Tag-Archiv: RTR

Kritische Studie zu Erfolgsaussichten von DAB+ in Österreich

Kritische Studie zu Erfolgsaussichten von DAB+ in Österreich

Veröffentlicht am 29. Jun. 2016 von .

0

Durchaus kritisch beleuchtet eine Studie des Fachbereichs Medien der Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH (RTR) eine „Einführung von Digitalradio in Österreich“. Unter dem gleichnamigen Titel erscheint die Untersuchung als Schriftenreihe der RTR, in deren Auftrag sie die Convergent Media Consulting Wien erstellte. Untersucht wurden Rahmenbedingungen und Erfolgsvoraussetzungen einer Einführung von digitalem Hörfunk im Standard DAB+ in Österreich.

weiterlesen

Österreichischer Radiopreis 2016: Mehr Kategorien, mehr Auszeichnungen

Österreichischer Radiopreis 2016: Mehr Kategorien, mehr Auszeichnungen

Veröffentlicht am 11. Mrz. 2016 von .

0

Mit dem Österreichischen Radiopreis 2016 werden am 20. Juni 2016 zum zweiten Mal bei einer Gala-Veranstaltung im Wiener Rathaus herausragende Leistungen in öffentlich-rechtlichen und privaten Hörfunkprogrammen ausgezeichnet. Dabei hat sich der Österreichische Radiopreis seit seiner Premiere im Jahr 2015 entwickelt. Weitere Einreichungskategorien sind hinzugekommen und das Prämierungssystem folgt einer neuen Philosophie. “Gefragt sind kreative und […]

weiterlesen

Wer möchte in Österreich via DAB+ senden? Jetzt melden!

Wer möchte in Österreich via DAB+ senden? Jetzt melden!

Veröffentlicht am 16. Feb. 2016 von .

0

Beginnend mit 16. Februar 2016 lädt die Medienbehörde KommAustria bestehende und potenzielle Hörfunkveranstalter sowie Multiplex-Betreiber ein, ihr Interesse an der Verbreitung von bundesweiten, regionalen und lokalen Hörfunkprogrammen im Standard DAB+ anzumelden.

weiterlesen

Österreichischer Radiopreis am 1. Juni 2015 auch im ORF III

Österreichischer Radiopreis am 1. Juni 2015 auch im ORF III

Veröffentlicht am 31. Mai. 2015 von .

0

Mit dem “Österreichischen Radiopreis 2015” werden heuer erstmals herausragende Leistungen österreichischer Radiomacher bei öffentlich-rechtlichen und privaten Hörfunkprogrammen in einer gemeinsamen Gala-Veranstaltung ausgezeichnet.

weiterlesen

ORF darf kein Ö3 TV machen – Medienbehörde lehnt Antrag ab

ORF darf kein Ö3 TV machen – Medienbehörde lehnt Antrag ab

Veröffentlicht am 19. Feb. 2015 von .

0

Der Österreichische Rundfunk (ORF) darf sein Radioprogramm Ö3 nicht mit zusätzlichen Videoinhalten versehen und auf der Ö3-Webseite verbreiten. Die Medienbehörde KommAustria lehnte die beantragte Genehmigung des neuen Angebots ab, weil dies nicht vom ORF-Gesetz gedeckt sei.

weiterlesen

Vier Bewerbungen für UKW-Frequenz in Wien

Vier Bewerbungen für UKW-Frequenz in Wien

Veröffentlicht am 24. Jun. 2014 von .

0

Auf Antrag eines Marktteilnehmers hatte die KommAustria am 10. April 2014 die Hörfunk-Übertragungskapazität „WIEN INNERE STADT (Donaukanal) 99,5 MHz“ ausgeschrieben. Mit Ablauf der Bewerbungsfrist am 23. Juni 2014 sind vier Anträge bei der KommAustria eingelangt.

weiterlesen

RTR-Studie untersucht europäische „Public Value-Verfahren“

RTR-Studie untersucht europäische „Public Value-Verfahren“

Veröffentlicht am 11. Mrz. 2014 von .

