Mit O2 Flatrate nun unbegrenzt mobiles Internetradio?

Mit O2 Flatrate nun unbegrenzt mobiles Internetradio?

Veröffentlicht am 28. Sep. 2016

0

Die neuen O2-Free-Tarife ab 5. Oktober 2016 drosseln nach Verbrauch des gebuchten Datenpakets nur noch auf 1 MBit/s. Das ist für alles außer Video immer noch geeignet, auch für Internetradio. Also kommt nun das mobile Online-Paradies und DAB+ wie überhaupt alles Broadcasting gehört auf den Müllhaufen der Geschichte?

weiterlesen

OMRI: Radio via Smartphones wird besser

OMRI: Radio via Smartphones wird besser

Veröffentlicht am 26. Sep. 2016

0

Der “Radio-Futurologoe” James Cridland schreibt ab jetzt regelmäßig für RADIOSZENE über die Zukunft des Radios. Die neue Standard-Schnittstelle OMRI (Open Mobile Radio Interface) für Smartphones mit einem UKW- oder DAB+- Chip könnte dafür sorgen, dass Radiosender auch den UKW- bzw. DAB-Empfang in ihren Apps möglich machen.

weiterlesen

Vtuner, Radioplayer & Co: Wer wird der zukünftige Radio-Gatekeeper?

Vtuner, Radioplayer & Co: Wer wird der zukünftige Radio-Gatekeeper?

Veröffentlicht am 26. Sep. 2016

0

Wenn es nicht um Internetradio an PC oder Smartphone geht, sondern um ein “richtiges” Radio, ob als Küchenquäke oder in einer HiFi-Anlage, sind Verzeichnisse gefragt, im Satellitenbereich als EPG bekannt. Diese bestimmen dann aber auch, welche Sender man hören kann und welche nicht.

weiterlesen

Radioplayer.de: Der alte Sums, nur neu verpackt

Radioplayer.de: Der alte Sums, nur neu verpackt

Veröffentlicht am 19. Aug. 2016

0

Vor knapp drei Monaten habe ich mein erstes Webradio in Betrieb genommen: 24 Stunden pro Tag ein Live-Musik Mix mit bisher vereinzelten Live-Sendungen. Für jeden Amateurfunker ohne das Marketing-Budget der Verlagshäuser ist es wichtig, bei zentralen Webdiensten gelistet zu werden: radio.de, tunein.com etc. Dort suchen potentielle Hörer nach ihren Musikgenres, Umgebung oder Sendernamen und die Apps gibt es für jedes Endgerät.

weiterlesen

Radio & Musikstreaming – Freund oder Feind?

Radio & Musikstreaming – Freund oder Feind?

Veröffentlicht am 17. Jul. 2016

0

Vor kurzem war ich zu einer Sitzung der deutsch-französischen Hörfunkkommission als Gast geladen. Zusammen mit Radio-Verantwortlichen aus Frankreich und Deutschland sollte es um die Frage gehen, ob ich (als Vertreter von Musikstreaming) ein Feind oder ein Freund bin. Das Treffen hat mich dazu veranlasst noch mal über das generelle Verhältnis von Radio und Streaming nachzudenken.

weiterlesen

Die Kunst mit Moderatoren umzugehen

Die Kunst mit Moderatoren umzugehen

Veröffentlicht am 15. Jul. 2016

0

Wer ans Mikro geht, möchte etwas von sich zeigen. Er oder Sie betritt also eine Bühne. Das Problem an dieser Bühne ist, dass die Zuschauer, (in diesem Fall Zuhörer) nicht sichtbar sind. Schlimmer noch, sie sind da, aber sie äußern sich nicht. Kein Lachen, Zustimmen, Stirne runzeln, oder wegschalten nimmt der Moderator oder die Moderatorin wahr.

weiterlesen

Warum die Schweiz beim Umstieg auf DAB+ ganz vorne mitmischt

Warum die Schweiz beim Umstieg auf DAB+ ganz vorne mitmischt

Veröffentlicht am 01. Jun. 2016

0

In letzter Zeit hört man aus Deutschland immer wieder von den Problemen der Radiosender beim Umstieg von UKW auf Digitalradio DAB+. Die grossen Rundfunkplatzhirsche haben geringes Interesse daran, in die neue Technologie zu investieren und ihre festbetonierte UKW-Position abzugeben, geschweige denn mit Mitbewerbern zu teilen. Ein Standpunkt von Stefan Grünig.

