Tag-Archiv: APR

APR: “Nach Schlagerparadies nun Schlager aus der Anstalt”

APR: “Nach Schlagerparadies nun Schlager aus der Anstalt”

Veröffentlicht am 30. Aug. 2016 von .

0

“Dublette statt Programmvielfalt”, so bewertet Felix Kovac, der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Privater Rundfunk (APR), die “MDR-Schlagerwelt”, die am 2. September 2016 gestartet werden soll. Kovac verweist darauf, dass es mit dem “Schlagerparadies” bereits ein bundesweites, von privaten Anbietern im Digitalradiostandard DAB+ betriebenes Schlagerradio gibt. “Wenn der MDR in seiner Ankündigung gleichwohl von einer höheren Programmvielfalt […]

weiterlesen

Privatradio: Ersatz der GEMAGVL4-Schnittstelle durch eine XML-Schnittstelle

Privatradio: Ersatz der GEMAGVL4-Schnittstelle durch eine XML-Schnittstelle

Veröffentlicht am 30. Mai. 2016 von .

0

Die Privatfunkverbände APR und VPRT verhandeln mit GEMA und GVL eine neue Schnittstelle für die elektronischen Sendemeldungen von Musik, die in den Radioprogrammen enthalten ist. Dies ist Teil einer umfassenden Regelung, die insbesondere mit der GEMA derzeit verhandelt wird.

weiterlesen

Olaf Hopp zum stellvertretenden APR-Vorsitzenden gewählt

Olaf Hopp zum stellvertretenden APR-Vorsitzenden gewählt

Veröffentlicht am 08. Apr. 2016 von .

0

Olaf Hopp (45) ist neu gewählter stellvertretender Vorsitzender der APR. Er folgt in der laufenden Amts- periode des Vorstandes auf Boris Lochthofen, der diese Funktion Ende 2015 nach seiner Wahl zum Direk- tor des MDR in Thüringen niedergelegt hatte. Olaf Hopp ist seit 2012 CEO der NRJ International Operations GmbH und CEO Germany der NRJ […]

weiterlesen

APR: UKW kein Auslaufmodell – neue Chancen mit DAB+

APR: UKW kein Auslaufmodell – neue Chancen mit DAB+

Veröffentlicht am 03. Mrz. 2016 von .

0

Einen Wettbewerb unterschiedlicher Vertriebswege sieht die Arbeitsgemeinschaft Privater Rundfunk (APR) für das Radio der Zukunft. Die Verbreitung über UKW sei kein Auslaufmodell, das terrestrische Digitalradio über DAB+ hingegen schaffe Chancen für Angebote, für die in der UKW-Welt kein Platz mehr ist.

weiterlesen

Vereinigung Bayerischer Rundfunkanbieter wählt neuen Vorstand

Vereinigung Bayerischer Rundfunkanbieter wählt neuen Vorstand

Veröffentlicht am 19. Feb. 2016 von .

0

Die Vereinigung Bayerischer Rundfunkanbieter (VBRA) hat heute im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Neben den beiden Vorsitzenden Thomas Eckl (Donau TV) und Felix Kovac (rt1.media group) gehören dem Vorstand zukünftig zahlreiche Top-Manager aus bayerischen Rundfunkunternehmen an.

weiterlesen

APR: „Regionale Werbung zur Finanzierung regionaler elektronischer Medien erhalten“

APR: „Regionale Werbung zur Finanzierung regionaler elektronischer Medien erhalten“

Veröffentlicht am 10. Jun. 2015 von .

0

Ab dem 1. Januar 2016 soll regionale Werbung in nationalen TV-Angeboten nicht weiter stattfinden. Die Bayerische Staatsregierung hat in den letzten Wochen diese von allen Bundesländern am Jahresanfang gemeinsam erarbeitete Position mit den Marktbeteiligten noch einmal diskutiert.

weiterlesen

Liberalisierung der Sendernetze als Chance für Radiosender

Liberalisierung der Sendernetze als Chance für Radiosender

Veröffentlicht am 05. Mai. 2015 von .

