Feature: 10 Jahre 104.6 RTL STARS FOR FREE

Veröffentlicht am 12. Sep. 2006 von unter Deutschland, News

starsforfree2006Am 02. September 2006 beging 104.6 RTL Berlin im Park Wuhlheide sein „Stars for Free“- Jubiläum. Zum zehnten Mal fand das beliebte Open-Air des Berliner Marktführers bei heiterem und zumeist trockenem Wetter statt.

Seit der Premiere 1997 kommen jährlich 17.000 Musikbegeisterte aus Berlin und Brandenburg, die ihre Tickets bei 104.6 RTL direkt oder bei einem der Sponsoren gewonnen haben, in eine der schönsten Freilichtbühnen der Hauptstadt, der Kindl-Bühne im Park Wuhlheide, um ihre Idole live und hautnah zu erleben.

Mittlerweile ist Stars for Free zum Synonym für hochkarätige nationale und internationale Stars, Partystimmung und aktuelle Popmusik geworden. In den vergangenen Jahren standen bereits Musikgrößen und Newcomer wie Kelly Clarkson, Silbermond , Juli, Xavier Naidoo, US 5, Simple Minds, Rosenstolz, Atomic Kitten und Sarah Connor auf der Bühne.

Programmdirektor Arno Müller (44), dem zu Beginn der Neunziger Jahre die Idee zu diesem Event kam, bei dem die Tickets kostenlos unter die Hörer gebracht werden, hätte – wie er in der Eingangsmoderation erwähnte – nie an einem solch langlebigen Erfolg gedacht, der zudem mittlerweile „oft kopiert“ (Müller) werde.

Arno Müller (Foto: 104.6 RTL)

Arno Müller (Foto: 104.6 RTL)

140 Stars gaben schon ihr von Sponsoren ermöglichtes Stelldichein, 150 000 Tickets wurden schon an den Mann gebracht. Diesmal taten sich die Berliner Volksbank, die Lichtenauer Mineralquellen und _dug, eine unabhängige Handyhandelskette, als Sponsoren hervor. Am Rande der Veranstaltung sicherten sich die Verantwortlichen von 104.6 RTL deren Engagement für das nächste Jahr.

Stars for Free-Bühne im Park Wuhlheide (Foto: Hendrik Leuker)

Stars for Free-Bühne im Park Wuhlheide (Foto: Hendrik Leuker)

Musikalisch wurde eine Mischung von aktuellen Hits und RTL „Greatest Hits“ geboten: Das Line Up reichte von Neuentdeckungen der diesjährigen, wegen der Fußball- WM verkürzten, Hitsaison wie dem österreichischen Duo Luttenberger und Klug („Super-Sommer“) , Marie Serneholt aus Schweden („That´s the Way my Heart goes“) und Marquess („El temperamento“), sowie dem Bohlen-Superstar Mike Leon Grosch, der Hits aus seinem Debütalbum „Absolute“ vortrug; mittlerweile etablierten Künstlern wie Outlandish aus Dänemark und Simon Webbe von der Boygroup „Blue“ auf Solopfaden.

Simon Webbe backstage (Foto: Hendrik Leuker)

Simon Webbe backstage (Foto: Hendrik Leuker)

Partykrachern dargeboten von der niederländischen Hermes House Band ( „Football´s coming home“) bis hin zu den Top- Acts Gipsy Kings („Bamboleo“) und Kim Wilde („Kids in America“) , deren Comeback-Album treffend „Never say never“ heißt. Für den erkrankten Shooting- Star Beth Hart sprang die Berlinerin Jeanette Biedermann ein.

Jeanette Biedermann auf der Stars for Free-Bühne (Foto: Hendrik Leuker)

Jeanette Biedermann auf der Stars for Free-Bühne (Foto: Hendrik Leuker)

Zumeist ging das Publikum begeistert mit. Bei den aktuellen Top- Acts , sowie bei Kim Wilde und der Hermes House Band war die Stimmung ausgelassen. Die „Gipsy Kings“ bekamen unverdientermaßen nur artigen, reservierten Applaus.

Die Gipsy-Kings auf der Stars for free-Bühne (Foto: Hendrik Leuker)

Die Gipsy-Kings auf der Stars for free-Bühne (Foto: Hendrik Leuker)

Publikumsspiele der Moderatoren, die übliche „La Ola“- Welle , Scherze mit dem „kleinen Frank“ (Praktikant), der jedem im Publikum die Hand geben sollte, ein Anziehwettbewerb mit gefrorenem T-Shirt, um in den Backstagebereich zu gelangen, und der Auftritt vom wahlkämpfenden Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit rundeten die Veranstaltung ab. War es zu Beginn nur ein kleines Feuerwerk, so schloss die Veranstaltung mit einem eindrucksvollen Finale gegen 22 Uhr – dem nach Angaben des Veranstalters größten Feuerwerk Berlins.

(Foto: 104.6 RTL)

(Foto: 104.6 RTL)

Ein begehrtes Autogramm (Foto: 104.6 RTL)

Ein begehrtes Autogramm (Foto: 104.6 RTL)

Arno Müller und Katja Desens (Foto: 104.6 RTL)

Arno Müller und Katja Desens (Foto: 104.6 RTL)

Arno Müller (Foto: 104.6 RTL)

Arno Müller (Foto: 104.6 RTL)

(Foto: 104.6 RTL)

(Foto: 104.6 RTL)

(Foto: 104.6 RTL)

(Foto: 104.6 RTL)

104.6 RTL hatte aber noch ein weiteres Jubiläum zu feiern: am 09. September feierte sich Berlins Hitradio Nummer Eins im „Felix“ im Berliner „Adlon“- Hotel selbst, nämlich 15 Jahre 104.6 RTL.

Am 09.09.1991 ist die erste Sendung damals noch live aus Luxemburg on air gegangen. 15 Jahre später waren in einer 15-stündigen Sonderausgabe von Arno und die Morgencrew – Berlins lustigster Morgensendung Highlights der letzten 15 Jahre zu hören. Ein paar davon gibt es auch auf der Homepage von 104.6 RTL.

Hendrik Leuker

Link:
104.6 RTL

Kommentar hinterlassen

Tags: ,