Polizei verhaftet DSDS-Kandidat bei Radio Galaxy Passau

Galaxy-Passau-big

Nachdem der DSDS-Kandidat Qazim I. erst am ver­gan­ge­nen Mittwoch bei der Jury von „Deutschland sucht den Superstar” kom­plett durch­ge­fal­len war, wur­de er heu­te mor­gen im Funkhaus Passau von der ört­li­chen Polizei ver­haf­tet. Geplant war eigent­lich ein Live-Interview in der Morgensendung bei Radio Galaxy Passau, das vor­her auch öffent­lich vom Sender pro­mo­tet wurde.

Da gegen Qazim I. ein Haftbefehl vor­lag, er aber nur schwer auf­find­bar war, nutz­te die Polizei die Gelegenheit des Zugriffs direkt im Galaxy-Studio. Laut „Passauer Neue Presse” stan­den gegen den DSDS-Kandidat noch Vollstreckungshaftbefehle aus. Demnach wur­de er 2009 zu sie­ben Monaten auf Bewährung wegen Körperverletzung und Diebstahl verurteilt.
 
Radio Galaxy Passau wand­te sich mit fol­gen­dem Facebook-Video an die Hörer, um den Ausfall des Live-Interviews zu erklären:
 
Radio-Galaxy-fb-Video-min
 
Link
Radio Galaxy Passau