0

Die Neuregelung der Preise für die UKW-Ausstrahlung hat Bewegung in den Radio-Markt gebracht. Das wurde beim Medientreffpunkt Mitteldeutschland in Leipzig deutlich. Vor allem für den bisherigen Marktführer bei den Sendernetzbetreibern, die Media Broadcast GmbH, dürfte es in Zukunft schwerer werden. Mit der Neuregelung der Preise für den UKW-Markt soll der Markteintritt für Neulinge leichter gemacht […]

weiterlesen

Mehreinnahmen: Rundfunkbeitrag soll bis 2020 stabil bleiben – Privatradios fordern Werbereduzierung beim ARD-Radio

Mehreinnahmen: Rundfunkbeitrag soll bis 2020 stabil bleiben – Privatradios fordern Werbereduzierung beim ARD-Radio

Veröffentlicht am 05. Mrz. 2015 von .

0

Laut einer Pressemitteilung der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz vom 5. März 2015 sollen die Mehreinnahmen auch in Zukunft für einen stabilen Rundfunkbeitrag sorgen: Auf der Grundlage der vorläufigen Abschlusszahlen des Beitragsservice für das Jahr 2014 und nach einem Gespräch mit dem Vorsitzenden der Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten (KEF), Dr. Heinz Fischer-Heidlberger, sowie dem ARD-Vorsitzenden und […]

weiterlesen

APR fordert Verbot regionaler TV-Werbung: „Jetzt muss der Gesetzgeber handeln“

APR fordert Verbot regionaler TV-Werbung: „Jetzt muss der Gesetzgeber handeln“

Veröffentlicht am 18. Dez. 2014 von .

0

„Jetzt muss der Gesetzgeber handeln“, ist der Reaktion von Felix Kovac, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Privater Rundfunk (APR), auf die Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichtes (BVerwG 6 C 32.13 vom 17. Dezember 2014), wonach in bundesweiten TV-Programmen regionalisierte Werbung ausgestrahlt werden darf.

weiterlesen

Der GAU von Potsdam:  Regierungschefs ordnen Radio zu Lasten der Privaten neu

Der GAU von Potsdam: Regierungschefs ordnen Radio zu Lasten der Privaten neu

Veröffentlicht am 20. Okt. 2014 von .

0

Als „Kompromiss zu Lasten Dritter“, nämlich der Privatradios bezeichnete der Vorsitzende der APR, Felix Kovac die Beschlüsse der Ministerpräsidentenkonferenz in Potsdam von Ende letzter Woche zum ARD/ZDF-Jugendkanal: „Herausgekommen ist der ausdrückliche Auftrag zur Vernetzung aller ARD-Jugendradios mit einem eigenen Online-Portal ohne Drei-Stufen-Test, ohne Sieben-Tage-Regelung und ohne irgendeine Bindung an einen Sendungsbezug“, fasst Kovac zusammen.

weiterlesen

Crossmedialer Jugendkanal von ARD und ZDF schadet lokalen und regionalen Radios

Crossmedialer Jugendkanal von ARD und ZDF schadet lokalen und regionalen Radios

Veröffentlicht am 10. Jul. 2014 von .

0

“Reiner Etikettenschwindel” ist für den Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Privater Rundfunk, Felix Kovac, die Bezeichnung “Jugendkanal” für das bei den Ministerpräsidenten der Länder diskutierte Vorhaben von ARD und ZDF.

weiterlesen

30 Jahre Privatradio in Deutschland

30 Jahre Privatradio in Deutschland

Veröffentlicht am 30. Dez. 2013 von .

0

Der „Urknall Medienlabor“ fand am 1. Januar 1984 statt. Noch vor dem Start des Privatfernsehens ging am frühen Morgen des Neujahrstages vor 30 Jahren „Radio Weinstraße“ auf Sendung. Von diesem Tag an nahm die Geschichte des Privatradios in Deutschland ihren Lauf.

weiterlesen

APR: Zukunftssichere Radioempfänger für UKW, DAB+ und Internet

APR: Zukunftssichere Radioempfänger für UKW, DAB+ und Internet

Veröffentlicht am 19. Dez. 2013 von .

