Peter Kuttler wechselt von WDR4 zum Schlagerparadies

Veröffentlicht am 01. Jul. 2017 von unter Deutschland

Ab 1. Juli 2017 weht bei Radio Schlagerparadies ein frischer Wind. Wochentags von 14-17 Uhr öffnet das „Musikcafé“ seine Pforten, moderiert u.a. von Peter Kuttler, der vom Tagesprogramm bei WDR 4 zum Tagesprogramm beim Schlagerparadies wechselt. Außerdem wird der „Feierabend“ (Mo-Fr) auf 17 Uhr vorgezogen und damit um eine Stunde verlängert. Auch der Sonntagabend wird neugestaltet. Im „QuizDuell“ treten ab dem 2. Juli Hörerinnen und Hörer um 20 Uhr im spielerischen Wettstreit gegeneinander an.

Dass immer mehr Junge und Junggebliebene Schlager hören, hat man bei Deutschlands erfolgsreichstem Schlagersender zum Anlass genommen, das Sounddesign in Zusammennarbeit mit neuseeländischen Jinglesproduzenten kräftig zu verjüngen. Programmleiter Frank Brach: „Unsere Entscheidung kann man nicht gerade konventionell nennen denn natürlich war damit ein Wagnis verbunden. Wir sind sicher, dass der frische akustische Wind bei unseren Hörern gut ankommt“.

Auch beim aktuellen On Air Design haben die Verantwortlichen auf Bodo Venten als Station Voice gesetzt. Frank Brach: „Wir freuen uns, die langjährige Zusammenarbeit mit Bodo Venten auch im neuen Paket fortzuführen. Seine unverwechselbare Stimme ist eines unserer Markenzeichen geworden“.

Übrigens: seit dem 01.06. können Schlagerparadieshörer das Programm auf ihrem Smartphone hören ohne sich Gedanken um das Datenvolumen zu machen. Dieser Service ist für alle kostenlos, die bei ihrem Telekomtarif die Option „StreamOn“ gewählt haben. Die kann ab sofort ab dem Tarif „MagentaMobil M“ kostenlos dazu gebucht werden.

Quelle. Schlagerparadies

 

Kommentar hinterlassen

Tags: , ,