0

In welchen europäischen Ländern werden neue Angebote öffentlich-rechtlicher Rundfunkveranstalter auf ihren öffentlich-rechtlichen Mehrwert hin überprüft? Wo und wie wird sichergestellt, dass sich die gebühren­finanzierten Angebote nicht mit den Geschäftsmodellen privater, kommerzieller Mitbewerber überschneiden?

weiterlesen

Privatrundfunkfonds: Verstärkt Qualitätssendungen und Ausbildungsmaßnahmen gefördert

Privatrundfunkfonds: Verstärkt Qualitätssendungen und Ausbildungsmaßnahmen gefördert

Veröffentlicht am 16. Jul. 2013 von .

0

“2013 standen 15 Mio. Euro für den Privatrundfunkfonds (PRRF) zur Verfügung. Der Großteil wurde bereits beim 1. Antragstermin vergeben. Im Rahmen des 2. Antragstermins wurden nunmehr 2,78 Mio. Euro ausbezahlt”, teilt Dr. Alfred Grinschgl, Geschäftsführer der RTR-GmbH für den Fachbereich Medien, mit.

weiterlesen

Wiener UKW-Radiofrequenz 103,2 MHz an Kinderradio vergeben

Wiener UKW-Radiofrequenz 103,2 MHz an Kinderradio vergeben

Veröffentlicht am 02. Jul. 2013 von .

0

Mit Bescheid vom 28. Juni 2013 hat die Medienbehörde KommAustria die bisher in Wien nur für zeitlich begrenzte Event-Radios genutzte UKW-Frequenz 103,2 MHz („Wien, Innere Stadt“) nun mit einer zehnjährigen Lizenz an den Veranstalter eines Kinderradios vergeben. Der Bescheid ist noch nicht rechtskräftig. Auf die am 16. August 2012 gestartete Ausschreibung für die Lizenzerteilung hatten sich bis zu deren Fristablauf am […]

weiterlesen

Ausgezeichnetes Radio: Braucht Österreich einen Radiopreis nach deutschem Vorbild?

Ausgezeichnetes Radio: Braucht Österreich einen Radiopreis nach deutschem Vorbild?

Veröffentlicht am 26. Mrz. 2013 von .

0

Radiogrößen aus Österreich und Deutschland trafen sich am Freitag, dem 22. März, an der Fachhochschule St. Pölten zu einer angeregten Diskussion über die Chancen eines Österreichischen Radiopreises.

weiterlesen

Deutscher Radiopreis – Modell für Österreich?

Deutscher Radiopreis – Modell für Österreich?

Veröffentlicht am 16. Mrz. 2013 von .

0

Die Radioszene in Österreich plant die Verleihung eines Radiopreises ganz nach deutschem Vorbild. Ob und wann es so weit sein wird steht aber noch nicht fest. An der FH in St. Pölten gibt zu diesem Thema am 22. März 2013 zunächst eine Informations- und Diskussionsveranstaltung, Titel: “Der Deutsche Radiopreis – Modell für Österreich?”.  Die Veranstaltung beginnt um 15.00 Uhr […]

weiterlesen

LoungeFM erhält Radiolizenz für Salzburg

LoungeFM erhält Radiolizenz für Salzburg

Veröffentlicht am 30. Okt. 2012 von .

0

Der Radiosender LoungeFM ist weiter auf Wachstumskurs: Die nächste Station auf der österreichischen Frequenzkarte des innovativen Hörfunkveranstalters ist mit Salzburg eine weitere Landeshauptstadt. Das geht aus einer Entscheidung der KommAustria hervor, die in diesen Tagen den Bewerbern zugestellt wurde.

weiterlesen

Vorerst kein Start von Digitalradio in Österreich

Vorerst kein Start von Digitalradio in Österreich

Veröffentlicht am 16. Aug. 2012 von .