0

Radio wird schon heute über eine Mehrzahl von Verbreitungswegen zum Hörer gebracht. Der UKW-Empfang ist der überragende Vertriebsweg für Radioprogramme. Das Digitalradio erschließt sich neue Hörermärkte. Schließlich werden Radioprogramme nicht nur am heimischen PC, sondern auch portabel und mobil über Internet durch IP-Dienste übertragen.

weiterlesen

Studie zeigt: NDR-Werbemodell macht ARD-Radios nicht arm

Studie zeigt: NDR-Werbemodell macht ARD-Radios nicht arm

Veröffentlicht am 26. Nov. 2013 von .

0

Die Gleichbehandlung aller ARD-Radios bei den Werbemöglichkeiten entsprechend dem „NDR-Modell“ ist dringend geboten, resümiert der APR-Vorsitzende Felix Kovac als Reaktion auf den im Bericht der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) zur wirtschaftlichen Lage im Hörfunkmarkt Berlin-Brandenburg. 

weiterlesen

Neue GEMA-Tarife für Radio und TV vereinbart

Neue GEMA-Tarife für Radio und TV vereinbart

Veröffentlicht am 16. Jan. 2013 von .

0

Die Gesamtverträge Fernsehen und Hörfunk zwischen der GEMA und dem Verband Privater Rundfunk und Telemedien e.V. (VPRT) sowie der Arbeitsgemeinschaft Privater Rundfunk (APR) basieren auf einem einheitlichen Tarifmodell, das sowohl für privaten als auch für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk gelten wird. Die Gesamtverträge gelten rückwirkend zum 1. Januar 2009. Die für die Bereiche Fernsehen und Hörfunk […]

weiterlesen

APR: „Beschränkung der Werbung im ARD-Radio verwirklichen“

APR: „Beschränkung der Werbung im ARD-Radio verwirklichen“

Veröffentlicht am 29. Aug. 2012 von .

0

Eine bundeseinheitliche Regelung der ARD-Radiowerbung nach dem Vorbild des NDR müsse in den kommenden Wochen und Monaten festgeschrieben werden, fordert Felix Kovac als Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Privater Rundfunk (APR). „Mit der Funkausstellung in dieser Woche enden die medienpolitischen Sommerferien. Die klare und bundesweit einheitliche Regelung der Werbung im ARD-Radio steht auf der Agenda für diesen […]

weiterlesen

Sportradio-Debatte: Privatradios stellen Grundsatzfrage

Sportradio-Debatte: Privatradios stellen Grundsatzfrage

Veröffentlicht am 15. Apr. 2012 von .

0

Die Arbeitsgemeinschaft Privater Rundfunk (APR) reagiert auf die Ankündigung des WDR, auf die Ausstrahlung des ARD-Sportangebots im Digitalradio zu verzichten: die Diskussion um Grundsatzfragen des “ARD-Sportradios” sei noch lange nicht abgeschlossen.

weiterlesen

APR sieht keinen Anlass für zusätzliche NDR-Radioprogramme

APR sieht keinen Anlass für zusätzliche NDR-Radioprogramme

Veröffentlicht am 25. Nov. 2011 von .

0

“Es besteht kein Anlass, dem NDR drei neue Radioprogramme für Norddeutschland zu genehmigen”, fasst der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Privater Rundfunk (APR) Felix Kovac die Stellungnahme seiner Organisation zum “NDR-Digitalradio-Staatsvertrag” der norddeutschen Länder zusammen. Danach sollen dem NDR drei neue Programme – NDR Musik Plus, NDR Info Spezial und NDR Traffic – genehmigt werden. Die APR […]

weiterlesen

Bundestag beschließt: Kein Abschaltdatum für UKW-Radio Ende 2015

Bundestag beschließt: Kein Abschaltdatum für UKW-Radio Ende 2015

Veröffentlicht am 27. Okt. 2011 von .

0

Das Abschaltdatum Ende des Jahres 2015 für das UKW-Radio wurde heute vom Deutschen Bundestag ersatzlos gestrichen. Auf dieses Detail der Novellierung des Telekommunikationsgesetzes (TKG) verwies Felix Kovac, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Privater Rundfunk (APR).

weiterlesen

Bundesweites Radio ist ein Einschnitt – Medienpolitik der Länder jetzt entscheidend

Bundesweites Radio ist ein Einschnitt – Medienpolitik der Länder jetzt entscheidend

Veröffentlicht am 29. Jul. 2011 von .

