WDR-Radioprogramme haben die meisten Hörerinnen und Hörer in NRW

Veröffentlicht am 08. Mrz. 2017 von unter Pressemeldungen

WDRDer Westdeutsche Rundfunk erreicht mit seinen Radioprogrammen die meisten Menschen in Nordrhein-Westfalen. Das geht aus der aktuellen Media-Analyse zur Radionutzung hervor (ma 2017 Radio I). Demnach schalten in NRW täglich 8,17 Mio. Menschen ab zehn Jahren (51,9 Prozent) eine Radiowelle des WDR ein.

Gewinner dieser Reichweitenerhebung sind dieses Jahr WDR 2 (+90.000 Hörer in NRW), WDR 3 (+20.000) und WDR 4 (+200.000) und Cosmo (+30.000).

1LIVE-Wellenchef Jochen Rausch (Bild: WDR/Thomas Hendrich)

1LIVE-Wellenchef Jochen Rausch (Bild: WDR/Thomas Hendrich)

Der stellvertretende WDR-Hörfunkdirektor Jochen Rausch: “Wir freuen uns, dass unser Publikum unsere Bemühungen honoriert, die Programme zu modernisieren, ohne dabei unseren öffentlich-rechtlichen Auftrag aus dem Auge zu verlieren.”

Das WDR Radio gehört mit den drei Programmen 1LIVE, WDR 2 und WDR 4 erneut zu den zehn meistgehörten Radiowellen in Deutschland.

ma Radio 2017 I: Tagesreichweite Mo-Fr, NRW (Deutschsprachige Bevölkerung ab zehn Jahren, Angaben in Mio.)

Weiterführende Informationen
ma Radio 2017 I: Neue Hörerzahlen für UKW- & Webradios

 

 

Kommentar hinterlassen

Tags: , ,