Tag-Archiv: TKG-Novelle

Ab 2019 sollen keine UKW-Radios mehr verkauft werden

Ab 2019 sollen keine UKW-Radios mehr verkauft werden

Veröffentlicht am 10. Sep. 2016 von .

0

Wie der SPIEGEL in der aktuellen Ausgabe 37/2016 berichtet, empfiehlt der Kulturausschuss des Bundesrats, ab 2019 keine reinen UKW-Radios zum Verkauf mehr zu zulassen. Es sollen nur noch Radiogeräte, die auch mit dem neuen Digitalradio-Standard DAB+ ausgestattet sind, in den Geschäften zum Verkauf angeboten werden dürfen.

weiterlesen

“Wichtiger Erfolg für das Privatradio”

“Wichtiger Erfolg für das Privatradio”

Veröffentlicht am 10. Feb. 2012 von .

0

VPRT zum Vermittlungsverfahren zur TKG-Novelle Klaus Schunk, Vorsitzender des Fachbereiches Radio und Audiodienste im Verband Privater Rundfunk und Telemedien e. V. (VPRT), hat den zwischen Bundestag und Bundesrat im Vermittlungsausschuss erzielten Kompromiss zur Novelle des Telekommunikationsrechts im Bereich Hörfunk begrüßt: “Dieses Ergebnis ist ein wichtiger Erfolg für das Privatradio auf dem Weg zu mehr Investitionssicherheit, […]

weiterlesen

UKW ist und bleibt die Basis für die Entwicklung neuer Angebote des Hörfunks

UKW ist und bleibt die Basis für die Entwicklung neuer Angebote des Hörfunks

Veröffentlicht am 09. Mrz. 2011 von .

0

Kosten in Millionenhöhe für Radiosender vermeiden Die privaten Radioveranstalter im Verband Privater Rundfunk und Telemedien e. V. (VPRT) begrüßen, dass das Bundeskabinett von der völlig unrealistischen gesetzlichen Forderung Abstand genommen hat, 2015 das bewährte UKW-System abzuschalten und damit 300 Millionen genutzte Radioapparate zum Elektronikschrott zu machen. In der jetzt geplanten Neufassung des Telekommunikationsgesetzes, das eine […]

weiterlesen