra, London, Großbritannien

egoFMegoFM – das Radio für Musikentdecker wird am Donnerstag, 1. November 2018, zwei Stunden lang von der Insel Malta auf dem IRF live senden. Dabei führen die Moderatoren Max Klement und Sandra Gern durch die neuesten Musikentdeckungen, deutsche Musik, aber auch Ikonen sowie alternative Künstler. Hierfür wird es eine extra für das IRF und die Hörer angefertigte Sendung geben, in welcher die beiden Moderatoren mit den Hörern auf dem IRF und weltweit gemeinsam neue Musik entdecken. Der Fokus liegt dabei auf Musik aus Deutschland, Ikonen, aktuelle Künstler und viele weitere Musikentdeckungen mit englischem oder deutschem Text.

IRF-Festivaldirektor Darryl von Däniken:
“Wir freuen uns, auf der Musikinsel Malta die neunte Ausgabe des IRF inmitten der historischen Piazza D’Armi in Valletta, der diesjährigen EU-Kulturhauptstadt produzieren zu können, was mehr als passend ist, da das IRF den weltweit führenden Kulturaustausch der Rundfunkbranche mit Radio-Nationalitäten wie Indien, Großbritannien, Frankreich, Russland, der Türkei, den USA und China repräsentiert.”

Das Internationale Radiofestival (IRF) untersucht die Art und Weise, wie große Rundfunkanstalten auf die sich verändernde Art des Audiokonsums reagieren. Auch Herausforderungen um Podcasting und On-Demand-Audio werden mit Experten der Branche und LeiterInnen von Rundfunkanbietern, Produktionsfirmen und Technologieunternehmen diskutiert.

International Radio Festival Malta
Die IRF analysiert den Aufstieg von Nischen-Radiosendern und die Herausforderungen, die die Vielzahl verschiedener Kulturen Asiens, Afrikas, des arabischen Raums und Europas mit sich bringen. Führende Produzenten von Sound Art und Audio Branding werden referieren, Tony Prince, Mitbegründer der Radiostation United DJs, wird über seine Erfahrungen mit der Legalisierung
ehemaliger “Piraten” sprechen.

BBC-Produzent Nicky Birch wird Entwicklungen im Bereich der Voice-First-Audio-Formate vorstellen, Channel 103-Direktor James Keen von den Kanalinseln wird mit Andrew Zammit von Maltas Musikstation 89.7 Bay Radio über Vorteile und Herausforderungen von Rundfunkanbietern auf kleinen Inseln sprechen. Zehn Jahre Absolute Radio UK werden gemeinsam mit Programmchef Paul Sylvester gefeiert.

“Ein Treffen einer erstaunlich vielfältigen und faszinierenden Gruppe von Menschen, die eines gemeinsam haben: die Liebe zum Radio. Das vielfältigste Radiotreffen, bei dem ich je war!”
meinte Rusty Hodge von SOMA FM in San Francisco.

Weiterführende Informationen:
Homepage
facebook
twitter

 

Kommentar hinterlassen

Tags: , , , , ,