weiterlesen

Neu entflammte DAB-Kampagne: Sie spielen mit dem Tod des Radios

Neu entflammte DAB-Kampagne: Sie spielen mit dem Tod des Radios

Veröffentlicht am 24. Mai. 2016

0

Lassen wir die Zahlenhuberei mal beiseite und beschränken uns auf das Wesentliche. Radio ist dasjenige unter den Traditionsmedien, das am wenigsten von den neuen Herausforderern im Internet gebeutelt wird. Das hat einen Grund. Er besteht in der einzigartigen Symbiose zwischen Hardware und Programm. Die neuerdings wieder entflammte Debatte um DAB zielt darauf ab, diese Symbiose […]

weiterlesen

Gut abgeschaut ist halb gewonnen – was das Radio von Böhmermann und Schulz lernen kann

Gut abgeschaut ist halb gewonnen – was das Radio von Böhmermann und Schulz lernen kann

Veröffentlicht am 20. Mai. 2016

0

Das sind sie jetzt also bei Spotify mit „fest und flauschig“ und machen das, was sie bei „sanft und sorgfältig“ auch schon erfolgreich gemacht haben. Jan Böhmermann und Olli Schulz sprechen über die Themen, die sie interessieren und haben dazu eine klar dezidierte Meinung. Im Grunde also nichts Neues – trotzdem lässt sich aus dem […]

weiterlesen

Böhmermann goes Spotify: Ein Glücksfall fürs Radio?

Böhmermann goes Spotify: Ein Glücksfall fürs Radio?

Veröffentlicht am 30. Apr. 2016

0

Jan Böhmermann hält die deutsche Medienszene auf Trab. Gerade erst hat er mit seinem Erdogan-Ziegen-Gedicht die Grenzen für Satire neu gezogen. Jetzt verkündete er den Wechsel seiner radioeins-Sendung “Sanft & Sorgfältig” gemeinsam mit Olli Schulz zu Spotify. Die Irritation in der Branche ist groß. Ausgerechnet Spotify!

weiterlesen

Warum Radio sichtbar werden sollte und wie?

Warum Radio sichtbar werden sollte und wie?

Veröffentlicht am 27. Apr. 2016

0

Auffallen, Auffallen, auffallen – das ist das Credo für erfolgreiche Arbeit im Netz. Das Verflixte für Radiomacher – Audio funktioniert dabei online leider nur sehr bedingt und viral geht es in den seltensten Fällen. Das ist natürlich erst einmal keine gute Ausgangslage, können wir unsere Kernkompetenz doch online kaum ausspielen. Aber es gibt eine Lösung: Video.

weiterlesen

Wischmeyers Vortrag auf dem Radio Advertising Summit

Wischmeyers Vortrag auf dem Radio Advertising Summit

Veröffentlicht am 17. Apr. 2016

0

Zum diesjährigen Radio Advertising Summit kam am 14. April 2016 auch Humorfacharbeiter Dietmar Wischmeyer nach Düsseldorf, um als “Günther der Treckerfahrer” über mobile Realitäten aus der Emsländer Ackerfurche zu referieren.

weiterlesen

Mobile Advertising: Vier Wege zu neuen Erlösquellen

Mobile Advertising: Vier Wege zu neuen Erlösquellen

Veröffentlicht am 12. Apr. 2016

0

Am kommenden Donnerstag dreht sich in Düsseldorf auf dem Radio Advertising Summit wieder alles um Werbevermarktung im Radioumfeld. Klassischerweise beschäftigt sich die Konferenz mit Trends, Werbewirkung und Optimierungen des traditionellen Formats für Radio: der Audio-Werbung. Ein Blick in das Programm zeigt, dass sich aber auch hier langsam ein Bewusstsein für die neuen, digitalen Werbemöglichkeiten bildet. Denn […]

weiterlesen

La radio a-t-elle un avenir?

La radio a-t-elle un avenir?

Veröffentlicht am 10. Apr. 2016

0

Die Radiodays Europe in Paris waren laut Auskunft der Veranstalter mit über 1.500 Teilnehmern aus 62 Ländern, 120 Referenten mit über 50 Vorträgen und 60 Ausstellern die quantitativ bisher erfolgreichsten. Welche qualitativen Erkenntnisse jedoch lassen sich für Radiomacher aus der diesjährigen Zusammenkunft ziehen?

weiterlesen

PR-Tipp 4: Keine Fragen aufwerfen, sondern beantworten!

PR-Tipp 4: Keine Fragen aufwerfen, sondern beantworten!