0

Eine im Juni von der Medienbehörde KommAustria durchgeführte Bedarfserhebung zur Einführung von digitalem Hörfunk unter etablierten und potenziellen Radioveranstaltern belegt einen wachsenden Zuspruch für eine digitale Verbreitungstechnik. Ein Teil der eingegangenen Interessensbekundungen zur Veranstaltung digitaler Programme lässt jedoch unter wirtschaftlichen Aspekten keine Dauerhaftigkeit der Hörfunkveranstaltung erwarten oder ist aufgrund von Medienkonzentrationsbeschränkungen auszuschließen. So wird im […]

weiterlesen

Österreich fördert Privatfunk mit knapp 2,75 Mio. Euro

Österreich fördert Privatfunk mit knapp 2,75 Mio. Euro

Veröffentlicht am 14. Jul. 2012 von .

0

RTR-Rundfunkfonds: knapp 2,75 Mio. Euro für den Privatrundfunk sowie 214.130,- Euro für den nichtkommerziellen Rundfunk Privatrundfunkfonds: Verstärkt Ausbildungsmaßnahmen gefördert 2012 standen 12,5 Mio. Euro für den Privatrundfunkfonds (PRRF) zur Verfügung. Diese Mittel sind durch die RTR-GmbH anzulegen und zur Förderung privater Rundfunkveranstalter zu verwenden. “Auf Grund von Zinserlösen und Rückzahlungen aus früheren Antragsterminen können wir […]

weiterlesen

Medienbehörde in Österreich ruft zu Interessensbekundungen für DAB+ auf

Medienbehörde in Österreich ruft zu Interessensbekundungen für DAB+ auf

Veröffentlicht am 31. Mai. 2012 von .

0

Bedarfserhebung zur Einführung von digitalem Hörfunk in Österreich auf Basis des Übertragungsstandards DAB+ Beginnend mit dem 1. Juni 2012 lädt die Medienbehörde KommAustria insbesondere bestehende und potentielle Hörfunkveranstalter ein, ihr Interesse an einer digital-terrestrischen Verbreitung von Hörfunkprogrammen und sonstigen Diensten in Österreich auf Basis des Übertragungsstandards DAB+ anzumelden. Sofern die bei der KommAustria eingehenden Interessensbekundungen die Auslastung […]

weiterlesen

Studie zur Qualität im Privatrundfunk in Österreich veröffentlicht

Studie zur Qualität im Privatrundfunk in Österreich veröffentlicht

Veröffentlicht am 23. Apr. 2012 von .

0

Die Qualität publizistischer Inhalte in den Programmen der kommerziellen Radio- und Fernsehveranstalter in Österreich ist erheblich von den wirtschaftlichen Verhältnissen der Sender geprägt. So bieten die großen, bundesweit und regional agierenden Veranstalter in aller Regel aktuellere, vielfältigere und professioneller aufbereitete Informationen, als mittlere und lokale Medienanbieter mit geringeren Werbeeinnahmen.

weiterlesen

Facebook-Verbot für den ORF: Ö3-Chef Georg Spatt hofft auf “Reparatur dieses Anachronismus”

Facebook-Verbot für den ORF: Ö3-Chef Georg Spatt hofft auf “Reparatur dieses Anachronismus”

Veröffentlicht am 04. Feb. 2012 von .

0

In Österreich schlagen die Wellen hoch: Pünktlich zu den ersten Verhandlungen über eine Novelle des ORF-Gesetzes verweist die Kommunikationsbehörde KommAustria auf einen Gesetzesverstoß.

weiterlesen

Grinschgl bleibt weitere 5 Jahre RTR-Geschäftsführer

Grinschgl bleibt weitere 5 Jahre RTR-Geschäftsführer

Veröffentlicht am 10. Jun. 2011 von .

0

Bundeskanzler Werner Faymann hat den bisherigen Geschäftsführer der Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH für den Fachbereich Medien, Dr. Alfred Grinschgl, für fünf weitere Jahre (von 1. Juni 2011 bis 31. Mai 2016) bestellt. Dr. Alfred Grinschgl wurde erstmals ab 1. Juni 2001 zum Geschäftsführer der RTR-GmbH mit Zuständigkeit für Medienangelegenheiten ausgewählt. „Ich freue mich, auch für […]

weiterlesen

Bundeskanzleramt schreibt gut dotierten RTR-Chefposten aus

Bundeskanzleramt schreibt gut dotierten RTR-Chefposten aus

Veröffentlicht am 22. Apr. 2011 von .

