Tag-Archiv: Haushaltsabgabe

Mehreinnahmen: Rundfunkbeitrag soll bis 2020 stabil bleiben – Privatradios fordern Werbereduzierung beim ARD-Radio

Mehreinnahmen: Rundfunkbeitrag soll bis 2020 stabil bleiben – Privatradios fordern Werbereduzierung beim ARD-Radio

Veröffentlicht am 05. Mrz. 2015 von .

0

Laut einer Pressemitteilung der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz vom 5. März 2015 sollen die Mehreinnahmen auch in Zukunft für einen stabilen Rundfunkbeitrag sorgen: Auf der Grundlage der vorläufigen Abschlusszahlen des Beitragsservice für das Jahr 2014 und nach einem Gespräch mit dem Vorsitzenden der Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten (KEF), Dr. Heinz Fischer-Heidlberger, sowie dem ARD-Vorsitzenden und […]

weiterlesen

Kate und die Rundfunkabgabe

Kate und die Rundfunkabgabe

Veröffentlicht am 18. Dez. 2012 von .

0

Was hat der royale Telefonscherz des australischen Senders 2Day FM mit der neuen deutschen Staatsfunkfinanzierung zu tun? Eine Menge, denn er dient als willkommener Anlass, den pädagogischen Zeigefinger zu erheben und damit das Gebührensystem zu rechtfertigen.

weiterlesen

Götterdämmerung

Götterdämmerung

Veröffentlicht am 04. Nov. 2012 von .

0

Die Führungskader der öffentlich-rechtlichen Anstalten müssen schon arg nervös sein, wenn Sie jetzt so tun, als seien sie in ihrer publizistischen Freiheit bedroht. Ausgerechnet! Tatsächlich dürfte die Affäre um Briefe und Anrufe von CSU-Politikern beim ZDF einen anderen Grund haben: Die allgemeine Staatsfunk-Steuer wird ab 1. Januar fällig, und die Kader ahnen, dass ihnen einiger […]

weiterlesen

GEZ-Republik Deutschland?

GEZ-Republik Deutschland?

Veröffentlicht am 18. Apr. 2011 von .

0

Vergangene Woche berieten die ersten Landtage über die anstehenden Änderungen des Rundfunkstaatsvertrags. Der regelt die neue Kopfsteuer für die Staatssender. Allerdings müssen alle 16 Landtage zustimmen. Stellt sich nur einer quer, gibt’s Ärger.

weiterlesen

Kippt die neue Rundfunkabgabe?

Kippt die neue Rundfunkabgabe?

Veröffentlicht am 19. Dez. 2010 von .

0

Der Radioszene-Kolumnist ahnte es schon – und am Wochenende gab es eine Nachricht, die ARD und ZDF ins Mark gefahren sein dürfte: Der Oppositionsführer in Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet (CDU), drohte mit einem nein seiner Fraktion zum anstehendenden Rundfunkänderungsstaatsvertrag, der die neue Gebühr regelt.

weiterlesen

Das Ende des Radios, wie wir es kennen

Das Ende des Radios, wie wir es kennen

Veröffentlicht am 17. Dez. 2010 von .

3

DAB wird der Todesstoß der Radiobranche. Glaubt irgendjemand, die Deutschen würden in gleicher Anzahl DAB-Empfänger kaufen wie sie heute über UKW-Radios verfügen? Die Privaten haben sich ihre Zukunft für einen Marketing-Zuschuss eines Chip-Verkäufers abkaufen lassen, den Öffentlich-Rechtlichen kann es dank neuer Rundfunkgenbühr egal sein.

weiterlesen