Veröffentlicht am 26. Mrz. 2016

0

In Marketing- und Medienfachzeitschriften sowie einschlägigen Online-Portalen drehen sich viele Top-Stories gerade um Content Creation, Digitalisierung, Social Media und außergewöhnliche Werbekampagnen. Da geht es meist um provokante Social Media Spots, dicke Budgets oder besonderes gesellschaftliches Engagement. Kampagnen im Hörfunk oder spannendes Marketing für das Medium an sich und die Gattung der Hörfunkwerbung rangiert in der […]

weiterlesen

UKW vs. DAB+: Weshalb digital nicht immer besser ist


UKW vs. DAB+: Weshalb digital nicht immer besser ist


Veröffentlicht am 21. Mrz. 2016

0

Eine UKW-Abschaltung komme “nicht in Frage”, stellt die Arbeitsgemeinschaft Privater Rundfunk (APR) in ihrem neuen Positionspapier zu den Perspektiven der Radio-Verbreitungswege klar. Während die Befürworter von DAB+ diese Haltung als rückwärtsgewandt kritisieren, freut sich unser Kolumnist Matthias Hornsteiner über die klaren Worte: Nicht alles, was analog ist, ist schlecht.



weiterlesen

Radio ist irgendwie wie Merkel

Radio ist irgendwie wie Merkel

Veröffentlicht am 02. Mrz. 2016

0

Es gibt zwei Perspektiven, das Medium Radio zu betrachten: Zum einen als gesellschaftliches und politisches Phänomen, zum anderen als Geschäft. Egal, von welcher Seite man schaut – Radio scheint ein Bollwerk zu sein, als sende es nicht in derselben Raumzeit wie die Zeitungen, bei denen es absehbar um die Existenz geht.

weiterlesen

5 Gründe, warum sich Radio jetzt auf den Weg in die Zukunft machen muss

5 Gründe, warum sich Radio jetzt auf den Weg in die Zukunft machen muss

Veröffentlicht am 02. Feb. 2016

0

Standpunkt zur Zukunft des Radios von Radiojournalist Marc Krüger: “Ich liebe Radio. Und ich mache mir Sorgen. Radio funktioniert im Wesentlichen immer noch wie vor Jahrzehnten, droht die Digitalisierung zu verschlafen und macht sich durch die immer gleichen Inhalte beliebig und austauschbar. Ändern wir das!”

weiterlesen

Droht Radio-Deutschland eine Zwei-Klassen-Gesellschaft und damit ein Sterben der Vielfalt auf Raten?

Droht Radio-Deutschland eine Zwei-Klassen-Gesellschaft und damit ein Sterben der Vielfalt auf Raten?

Veröffentlicht am 16. Dez. 2015

0

Der digitale Wandel in den Medien und auch im Radio wird allerorten beschworen. Auf den Münchner Medientagen befassten sich in diesem Jahr gleich acht der neun Radiopanels mit diesem Thema. Doch das Diskutieren auf Kongressen und die Wahrheit in den Redaktionen scheinen mir noch weit auseinander zu klaffen.

weiterlesen

Spotify kills the Radio Star? Ein Realitätscheck

Spotify kills the Radio Star? Ein Realitätscheck

Veröffentlicht am 15. Dez. 2015

0

Mitte November wurde mit viel Emphase die erste MA Audio veröffentlicht – die erste konvergente Darstellung, die sowohl die terrestrische wie auch die Online-Radio-Hörer-Reichweite erfassen soll. Sozialwissenschaftlich ein problematisches Vorgehen, werden hier doch auf völlig unterschiedliche Weise erhobene und dadurch nur bedingt vergleichbare Informationen zusammen ausgewertet.

weiterlesen

Inge Seibel: Am Ende wird alles gut

Inge Seibel: Am Ende wird alles gut

Veröffentlicht am 21. Nov. 2015

0

Einige Gedan­ken zum Abschied des lang­jäh­ri­gen Antenne Thüringen-Geschäftsführers Hans-Jürgen Kratz, der zuerst mein Chef und zeit­weise mein “Geg­ner” war. Inzwi­schen ist er für mich längst ein geschätz­ter Kol­lege in der Radio­bran­che.

weiterlesen

Media-Analyse Audio: wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Media-Analyse Audio: wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Veröffentlicht am 20. Nov. 2015

0

Mit den aktuellen Daten der Media-Analyse Audio gibt es erstmalig eine konvergente Messung von UKW und Streaming-Radio. Schon bisher wurden Reichweiten für UKW und für Streaming-Radio veröffentlicht. Wenn man aber wissen wollte, wie viele Hörer eines UKW-Programms auch den Stream des Programms hören, oder umgekehrt, wie viele nur UKW oder nur Stream hören, war man bislang auf mehr oder minder schlechte Schätzungen angewiesen.

weiterlesen

Horst Müller: Armer Zonen Hotte

Horst Müller: Armer Zonen Hotte

Veröffentlicht am 10. Nov. 2015

0

“Dem 9. November 1989 habe ich viel mehr zu verdanken, als nur einen albernen Spitznamen.” – Ein paar persönliche Anmerkungen von Prof. Horst Müller zu dem Tag, der langsam in Vergessenheit gerät.

weiterlesen

Apple Music: Sind 6,5 Millionen viel oder wenig?

