Tag-Archiv: Sender

Media Broadcast-Verkauf möglicherweise risikoreich

Media Broadcast-Verkauf möglicherweise risikoreich

Veröffentlicht am 21. Feb. 2017 von .

0

Der kürzlich durch die Media Broadcast bekannt gegebene Rückzug aus dem Markt für UKW-Verbreitung könnte sich aus Sicht des Sendenetzbetreibers Divicon Media bei genauerem Hinsehen als eine geschickte Verlagerung des Ausfallrisikos alter, bereits abgeschriebener Antennen an die Radiosender erweisen. Denn bislang sei bekannt, dass der ehemalige Monopolist, lediglich den ungeliebten, regulierten Teil des Marktes, d.h. […]

weiterlesen

NDR in der Region Damme jetzt auch über DAB+ zu empfangen

NDR in der Region Damme jetzt auch über DAB+ zu empfangen

Veröffentlicht am 26. Jan. 2017 von .

0

  Radiohörer in Raum Damme bekommen ihre NDR Programme künftig in noch besserer Qualität. Der neue DAB+ Sender Damme wird ab Freitag, 27. Januar, die Region zwischen Bramsche und Vechta sowie Quakenbrück und Diepholz in Niedersachsen versorgen. Damit sind die NDR Hörfunkprogramme über Antenne auch im modernen Digitalradio (DAB+) zu empfangen. Zum Programmangebot des DAB+ […]

weiterlesen

Norwegen schaltet UKW ab – aber warum streamen sie nicht einfach alles?

Norwegen schaltet UKW ab – aber warum streamen sie nicht einfach alles?

Veröffentlicht am 11. Jan. 2017 von .

0

Heute wird es in einem Teil von Norwegen endgültig still im UKW-Band. Die meisten Radiosender wechseln dort zu DAB+. Man braucht zwar ein neues Radiogerät, aber es funktioniert genau gleich: es wird von einem hohen Turm ausgestrahlt und über Antenne empfangen. Aber warum diese Mühe, warum streamen sie nicht einfach?

weiterlesen

France Inter verlässt die Langwelle

France Inter verlässt die Langwelle

Veröffentlicht am 24. Dez. 2016 von .

0

Seit den 50er Jahren ist der Sender Allouis im Departement Cher der Region Centre-Val de Loire eine feste Größe auf der Langwelle. Tagsüber sendet er seit 1981 mit 2.000 Kilowatt – nachts mit reduzierter Leistung – das Programm “France Inter” auf der Frequenz 162 kHz und ist dadurch europaweit zu empfangen. Doch damit soll am […]

weiterlesen

MEDIA BROADCAST bringt neue Digitalradio-Sendestandorte an den Start

MEDIA BROADCAST bringt neue Digitalradio-Sendestandorte an den Start

Veröffentlicht am 22. Nov. 2016 von .

0

MEDIA BROADCAST, Deutschlands größter Full-Service- Provider der Rundfunk- und Medienbranche und Betreiber von Digitalradio- Sendernetzen, schließt die nächste Ausbaustufe für den bundesweiten Digitalradiomultiplex pünktlich und planmäßig ab. Bis zum Jahresende werden weitere sieben Senderstandorte in Betrieb genommen. Die Zahl der Standorte zur Verbreitung des neuen Digitalradios im DAB+ Standard ist dann auf insgesamt 110 Sender […]

weiterlesen

AFN schaltet legendären Mittelwellensender ab

AFN schaltet legendären Mittelwellensender ab

Veröffentlicht am 22. Mai. 2013 von .

0

Bereits am 31. Mai schaltet der AFN seinen seit 1951 betriebenen und legendär gewordenen Mittelwellensender in Weißkirchen (Stadtteil von Oberursel, nördlich von Frankfurt am Main) ab. Dies geschieht in Abstimmung mit der Infrastruktur-Entwicklungsabteilung IMCOM und der strategischen Servicezentrale USAREUR aus Kostengründen. Der Betrieb des 150 kW starken Senders war zu teuer geworden, nachdem durch zahlreiche Standortschließungen nur […]

weiterlesen

Italien: Spart der Staat am Senderbetrieb?

Italien: Spart der Staat am Senderbetrieb?

Veröffentlicht am 22. Aug. 2011 von .

0

Ein Falter flatterte aus Italien herüber und brachte auf seinen Flügeln ein schwerwiegendes Gerücht ins deutschsprachige Gebiet: 300 italienische Sender würden noch in diesem Jahr zum Schweigen verdammt.

weiterlesen

Großteil der Niederlande von zwei Senderausfällen betroffen

Großteil der Niederlande von zwei Senderausfällen betroffen

Veröffentlicht am 15. Jul. 2011 von .

0

Was einmal rund 300 hoch in den Himmel ragte, ist nur noch als Betonfuß zu sehen: Der 1959 in Betrieb gegangene Sendemast in Hoogersmilde bei Drenthe ist größtenteils eingestürzt. Nur die aus Beton bestehenden untersten 82 Meter sind noch intakt. Zuvor war aus unbekannter Ursache gegen 13:50 Uhr in mehr als 100 Metern Höhe ein Feuer […]

weiterlesen