0

Dr. Alfred Grinschgl Mit Ende Mai endet die Funktionsperiode des RTR-Geschäftsführers Alfred Grinschgl. Das Bundeskanzleramt hat deshalb den GF-Posten für den Fachbereich Medien neu ausgeschrieben. Dem Vernehmen nach, wird sich Grinschgl erneut bewerben, die Ausschreibung dürfte deshalb nicht vielmehr als pro forma Charakter haben. Interessant ist deshalb auch nicht die Ausschreibung an sich, sondern deren […]

weiterlesen

3 Millionen Euro Fördergelder für Österreichs Privatsender

3 Millionen Euro Fördergelder für Österreichs Privatsender

Veröffentlicht am 04. Apr. 2011 von .

0

Die RTR hat aus dem Privatrundfunkfonds knapp 3 Millionen Euro an insgesamt 32 Radiobetreiber vergeben. Damit ist der Großteil der Fördermittel, die der Behörde heuer für den Hörfunk zur Verfügung stehen, aufgebraucht.

weiterlesen

Eislaufen, Fußball, Marathon – 103,2(3) – Der Sportsender

Eislaufen, Fußball, Marathon – 103,2(3) – Der Sportsender

Veröffentlicht am 18. Feb. 2011 von .

0

Lounge FM ist seit Juli vergangen Jahres auf der Eventfrequenz 103,2 MHz auch in Wien zu hören. Geschäftsführer Florian Novak hantelt sich in Wien seit über einem halben Jahr von Event zu Event. Doch jetzt ist Schluss.

weiterlesen

DAB+ ab 2012 in Österreich möglich

DAB+ ab 2012 in Österreich möglich

Veröffentlicht am 15. Feb. 2011 von .

0

Die KommAustria hat heute ihr mittlerweile 3. Digitalisierungskonzept präsentiert. Die Kernaussage: DAB+ ja, aber nur wenn es genügend Interessenten gibt.

weiterlesen

RTR: Nahezu 70 % der insgesamt zehn Fördermillionen für den privaten Rundfunk vergeben

RTR: Nahezu 70 % der insgesamt zehn Fördermillionen für den privaten Rundfunk vergeben

Veröffentlicht am 07. Jun. 2010 von .

0

Nahezu 70 % der fast zehn Mio. Euro, insgesamt also 6.771.000,- Euro, hat die Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH (RTR-GmbH) nach Stellungnahme des Fachbeirates unter Vorsitz von Univ.-Prof. Dr. Michael Holoubek an Förderungen an die kommerziellen und privaten Radio- und Fernsehstationen ausgesprochen. Die finanziellen Mittel stammen aus dem Fonds zur Förderung des Privaten Rundfunks, der im […]

weiterlesen

KommAustria schreibt 19 Radiozulassungen aus

KommAustria schreibt 19 Radiozulassungen aus

Veröffentlicht am 30. Mai. 2010 von .

0

Noch vor dem Sommer schreibt die KommAustria insgesamt 19 Privatradiozulassungen in ganz Österreich aus. Dabei handelt es sich um jene Radiosender, deren Zulassungen im Jahr 2000 vom Verfassungsgerichtshof aufgehoben und die im Sommer 2001 neu vergeben worden sind. Mitte nächsten Jahres läuft die zehnjährige Zulassungsperiode aus, die Lizenzen müssen deshalb bereits jetzt neu ausgeschrieben werden. […]

weiterlesen

Neuer Radiosender für Graz

Neuer Radiosender für Graz

Veröffentlicht am 31. Jul. 2008 von .

0

Erst vor wenigen Monaten ist in der steirischen Landeshauptstadt mit Radio Graz ein neuer Sender on air gegangen. Jetzt bekommt Graz einen weiteren Sender. Welchen, das steht noch in den Sternen.

weiterlesen