Apple Music: Sind 6,5 Millionen viel oder wenig?

Veröffentlicht am 04. Nov. 2015

0

Apple Music hat gut drei Monate nach seinem Start die aktuelle Zahl der zahlenden Abonnenten veröffentlicht. Dies ist vor allem deshalb interessant, weil der Streamingdienst die ersten drei Monate kostenlos war und die Nutzerzahl in dieser Testphase bekannt war, nämlich 11 Millionen. Wenn man einmal voraussetzt, dass diese 6,5 Millionen bewusst dabei geblieben sind und […]

weiterlesen

Was Radio von YouTube lernen kann

Was Radio von YouTube lernen kann

Veröffentlicht am 30. Okt. 2015

0

Das sogenannte Influencer Marketing ist derzeit eine der aufstrebendsten Marketingstrategien und lässt jedes Vermarkterherz höher schlagen. Grund genug, als Radioschaffende einen Blick auf die Rockstars der jungen Generation zu werfen und die Best-Practice abzuschauen.

weiterlesen

„Radio ist nicht die erste Anlaufstation für junge Kreative“

„Radio ist nicht die erste Anlaufstation für junge Kreative“

Veröffentlicht am 24. Okt. 2015

0

Radio bewegt sich nur, wenn es nicht mehr anders geht.“, sagte Antenne Thüringen-Programmchefin Julia Schutz auf dem Radiogipfel während der Medientage München 2015. Sie sehe daher „wenig Innovationskultur“ im privaten Radio, vor allem, weil „Innovation nun mal Geld kostet“.

weiterlesen

OK, Google. Tell Me A Story!

OK, Google. Tell Me A Story!

Veröffentlicht am 21. Okt. 2015

0

Besuch beim öffentlich-rechtlichen NPR. Dies hat sein Headquarter zwar nicht im Silicon Valley, sondern im politischen Washington, ist aber in den USA vorne mit dabei, wenn es um die technologische Umsetzung neuer Hörfunkanwendungen geht.
Im Kern drehen sich die Überlegungen von NPR darum, wie der Konsum von Audioinhalten abseits klassischer linearer Verbreitung organisiert werden kann.

weiterlesen

Einfach mal nachfragen

Einfach mal nachfragen

Veröffentlicht am 09. Okt. 2015

0

Tagelang haben sich deutsche Medien über eine angeblich offizielle Warnung Kanadas vor Reisen nach Ostdeutschland ausgelassen. Statt die Falschmeldung von einander abzuschreiben, hätten Spiegel, Stern, Focus und andere mit einer einfachen Nachfrage bei der kanadischen Botschaft für Klarheit sorgen können – so wie Redakteure des von Studenten betriebenen Lokalsenders „99drei“ im sächsischen Mittweida.

weiterlesen

Radio PR-Tipp 3: Das eigene Markenbild schützen!

Radio PR-Tipp 3: Das eigene Markenbild schützen!

Veröffentlicht am 07. Okt. 2015

0

Richtig gemacht steigert Presse- und Öffentlichkeitsarbeit nicht nur die Bekanntheit eines Unternehmens, sondern stärkt auch wichtige Images. Umgekehrt wirkt sich eine schlechte PR-Aktion zwar nicht auf die Bekanntheit aus, wohl aber auf das Image. Sie stärkt ein negatives, ungewünschtes Markenbild – oder schwächt, wofür die Marke eigentlich steht bzw. stehen sollte. Ein Beispiel: Eine Fluggesellschaft […]

weiterlesen

Inge Seibel: „Radio der Zukunft muss mehr sein als Lieferant von linearem Audiocontent“

Inge Seibel: „Radio der Zukunft muss mehr sein als Lieferant von linearem Audiocontent“

Veröffentlicht am 22. Sep. 2015

0

Hörfunk ist schon längst nicht mehr das schnellste und persönlichste Medium unserer Zeit. Die Journalistin Inge Seibel findet, es ist höchste Zeit, dass sich das Medium Radio neu erfindet. Welche Bedeutung dabei einer innovativen Höreransprache und Veranstaltungen wie dem Radio Innovation Camp 2015 zukommen, haben wir im Interview herausgefunden.

weiterlesen