0

Bundesweiter Start des Digitalradios “Der Start des bundesweiten Digitalradios markiert einen Einschnitt in der Entwicklung des Radios in Deutschland”, kommentiert Felix Kovac, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Privater Rundfunk (APR) den Start des bundesweiten Multiplexes im Standard DAB+. “Erstmals haben Anbieter die Möglichkeit, bundesweite Radiomarken mit einem eigenständigen digitalen Vertriebsweg aufzubauen”, so Kovac. Das vereine die Vorzüge […]

weiterlesen

Endlich handeln: ARD-Radiowerbung beschränken!

Endlich handeln: ARD-Radiowerbung beschränken!

Veröffentlicht am 26. Jul. 2011 von .

0

«Cashrabatt von 25 Prozent» für das BR-Schneepaket als Negativ-Beispiel „Die endlose Debatte um wirksame Werbeschränkungen des öffentlich-rechtlichen Radios muss endlich in konkrete Schritte der Landesgesetzgeber münden“, fordert Felix Kovac, der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Privater Rundfunk. Anlass, die Forderung nach einer wirksamen Beschränkung des ARD- Hörfunks in Erinnerung zu rufen, sind Akquisitionsmethoden des Bayerischen Rundfunks. Wintersportveranstalter […]

weiterlesen

Kein UKW-Abschaltdatum mehr im Telekommunikationsgesetz

Kein UKW-Abschaltdatum mehr im Telekommunikationsgesetz

Veröffentlicht am 22. Mrz. 2011 von .

0

“Das UKW-Radio bleibt noch lange ein Schwerpunkt für den Hörfunk, unabhängig davon, wie sich das digitale Radio, Angebote im Internet oder Apps etwa auf dem iPhone entwickeln”, kommentiert der für weitere zwei Jahre in seinem Amt bestätigte Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Privater Rundfunk (APR), Felix Kovac, den jüngst vorgelegten Entwurf einer Novelle des Telekommunikationsgesetzes (TKG). Darin wird das bisher im Gesetz vorgesehene Abschaltdatum 2015 für UKW-Radio ersatzlos gestrichen.

weiterlesen

APR: Lokale und Regionale Anbieter müssen am Rundfunkbeitrag partizipieren

APR: Lokale und Regionale Anbieter müssen am Rundfunkbeitrag partizipieren

Veröffentlicht am 16. Jun. 2010 von .

0

Eine moderne Infrastruktur für den Rundfunk müsse sichergestellt und finanziert werden, man dürfe sich nicht nur auf Breitbandzugänge im ländlichen Raum beschränken, unterstrich die Arbeitsgemeinschaft Privater Rundfunk (APR).

weiterlesen

APR: Rezipienten erwarten Programme zeitversetzt im Internet

APR: Rezipienten erwarten Programme zeitversetzt im Internet

Veröffentlicht am 29. Apr. 2010 von .

1

Radiohörer sehen es inzwischen als selbstverständlich an, dass sie im Internet zeitversetzt einzelne Sendungen und Themen zum Nachhören finden. Das Urheberrecht steht dem allzu oft im Wege, kritisiert die Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft Privater Rundfunk (APR) in einem Positionspapier.

weiterlesen

ARD-Radiowerbung wirkungsvoll beschränken

ARD-Radiowerbung wirkungsvoll beschränken

Veröffentlicht am 18. Apr. 2010 von .

0

Maximal 60 Minuten Radiowerbung je Landesrundfunkanstalt sind nach der Auffassung der Arbeitsgemeinschaft Privater Rundfunk (APR) genug. Damit sei dem Interesse der Werbung treibenden Wirtschaft Rechnung getragen, mit Spots im Radio auch die Hörer des öffentlich-rechtlichen Rundfunks erreichen zu können. Mit Blick auf die Rundfunkgebühren seien die ARD-Anstalten auf die Werbeeinnahmen ohnehin nicht angewiesen. Die APR […]

weiterlesen