Große Nachfrage für lokale DAB+ Multiplexe in Sachsen

Veröffentlicht am 23. Mai. 2017 von unter Deutschland

Insgesamt beteiligten sich dreizehn Veranstalter für Leipzig und zehn Veranstalter für Freiberg an der Ausschreibung zum Small Scale DAB-Projekt der Sächsischen Landesmedienanstalt. 

Der Medienrat der SLM befasste sich in seiner Sitzung am 22. Mai 2017 mit den Ergebnissen der Ausschreibung (Antragsfrist 04.05.2017) von Übertragungs-kapazitäten zur Durchführung einer zeitlich befristeten Erprobung mit Rundfunk und Telemedien im DAB+‒Standard in den Stadtgebieten Leipzig und Freiberg.

Demnach reichten folgende kommerzielle und nichtkommerzielle Rundfunkveranstalter bzw. Internetanbieter für Leipzig (mit insgesamt 15 Programmen) und Freiberg (mit insgesamt 13 Programmen) Bewerbungen ein:

  • detektor.fm Wort (Leipzig und Freiberg)
  • lulu.fm (Leipzig)
  • MEGA News (Leipzig und Freiberg)
  • MEGA 80’s (Leipzig und Freiberg)
  • SecondRadio (Leipzig und Freiberg)
  • 1/Deutsch (Leipzig und Freiberg)
  • 90s90s Radio (Leipzig und Freiberg)
  • ROCKLAND (Leipzig)
  • mephisto 97.6 (Leipzig)
  • ENERGY Sachsen (Leipzig und Freiberg)
  • LEIPZIG 2 (Leipzig)
  • apollo radio))) (Leipzig und Freiberg)
  • egoFM (Leipzig und Freiberg)
  • Absolut HOT (Leipzig und Freiberg)
  • LEIPZIG EINS – 100% von hier (Leipzig)
  • InPulz Dein Stadtradio für Freiberg (Freiberg)
  • Radio Erzgebirge (Freiberg)
  • ERZGEBIRGE (Freiberg)

Michael Sagurna, Präsident des Medienrates

“Für die Sächsische Landesmedienanstalt ist dieses enorme Interesse an der Ausschreibung eine sehr positive Überraschung und ein herausragender Erfolg”, sagte Michael Sagurna, Präsident des Medienrates der SLM. “Dies zeigt uns, dass wir auf den richtigen Weg sind und es uns gelungen ist, unter wirtschaftlich vertretbaren Voraussetzungen eine große Anzahl von privaten Rundfunk- und Internetanbietern für einen vorzeitigen Einstieg in die digital-terrestrische Radiotechnologie zu motivieren. Mit diesem attraktiven Programmportfolio können wird das Angebot für die Hörer signifikant vergrößern und vielfältiger machen.”

Die SLM prüft derzeit die Zulassungsvoraussetzungen der eingegangen Bewerbungen. Da kein Auswahlverfahren erforderlich ist, erfolgt die Entscheidung zur Erteilung der Zulassungen in Kürze.

Quelle: SLM

 

 

Kommentar hinterlassen

Tags: , , ,