rbb zweimal für Deutschen Radiopreis 2017 nominiert

Veröffentlicht am 24. Aug. 2017 von unter Pressemeldungen

Daumen drücken! Mit Fritz und Radioeins sind gleich zwei Programme des rbb für den Deutschen Radiopreis 2017 in der Kategorie “Beste Sendung” nominiert. Die “Ping-Pong-Show” auf Fritz mit Claudia Kamieth und Chris Guse sowie die “Radioeins Radio Show” mit Britta Steffenhagen und Magnus von Keil. Sie konkurrieren gemeinsam mit dem Radioformat “ANTENNE BAYERN bei der Arbeit” (ANTENNE BAYERN) um die begehrte Auszeichnung. Wer sie gewinnt, wird bei der Preisverleihung am 7. September in Hamburg bekannt gegeben. Peter Maffay überreicht als Laudator die Trophäe.

Die “Ping-Pong-Show” bei Fritz

Immer freitags laden die Fritz-Moderatoren Claudia Kamieth und Chris Guse ganz Berlin und Brandenburg zum Debattierclub ohne intellektuelle Scheuklappen ein. Ab wann ist man cool? Ab wann ist man rechts? Ab wann ist man kein Kind mehr? Seit über 50 Sendungen besprechen Kamieth und Guse in der “Ping-Pong-Show” eine Frage des Tages. Gemeinsam mit ihren Hörerinnen und Hörern sezieren sie das Thema, bis eine neue Definition entsteht. Diese wird am Ende der Sendung vorgetragen und bis zur nächsten Woche in den sozialen Netzwerken der Diskussion ausgesetzt. Auf Twitter, Facebook und medium.com werden die Erkenntnisse verhandelt.

Gesendet wird zwei Stunden lang aus dem “Fräulein Fritz”, dem Fritz-Studio mitten in Kreuzberg – nur durch Scheiben getrennt von einer Bar. Die Telefonleitungen sind offen, die Türen sind offen. Jeder kann und soll genau das einwerfen, was Bauch und Verstand zur Frage des Tages einwerfen. Mit Leidenschaft am Hier und Jetzt gepaart mit Unsinn und Freude einer immerwährenden Pubertät geben die ModeratorInnen die Laufrichtung vor: Alles ist erlaubt, außer Spießigkeit, Ödnis und Menschenverachtung.

Nominiert für den Deutschen Radiopreis 2017: “Ping-Pong-Show” mit Claudia Kamieth und Chris Guse (li.) und “Radioeins Radio Show” mit Britta Steffenhagen und Magnus von Keil vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) (Bild: rbb/Philipp Gladsome (li.), rbb/Thomas Ecke)

Live und mundgemacht: Die “Radioeins Radio Show”

Bei der “Radioeins Radio Show” staubt sie ein, die Jinglemaschine, denn hier ist alles live und mundgemacht: Nachrichten, Wetter, Verkehr, Werbung, Musik, Hörspiel … Wie in der guten alten Zeit des Radios präsentieren Britta Steffenhagen und Magnus von Keil alles, was heute in der Regel aus der Konserve plätschert, live auf der Bühne. Angetrieben wird die Maschine von der genialen Showband, dem Minibeatclub, Multitalent P.R. Kantate unterstützt tatkräftig. Und wer kommt aus der Südsee-Auftrittstür? Das bleibt eine der Überraschungen der “Radioeins Radio Show”. Seit der Premiere 2011 ankert die Show regelmäßig im Heimathafen Neukölln und begeistert die Berliner und ihre Gäste immer neu.

 

Quelle: RBB-Pressemitteilung

Kommentar hinterlassen

Tags: , ,